Apportieren draussen klappt nicht :: Clickertraining

Apportieren draussen klappt nicht

von Marcel(YCH) am 04. August 2003 16:35

Hallo!
Ich habe meiner Xisca (ca. 11 Monate) in der Wohnung das Apportieren beigebracht (mit Verallgemeinerung: andere Zimmer, andere Gegenstände). Klappt ordentlich. Jetzt habe ich es draussen (mit einem Ball) ausprobiert mit null Erfolg, obwohl ich die Anforderungen wirklich ganz zurückgeschraubt habe. Sie macht immer dasselbe: entweder jagt sie dem Ball hinterher, läuft mit ihm auf mich zu (Click, aber das Futter interessiert sie nicht), und geht dann in 3-5 Meter Entfernung schwanzwedelnd in Spielaufforderungsposition oder beschäftigt sich allein mit dem Ball (wenn ich dann auf sie zugehe, läuft sie wieder weg; daher lass ich das); oder sie lässt den Ball fallen und schnüffelt. Futter ist offensichtlich der verkehrte Bestärker. Mit Spiel habe ich in anderen Situationen (auch draussen) sehr gute Erfahrungen gemacht, aber hier? Bestärkung durch Schnüffeln klappt gar nicht, denn es gelingt mir nicht, Xisca am Schnüffeln zu hindern (anleinen; dann NEIN oder wegziehen), ohne dass sie dicht macht.
Was läuft hier verkehrt?

Marcel

von Martin + Mirko(YCH) am 04. August 2003 19:04

Grüß Dich Marcel,

du berichtst

confused smileyie macht immer dasselbe: entweder jagt sie dem Ball hinterher, läuft mit ihm auf mich zu (Click, aber das Futter interessiert sie nicht), und geht dann in 3-5 Meter Entfernung schwanzwedelnd in Spielaufforderungsposition oder beschäftigt sich allein mit dem Ball ...
: Was läuft hier verkehrt?

Es ist so einfach. Der ball und das spiel damit sind die bestärker!
Das problem ist nun ein wenig, dass ich nicht weiss, ob ihr das ausgeben in die hand schon trainiert habt. Wenn ja, ist es einfach - du wirfst den ball erneut.
Wenn nein, wird sie den ball erst einmal vor dich hin legen. Du solltest dann soweit verändern, dass es immer näher geschieht und schliesslich das ausgeben in die hand erfolgt.

tschüß Martin & Mirko




von Marcel(YCH) am 05. August 2003 14:23

Hallo Martin,

du schreibst

: Es ist so einfach. Der ball und das spiel damit sind die bestärker!
: Das problem ist nun ein wenig, dass ich nicht weiss, ob ihr das ausgeben in die hand schon trainiert habt. Wenn ja, ist es einfach - du wirfst den ball erneut.

Dass der Ball und das Spiel damit Bestärker sind, leuchtet mir ein. Nur scheint das Spiel für Xisca momentan nicht im erneuten Werfen zu bestehen. Wie gesagt, sie hält bewusst 3-5 Meter Abstand; wenn ich dann auf sie zugehe und nach dem Ball greife, weicht sie schwanzwedelnd aus (in der Wohnung gibt sie in die Hand aus). Verhalte ich mich abwartend, läuft sie nicht etwa auf mich zu, sondern beschäftigt sich eine Weile mit dem Ball, verliert aber bald das Interesse und beginnt zu schnüffeln. Ich vermute, dass der Ball draussen für sie Beute ist und sie ihn deswegen nicht hergeben will (nehme ich statt des Balls einen Lappen, schüttelt sie ihn oft kräftig durch). Leider sehe ich nichts, wo ich ansetzen könnte, um doch noch zum Ziel zu kommen.

Grüße.
Marcel

von Martin + Mirko(YCH) am 05. August 2003 14:40

Grüß Dich Marcel,

du meinst

: Dass der Ball und das Spiel damit Bestärker sind, leuchtet mir ein. Nur scheint das Spiel für Xisca momentan nicht im erneuten Werfen zu bestehen. ... sie hält bewusst 3-5 Meter Abstand; wenn ich dann auf sie zugehe und nach dem Ball greife, weicht sie schwanzwedelnd aus

Das ist eigentlich typisch für spielverhalten.

sad smileyin der Wohnung gibt sie in die Hand aus). Verhalte ich mich abwartend, läuft sie nicht etwa auf mich zu, sondern beschäftigt sich eine Weile mit dem Ball, verliert aber bald das Interesse und beginnt zu schnüffeln.

Sie hat keine neue idee. Lauf doch einmal rückwärts von ihr weg, wenn sie den ball hat. Die meisten hunde kommen dann mit höherem tempo herbi.

tschüß Martin & Mirko




von Toni(YCH) am 06. August 2003 15:53

Hallo an Alle ...
Hi, Martin ... hierToni...kannst Du Dich an mich erinnern ? (Dorothee ...Polizei KA .... yawning smiley)
.......zu dem Apportierproblem......
Ich hatte mit meinem Sammy ne ähnliche Situation und hab`ihn ganz einfach "überlistet". Ich nahm ne 3m-Leine und stand so belanglos auf dem Platz. Nach ner Zeit begann ich mit Spiel (an der Leine) und hatte dann den Apportiergegenstand geworfen. Anschließend sofort hinterher und der Hund nahm den Gegenstand auf. Wir "joggten" sofort locker weiter und erst nach 30 m wurde ich langsamer, hab den Hund beruhigt und gelobt und ihm dann den Gegenstand abgenommen, um ihn ihm gleich wieder zu geben. ...usw. das Zeitfenster hielt ich längere Zeit variabel und nach und nach wurde Sammy aufdringlich, den Gegenstand an mich ran zu pressen und weiter zu spielen/apportieren. Das klappt bis heute....Knackpunkt war, daß ich am Gegenstand nicht gekämpft und gezogen hab, sondern im Gegenteil, seine Aufdringlichkeit mit Wegdrücken und Rückwärtsbewegen "belohnte".... Viel Glück und Geduld, Gruß TONI

von Marcel(YCH) am 07. August 2003 13:09

Hallo Martin,

du schreibst

: Sie hat keine neue idee. Lauf doch einmal rückwärts von ihr weg, wenn sie den ball hat. Die meisten hunde kommen dann mit höherem tempo herbi.

Ich habs ausprobiert: erst auf sie zu und wenn sie sich wegdreht rückwärts weg von ihr. Bingo! Sie kommt hinterher, ich gehe in die Hocke, sie kommt ran (wenn nicht, wieder rückwärts weg), kleines Zerrspielchen mit dem Ball, dann Hand hinhalten zum ausgeben, sie gibt aus, Click und ich werfe den Ball nach ein paar Finten erneut.
Nach ca. 3 mal konnte ich schon stehen bleiben, sie hat begriffen!
Du hast schon recht, manchmal ist es wirklich *so einfach*. Wir sollten gelegentlich auch mal was ausprobieren, nicht nur immer der Hund. Ich habe in der Welpenschule gelernt: niemals dem Hund hinterher, wenn er mit Spielzeug vor dir wegläuft. Deswegen war ich wohl diesbezüglich blockiert.

Danke und Adios.
Marcel

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Abgabealter für Welpen

    Auch hier wird es nicht anders sein. Frag 20 Leute und Du bekommst 21 unterschiedliche Antworten. Das ...

  • Trinkmenge?

    : : : Tja und wenn er tatsächlich leistung bringen soll, musst du ihn fasst ertränken. Also 2- 4 ...

  • agility und schutz nicht möglich ?

    Hallo! Das ist ein Krampf. Beides soll für den HUnd freudiger Ernst sein. Er muss bei Agility und ...

  • Was bin ich O

    hallo, ich habe eine mudihündinn, die deiner sehr ähnlich schaut. meine hat aber stehohren und eine ...

  • RH-Leuchthalsband

    : Hallo, : Eine ganz dumme Frage von mir, wofür braucht man Blinkhalsbänder? Grüße von Hutch

  • Standort von Hundeboxen

    : Hi Sandra Ich find es immer schlimm das man seine Hunde in solche Boxen fercht. Man sollte die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren