Möchten gerne noch nen Zweithund :: Clickertraining

Möchten gerne noch nen Zweithund

von Anonymus am 14. September 2007 20:25
Hallo,
wir haben einen 48 cm große Mischlingshündin (Schäferhund, Husky und etwas kleines, laut unserer Tierärztin) die jetzt 5 Jahre wird. Wir würden gerne noch einen Zweithund haben.
Da ich nicht berufstätig bin ist dies vom Mehraufwand kein Problem nur stellt sich uns die Frage ob er gleich groß in etwa sein sollte, größer, kleiner. Fragen über Fragen. Mein Mann wäre für einen Malteser und ich für einen Beagle. Die Kinder nehmen alles. :-)
Wie sind so die Erfahrungen? Es sollte wieder eine Hündin sein.
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

von HST am 16. September 2007 10:29
Wie wäre es mit so etwas?



Mfg
HST

von Jägerin am 16. September 2007 10:46
@HST

Deine Hunde gefallen mir, was ist das für eine Rasse?

von HST am 16. September 2007 11:03
Zitat :
Original geschrieben von Jägerin

@HST

Deine Hunde gefallen mir, was ist das für eine Rasse?
[www.steelhead.de]
Mfg
HST

von janine3006 am 20. September 2007 11:10
Also ich kenne Malteser nur als kleffer, ich habe noch nie einen gesehen wo nicht bellt (wegen jedem sch...). Ich selber habe einen Beagle und bin rund um zufrieden. Beagle sind sehr gesselige Hunde verträgt sich mit allem und jedem, dazu sind sie sehr lernwillig!

von Jägerin am 20. September 2007 13:42
Zitat :
Original geschrieben von janine3006

Also ich kenne Malteser nur als kleffer, ich habe noch nie einen gesehen wo nicht bellt (wegen jedem sch...). Ich selber habe einen Beagle und bin rund um zufrieden. Beagle sind sehr gesselige Hunde verträgt sich mit allem und jedem, dazu sind sie sehr lernwillig!

Also das kann ich jetzt nicht alles unterschreiben. Man kann jeden Hund auch zum Kläffer erziehen auch wenn es Rassen gibt, die eher zum Bellen neigen.

Der Beagle als Meutehund ist ideal als Zweithund zu haben. Er ist sehr gesellig und verträgt sich eigentlich mit allen anderen Hunden, ob gross oder klein, sehr gut.
Der Beagle ist mit sehr wenig Territorialinstinkt ausgestattet und hat auch kein grosses Aggressionspotential. So gesehen der ideale Hund überhaupt.

Den Beagle würde ich jetzt nicht gerade als lernwillig einstufen. Er besitzt eine grosse Sturheit und kooperativ ist er eigentlich meistens auch nur, wenn etwas für ihn herausspringt.
Dabei wird seine Intelligenz oft unterschätzt.. Er gehört nicht zu den Rassen die ein "will to please" haben, nein im Gegenteil, seine Eigenständigkeit und Sturheit kann eine grosse Herausforderung sein.
Hat er mal eine Spur in der Nase sind seine Ohren auf Durchzug. Seine Jagdleidenschaft ist nicht zu bremsen und sollte daher in diese Richtung auch gefördert werden (Fährten, Mantrailing usw.)

Alles in allem macht mir unser Beagle sicher sehr viel Freude, er bringt mich aber manchmal auch auf die Palme. Wenn er zu Hause aber sein liebes und anschmiegsames Wesen zeigt, schmelzt das Herz dahin. (**)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren