Beagle und bellen :: Clickertraining

Beagle und bellen

von Schnaps am 29. Februar 2008 10:06
Hi
Bevor Du Dir den Beagle anschaffst, besuche doch mal folgende Beagleforen.
www.beaglefriends.de oder www.Beagleforum.de
Da erfährst Du viel über die Rasse Beagle und kannst danach abschätzen, ob der Hund zu Dir/Euch passt.
Die Anschaffung muss gut überlegt sein, da diese Rasse viele Besonderheiten hat.

Es Grüessli

Turbo

von Anonymus am 29. Februar 2008 12:31
Hallo,
vielen Dank fr Eure Antworten. Wir hatten uns eigentlich schon sehr lange vorgenommen einen Beagle zu holen wenn es denn paßt, jetzt ist es zwar so weit aber jetzt kommen leider doch Zweifel auf ob das der richtige Hund für uns ist. Wir haben jetzt gehört das man die Beagle so gut wie garnicht allein lassen kann weil sie dann nur bellen.... Aber auch wenn ich nur 20Std arbeite muß der hund dann mal alleine bleiben und evtl zu anderen Gelegenheiten ein paar Stunden also wollen wir uns jetzt noch mal schlau machen was da sonst für ein Hund in Frage käme.
LG
Eva

von Anonymus am 29. Februar 2008 13:00
Zitat :
Original geschrieben von Eva
Wir haben jetzt gehört das man die Beagle so gut wie garnicht allein lassen kann weil sie dann nur bellen....
Da hast du was falsches gehört. Wenn das Alleinebleiben von Anfang an richtig aufgebaut wird, ist das überhaupt kein Thema. Das betrifft auch nicht nur den Beagle sondern jeden Hund.

Der Beagle ist eigentlich ein sehr angenehmer und lieber Familienhund. Nur eben an seiner Jagdleidenschaft und Sturheit beissen sich sehr viele die Zähne aus.

von Ilona und Nasen am 29. Februar 2008 13:35
Dem kann ich mich nur anschließen. Dass Beagle bellen, wenn sie alleine bleiben ist quatsch. Natürlich muss der Hund langsam dran gewöhnt werden aber das gilt für jede Rasse. Unsere Maus hat anfangs vor sich "hingeweint" (haben die Nachbarn gesagt) aber nur kurz und ich glaube nach 2 Wochen oder 3 Wochen war das Alleinbleiben kein Thema mehr. LG Ilona

von Klaus am 01. März 2008 01:32
Mal ne andere Frage, wie bist du denn auf den Beagle gekommen und von wo würdest du ihn dann holen? Wie kam's zu dieser Überlegung?

Alleinebleiben seh ich so wie die anderen. Das ist eigentlich kein Thema, Beagles sind eh recht selbstständige Hunde und können recht gut auf ihren Menschen verzichten. Ist immer eine gute Gelegenheit um mal ungestört nach Futter zu suchen, den Mülleimer umzuleeren oder (wenn sie dann etwas älter sind und aus dem Gröbsten raus) zu meditieren und

über den Sinn des Lebens nachzudenken, wie das hier meiner zweifellos tut.

Dann gibt es noch diese Beagles und auch jene Beagles
Für letzte möcht ich Dir noch diesen Link nahe legen.

Beagles sind ganz tolle, wunderbare Hunde. Aber wer sich drauf einlässt, sollte sich bitte genau mit ihnen auseinandersetzen.
Die Biester jagen ohne Ende, man kann ihnen das abgewöhnen aber das ist ein steiniger Weg.
Die Biester sind freundlich ohne Ende, sie taugen nicht zum Wachhund schliessen alle Menschen, Hunde Tiere sofort in's Herz, keine Chance ihnen irgendwie Misstrauen oder Vorsicht beizubringen.
ICH liebe Beagles, aber ich kenn viele, denen wär so ein Hund ein Graus, ein Alptraum. Manche vergleichen sie mit Katzen.

lg Klaus

von Chiyo am 01. März 2008 02:11
Zitat :
Original geschrieben von Eva
Kann man das so pauschal überhaupt sagen, oder ist es doch sowieso von Hund zu Hund verschieden??
Ich kenne von der Hundeschule 2 Beagle, eine Hündin und ein Rüde.

Die Hündin hat ein einziges mal gebellt. Wow!! Ich habe noch nie einen Hund so schön bellen hören. Sie hatte eine fantastische Stimme, viel tiefer, als ich bei so einem relativ kleinen Hund erwartet hätte. Sie klang einfach toll. Ihr Frauchen meinte, daß alle Beagle so eine tiefe angenehme Stimme hätten.

Ob das stimmt, weiß ich nicht. Falls ja, ist es nicht so tragisch, wenn Dein Beaglechen öfter bellen würde. (Kein Vergleich zu dem hohen Collie-Gekläffe.)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren