nicht knabbern clickern :: Clickertraining

nicht knabbern clickern

von manu und ben(YCH) am 12. April 2003 20:48


hallo yorkies,

seit 04. haben wir unseren kleinen labbie-welpen und ich hab auch gleich versucht mit dem clickern (als totaler clicker-beginner)anzufangen. sitz z.b. klappt schon ganz gut, wenn der herr nicht eben gerade was auf dem boden zu schnuppern hat. ausserdem toucht er schon meine hand oder einen targetstick, den er aber lieber ins maul nimmt.

jetzt meine frage: kann ich ihm denn auch clickern, dass er nicht dauernd an meinen jungs oder mir rumknabbert? die welpenzähne bringen einen auf solche gedanken...

hat jemand das schonmal probiert?

danke schonmal im voraus,

manu mit ben

von Sabine & Oscar(YCH) am 13. April 2003 14:54

Hallo

: seit 04. haben wir unseren kleinen labbie-welpen

da bekomm ich gleich glasige Augen ...


: jetzt meine frage: kann ich ihm denn auch clickern, dass er nicht dauernd an meinen jungs oder mir rumknabbert? die welpenzähne bringen einen auf solche gedanken...

Oh ich kann dich gut verstehen.
Wie alt sind deine Jungs ?

Zuerst einmal, man kann nichts "wegclickern".
Welpen knabbern nun mal überall herum, besonders Labs und die besonders gern an Kindern ... seufz.

Bei mir selbst habe ich das knabbern und hochspringen einfach dadurch weg bekommen, dass ich den Hund SOFORT links liegen gelassen habe, wenn er mit diesem Verhalten angefangen habe. Das oft empfohlene "Au"- schreien hat nix gebracht, das hat ihn eher hochgepuscht. Also ich habe ihn ignoriert und habe gewartet, mit clicker in der Hand. Hatte er sich beruhigt oder ein schönens "Sitz" gezeigt, habe ich geclickt und wieder mit ihm gespielt. menschenhände und Sachen sollte absolut Tabu sein, auch ein bischen knabbern gibs nicht. Wir haben immer viele Kinder bei uns, ich habe niemals Hund mit Kinder alleine gelassen. Es gab damals diverse hunde T- shirts, mit löchern, du verstehst .. ?? Ich mußte aufpassen dass oscar nicht zu doll hochgepuscht wird, dann fing das immer an mit dem Knabbern. Kinder können das nicht so gut mit dem Ignorieren, deshalb mußte ich eingreifen. Sofort ein "Nein" (als Brückensignal) und eine Auszeit (Kennel oder Zimmer), die auch den Hund wieder zur Ruhe kommen lässt. Das eingreifen selbst muß sehr ruhig und schnell geschehen.
Es müssen immer beide Seiten Erzogen werden, Kinder und Hund. Kinder müssen lernen, wie sie mit dem Hund umzugehen haben. Aber immer unter deiner Aufsicht. Gespielt wird nur mit Spielzeug, nie mit Händen oder so.
Ich empfehle dir das Buch "clickertraining mit Welpen" von M. Pietralla und B. Schöning.

Sabine & Lab Oscar (jetzt schon sehr vernünftig)


von manu und ben(YCH) am 14. April 2003 11:30

hallo sabine

:Wie alt sind deine Jungs ?

die sind 5 und 3. der grosse kann schon ganz gut damit umgehen, aber den kleinen knabbert er dauernd in die haare wenn er gerade beim spielen auf dem boden sitzt. da greif ich natürlich sofort ein.

:Bei mir selbst habe ich das knabbern und hochspringen einfach dadurch weg bekommen, dass ich den Hund SOFORT links liegen gelassen habe

versuche ich auch, aber kaum setzt man sich auf den boden um mit dem kleinen zu spielen geht er sofort auf knabber-kurs

grinning smileyas oft empfohlene "Au"- schreien hat nix gebracht, das hat ihn eher hochgepuscht.

hab ich auch schon entdeckt. auch knurren hab ich ausprobiert, aber da guckt er mich nur ganz komisch an, vielleicht treff ich die tonart nicht so richtig. sieht richtig so aus als wollte er sagen: was soll das denn sein? smiling smiley

:Wir haben immer viele Kinder bei uns, ich habe niemals Hund mit Kinder alleine gelassen.

mach ich auch nicht.

:Kinder können das nicht so gut mit dem Ignorieren, deshalb mußte ich eingreifen. Sofort ein "Nein" (als Brückensignal) und eine Auszeit (Kennel oder Zimmer), die auch den Hund wieder zur Ruhe kommen lässt.

Nein benutzen wir auch sehr oft, auch zum schutz der pflanzen und möbel smiling smiley

: Ich empfehle dir das Buch "clickertraining mit Welpen" von M. Pietralla und B. Schöning.

das find ich auch sehr gut, hab ich immer wieder am lesen, gerade weil es hier niemanden gibt der clickert.

: Sabine & Lab Oscar (jetzt schon sehr vernünftig)

wie alt ist oscar denn?

tschüss,
manu und ben

von Sabine & Oscar(YCH) am 15. April 2003 19:03

Hallo manu,

noch zur Ergänzung :
wenn du dein Hund nicht an den menschen kanbber soll, gib ihm was, woran er knabbern darf.
ZB eine alte Hose mit tausend Knoten, in die Knoten hiein stopfst du Leckerlies, das gleiche mit Kartons oder alte zeitung, lass ihn das begehrte erobern und erarbeiten, dann ist auch noch müde hinterher ...
Oscar ist übrigens jetzt 3 geworden.
Er ist einfach ein toller Kerl, und ein viel verdankt er dem Clicker und dem draus resultierenden Umgang mit dem tier, den man sich einfach verinnerlicht ... und noch mehr, ich habe auch einige Erkenntnisse in der Erziehung meiner Kinder gewinnen können .
Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Clicker - Welpen !!
Sabine & Oscar

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.218.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren