Luftröhren-Entzündung :: Gesundheit & Hund

Luftröhren-Entzündung

von Karin(YCH) am 27. August 2001 07:59

Hallo zusammen

Wer von euch, hatte schon mal einen Hund der dies hatte?
Würde mich freuen etwas zu hören.

Gruss
Karin

von Manuela(YCH) am 27. August 2001 13:27

Hi,

wie äußert sich das. Als Luftröhrenentzündung kenne ich als Symptom einer Zwingerhusteninfektion mit krampfartigen Hustenstößen etc. Mein Rüde hatte dies einmal und konnte sich kaum mehr beruhigen. Meine Hündin hat durch eine Gaumenspalte des öfteren Entzündungen im Kehlkopf-, Rachenbereich, vielleicht kann ich Dir ein wenig helfen, wenn Dein Hund erkrankt ist. Meld Dich mal und beschreib die Symptome.

Liebe Grüße

Manuela

von Karin(YCH) am 27. August 2001 13:34

: Hi,
:
: wie äußert sich das. Als Luftröhrenentzündung kenne ich als Symptom einer Zwingerhusteninfektion mit krampfartigen Hustenstößen etc. Mein Rüde hatte dies einmal und konnte sich kaum mehr beruhigen. Meine Hündin hat durch eine Gaumenspalte des öfteren Entzündungen im Kehlkopf-, Rachenbereich, vielleicht kann ich Dir ein wenig helfen, wenn Dein Hund erkrankt ist. Meld Dich mal und beschreib die Symptome.
:
: Liebe Grüße
:
: Manuela

Hallo Manuela

Ich war letzten Freitag beim Arzt. Es ist genau so, wie du gesagt hast. Enorme Hustanfälle, kann sich kaum mehr beruhigen. Sobald sie aus der Ruhestellung aufsteht, fängt das Gehuste an. Letzten Freitag war es so schlimm, dass sie sogar erbrochen hat.

Laut TA hat es aber nichts mit dem Zwingerhusten zu tun (übrigens sind meine Hunde geimpft). War auch meine erste Frage wegen dem Zwingerhusten, man weiss ja nie, trotz Impfung. Er meine es sei eine Luftröhren-Entzündung. Habe nun Medikamente bekommen. Es geht ihr jetzt etwas besser. Hat aber immer noch Anfälle.

Wielange hat es bei deinem Rüden gedauert, bis er wieder normal war?
Die kleine tut mir richtig Leid. Da sie ein besonders Tempramentvoller Hund ist, hat sie Mühe mit Ruhig bleiben.

Grüessli
Karin

von Karin(YCH) am 27. August 2001 14:12

Hallo Manuela

Habe nun etwas im Internet gefunden. Wusste gar nicht, das es einen On-line Tierarztratgeber gibt. Habe es dir mal kopiert falls es dich intressiert.

Luftröhrenentzündung und Bronchitis (Tracheobronchitis)
Ursache: Viren, Bakterien, Allergien.

Symptome: Trockener, intensiver Husten; Hustenanfälle dauern einige Minuten; ev. schnellere Atmung; schnellere Ermüdung.

Husten bei Druck auf die Luftröhre hinter dem Kehlkopf; Pfeifgeräuschein der Luftröhre; ev. Fieber.


Therapie: Allopathie: Ampicillin-Tabletten, 2 x täglich, 7 Tage.
Allopathie: Ev. etwas Prednisolon zur Entzündungshemmung, 5 Tage.
Allopathie: Benamin®-Hustensirup, 4-5 x täglich.
Homöopathie: Engystol®-Tabletten, 3 x täglich, 7 Tage.
Phytotherapie: Bronchosan®-Tropfen, 3 x täglich, 7 Tage.


Luftröhrenentzündungen mit gleichzeitiger Bronchitis treten vor allem beim sogenannten Zwingerhusten der Hunde auf.

von Manuela(YCH) am 27. August 2001 14:33

:
: Hallo Manuela
:
: Ich war letzten Freitag beim Arzt. Es ist genau so, wie du gesagt hast. Enorme Hustanfälle, kann sich kaum mehr beruhigen. Sobald sie aus der Ruhestellung aufsteht, fängt das Gehuste an. Letzten Freitag war es so schlimm, dass sie sogar erbrochen hat.

Das ist normal, würde uns auch nicht anders gehen.

: Laut TA hat es aber nichts mit dem Zwingerhusten zu tun (übrigens sind meine Hunde geimpft).

Woher weiß er das denn? Zwingerhusten wird von sehr unterschiedlichen Viren und Bakterien hervorgerufen, so dass eine Impfung gegen alle Erreger gar nicht möglich ist. Gerade jetzt zur Ferienzeit ist die Gefahr sehr groß, dass die Hunde erkranken. Ob es Zwingerhusten ist, merkst Du daran, ob noch andere Hunde in Deiner Umgebung an diesen Symptomen leiden. Zwingerhusten IST eine Entzündung der Luftröhre. Mein TA hat es auch nicht erkannt, tippte auf die Verschlimmerung seines Herzhustens (Mein Hund war damals schon 12,5 Jahre alt, lebt leider auch nicht mehr:-(

Es geht ihr jetzt etwas besser. Hat aber immer noch Anfälle.

Hört sich nicht schlecht an. Bei meinem ging es ziemlich plötzlich wieder bergauf, nach ein paar Tagen war alles vorbei. Du kannst ja zusätzlich seine Abwehrkräfte stärken, bei meinen hilft Echinacea cosmoplex "Entzündungstropfen" und Bryonia cosmoplex "Hustentropfen" von Cosmochema sehr gut.

Tempramentvoller Hund ist, hat sie Mühe mit Ruhig bleiben.

Es ist nicht schlimm, wenn sie sich bewegen will und kein Fieber hat. Meistens ist Wärme und Ruhe schlimmer für die Hunde (natürlich keine Gewaltmärsche, aber eben Frischluft)
:
Alles Gute für Dich und Deinen Wauzi

Manuela mit Wembley und Talua

von Manuela(YCH) am 27. August 2001 14:35

: Hallo Manuela
:
: Habe nun etwas im Internet gefunden. Wusste gar nicht, das es einen On-line Tierarztratgeber gibt. Habe es dir mal kopiert falls es dich intressiert.
:
: Luftröhrenentzündung und Bronchitis (Tracheobronchitis)
: Ursache: Viren, Bakterien, Allergien.
:
: Symptome: Trockener, intensiver Husten; Hustenanfälle dauern einige Minuten; ev. schnellere Atmung; schnellere Ermüdung.
:
: Husten bei Druck auf die Luftröhre hinter dem Kehlkopf; Pfeifgeräuschein der Luftröhre; ev. Fieber.
:
:
: Therapie: Allopathie: Ampicillin-Tabletten, 2 x täglich, 7 Tage.
: Allopathie: Ev. etwas Prednisolon zur Entzündungshemmung, 5 Tage.
: Allopathie: Benamin®-Hustensirup, 4-5 x täglich.
: Homöopathie: Engystol®-Tabletten, 3 x täglich, 7 Tage.
: Phytotherapie: Bronchosan®-Tropfen, 3 x täglich, 7 Tage.
:
:
: Luftröhrenentzündungen mit gleichzeitiger Bronchitis treten vor allem beim sogenannten Zwingerhusten der Hunde auf.


Ist von Binzegger, oder?


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Pedigree Advance?

    Dieses Posting ist ein Musterbeispiel an Arroganz und Intoleranz. Ein zivilisiertes Diskussionsforum ...

  • Brauche dringend Hilfe!

    Hallo Irene, wie wär's wenn Du Dir einen Hund organisierst. Du verabredest mit Deinem neuen Nachbarn, ...

  • Teleimpulsgerät

    Hallo Tina, : Ich habe auch ehrlich gesagt wenig ahnung von Hundeerziehung, da Fume : mein erster ...

  • BARF Frischfutter-Gemüse?

    Hi Andreas, : Meines Wissens ist das Aufschliessen von Nährtstoffen und deren Verwertbarkeit eine ...

  • Schleppleine?

    Hi! Also ich halte die Schleppleine gar nicht in der Hand. Berny zieht sie einfach hinten nach (am ...

  • Familie sucht Hund - Welche Rasse?

    Hallo Sandra, ich kann mich Sabine nur anschließen. Wir haben 4 Berner zwischen einem und sechs ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer

Gäste: 51
Besucherrekord (Teilnehmer): 8 am 19. October 2009
Besucherrekord (Gäste): 317 am 29. March 2012

Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.331, Beiträge: 285.205, Hundebesitzer: 10.956.
Neuester Hundebesitzer: afterwords.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.777, Beiträge: 39.921.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren