Milztumor. OP oder nicht? :: Gesundheit & Hund

Milztumor. OP oder nicht?

von Jasmin(YCH) am 10. November 2001 11:45


Hallo,

bei meinem 5-jährigen DSH wurde ein Milztumor entdeckt. Ich bin ziemlich verzweifelt. Die Tierklinik sagt, ohne OP lebt er noch ein paar Wochen, mit OP ca. 3 Monate. Wenn er gutartig sein sollte, dann evtl. länger. Das Risiko bei der OP zu verbluten ist groß.

Was soll ich tun? Was habt Ihr für Erfahrungen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Jasmin mit Nero

von Gina(YCH) am 10. November 2001 17:53

Hallo Jasmin,

tut mir echt leid, dass Du vor einer solchen Entscheidung steht.

Vielleicht hilft Dir jedoch eine Erfahrung weiter. Ich kannte einen 14jährigen Dackel, der an einem sehr grossen Milztumor operiert wurde. Mein Tierarzt, der eine ganz gewöhnliche Praxis ohne spezielle Apparaturen hat, hat ihn operiert. Leider konnte erst bei der OP festgestellt werden, ob der Tumor bös- oder gutartig war. Bei diesem Hund war er gutartig, und er erholte sich erstaunlich schnell. Der Hund wurde 16 Jahre alt. Er starb an einem Herzleiden, was aber keinesfalls mit dem Milztumor zusammenhing. Aufgrund der fehlenden Milz hatte er keine spürbaren Probleme.

Wenn es mein Hund wäre, würde ich ihn auf alle Fälle operieren lassen. Dein Hund ist noch so jung, dass er die OP bestimmt gut übersteht. Ich gehe davon aus, dass das Risiko des Verblutens nicht dermassen gross zu werten ist, sonst hätte sich bestimmt mein Tierarzt nicht daran gewagt, zumal dieser Tumor in der Tierärztlichen Hochschule diagnostiziert wurde.

Ich drücke Deinem Nero ganz fest die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht. Wäre schön, wenn Du über den Ausgang berichten würdest.

Liebe Grüsse
Gina

von Jasmin(YCH) am 11. November 2001 18:06

: Hallo Jasmin,
:
: tut mir echt leid, dass Du vor einer solchen Entscheidung steht.
:
: Vielleicht hilft Dir jedoch eine Erfahrung weiter. Ich kannte einen 14jährigen Dackel, der an einem sehr grossen Milztumor operiert wurde. Mein Tierarzt, der eine ganz gewöhnliche Praxis ohne spezielle Apparaturen hat, hat ihn operiert. Leider konnte erst bei der OP festgestellt werden, ob der Tumor bös- oder gutartig war. Bei diesem Hund war er gutartig, und er erholte sich erstaunlich schnell. Der Hund wurde 16 Jahre alt. Er starb an einem Herzleiden, was aber keinesfalls mit dem Milztumor zusammenhing. Aufgrund der fehlenden Milz hatte er keine spürbaren Probleme.
:
: Wenn es mein Hund wäre, würde ich ihn auf alle Fälle operieren lassen. Dein Hund ist noch so jung, dass er die OP bestimmt gut übersteht. Ich gehe davon aus, dass das Risiko des Verblutens nicht dermassen gross zu werten ist, sonst hätte sich bestimmt mein Tierarzt nicht daran gewagt, zumal dieser Tumor in der Tierärztlichen Hochschule diagnostiziert wurde.
:
: Ich drücke Deinem Nero ganz fest die Daumen, dass es ihm bald wieder gut geht. Wäre schön, wenn Du über den Ausgang berichten würdest.
:
: Liebe Grüsse
: Gina

Hallo Gina,

ich habe mich sehr über Deine Antwort gefreut.
Wir haben uns zu der OP entschlossen. Nero wird morgen (Montag) operiert. Deine Schilderung von dem Dackel machen mir sehr viel Hoffnung. Vielen Dank für die lieben Worte.
Ich antworte Dir über den Ausgang der OP.

Bis bald.
Jasmin und Nero

von Gina(YCH) am 11. November 2001 19:59

Hallo Jasmin,

denke morgen wie verrückt an Nero. Ich bin davon überzeugt, dass so etwas hilft.

Wäre echt schön, wenn Du mich über den Ausgang informieren würdest.

LG
Gina

von Jasmin(YCH) am 14. November 2001 11:13

: Hallo Jasmin,
:
: denke morgen wie verrückt an Nero. Ich bin davon überzeugt, dass so etwas hilft.
:
: Wäre echt schön, wenn Du mich über den Ausgang informieren würdest.
:
: LG
: Gina


Hallo Gina,

heute ist Mittwoch, und Nero hat die OP überlebt!!!!!!!!!!!!!!!
Es geht ihm zwar noch sehr schlecht! Aber er hat heute gefressen und er war auch schon kurz zum Geschäfti machen draußen. Ich bin so wahnsinnig glücklich, daß er lebt. Und ich gebe ihn alle Kraft die ich habe, daß er wieder auf die Beine kommt. Ob der Tumor bösartig und gutartig war, erfahre ich noch diese Woche. Momentan bin ich nur glücklich, daß es meinen über alles geliebten Hund noch gibt.
Ich freue mich sehr über Deine Anteilnahme. So etwas tut in so einer Situation wahnsinnig gut. Vielen Dank.
Ich werde Dir weiter berichten.
Hast Du eigentlich auch einen Hund? Und wenn ja, was für einen? Geht es ihm gut? Oder hat er auch gesundheitliche Probleme?
Bis bald
Jasmin

von Gina(YCH) am 17. November 2001 16:02

Hallo Jasmin,

habe Dir am Mittwoch eine E-Mail geschrieben!

Gina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer

Gäste: 48
Besucherrekord (Teilnehmer): 8 am 19. October 2009
Besucherrekord (Gäste): 317 am 29. March 2012

Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.337, Beiträge: 285.207, Hundebesitzer: 10.984.
Neuester Hundebesitzer: JenQue.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.777, Beiträge: 39.924.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren