Küssen verboten!!!!! Yorkieterror und kein Ende.... :: Hundeerziehung + Soziales

Küssen verboten!!!!! Yorkieterror und kein Ende....

von Mama Gismo am 23. Oktober 2015 16:46
Hi,

wir haben einen am 20.01.2011 geborenen Biewer-Yorkshire Rüden (unkastriert, Mix aus Malteser und Yorkie) von einer Hobby-Züchterin.

Er kam schon als Welpe zu uns und hat sich trotz massiver gesundheitlicher Probleme mit Hüfte und Knien gut eingelebt und ist ein echtes Familienmitglied geworden.


Leider hat er sich insbesondere seit unserem Umzug von einer Wohung in ein Haus mit Garten dieses Jahr ab Juli negativ verändert:


-er bellt jeden massiv an, der die Wohnung betreten will, insbesondere Postboten, aber auch Bekannte

-er ist von keinem in der Familie mehr zu stoppen, wenn er sich in Rage bellt. Er schnappt dann auch nach den Füßen

-Selbst wenn Bekannte am Tisch sitzen und ihn mit Leckerchen vollstopfen, geht das Knurren, Bellen und Schnappen wieder los, sobald sie sich Bewegen oder Aufstehen wollen...

-Unser kleiner Sohn im Kindergartenalter wird ebenso verbellt und verfolgt, wenn er überraschend die Treppe herunter kommt.

-Insbesondere ich als Frauchen werde "bewacht". Den lieben langen Tag würde er am liebsten auf Schritt und Tritt hinter mir herdackeln, am besten auch noch aufs Klo....

- Keiner darf mich küssen- er ist sofort eifersüchtig , bellt, springt dazwischen und verpasst mir einen Hundekuss.

Schlechte Aussichten für meinen Mann, aber auch für meinen Sohn, der abends gerne knuddelt.
;-)

Kann es sein, daß er sich als Rudelchef sieht?
Er kann zwar Sitz, Platz, Komm, Bring, Aus und Schluss, ABER er darf auch aufs Sofa, sein Fressnapf ist den ganzen Tag gut gefüllt und er hat mehrere Hundekissen mit Spielsachen Insgesamt hört er eher schlecht und von uns dreien auf mich noch am besten.

Er markiert auch immer mal wieder in der Wohung, obwohl er regelmäßig raus kommt.
Doch kastrieren lassen?

Neuerdings macht er morgens um 5.00 Uhr ein Bellkonzert, obwohl er draußen nur eine winzige Minipfütze macht- der Terror wird immer schlimmer.

Wie machen wir im klar, daß wir die Chefs sind und so lange küssen dürfen, wie wir wollen? smiling smiley

Viele Grüße,

Nadine

von NewYorker am 10. Januar 2016 10:04
Hallo


Deine Beschreibungen schließen darauf, dass er wirklich seinen Anspruch als Hausherr meint stetig vertreten zu müssen. Das ständige markieren, ja deutet auch drauf hin. Ich würde ihm mit der nötigen Strenge begegnen, geht ja garnicht, dass auch euer Sohn und Mann davon betroffen sind. Ob ne Kastration hilft? Habe ich keine Erfahrung mit.

LG

von Locoboy am 15. März 2018 11:09
Eine Kastration wird diese Probleme leider nicht lösen.. Die sind erzieherischer Natur.
Vielleicht fehlt es dem Hund an Entlastung? Auf solche Ideen kommt er vielleicht nur
weil er nicht genug gefördert wird

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





All files from this thread

  • gisi.kl.zip
    23.10.15, (7.5 KB) - Download

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren