Waschscheuen Hund wie am besten waschen? :: Hundepflege Tipps & Tricks

Waschscheuen Hund wie am besten waschen?

von Hovi am 15. Oktober 2009 15:02
Hallo,
unser Hund hat seit etwa einem Jahr Angst davor gewaschen zu werden. Wir haben Ihn früher immer in der Dusche gewaschen und es war eigentlich nie ein Problem damit. Gut er wollte erst nicht so, aber wenn er dann im Wasser war und eingeschäumt wurde, da wollte er dann gar nicht mehr raus. Aber seit etwa einem Jahr will er gar nicht mehr unter die Dusche. Wir schaffen es noch nicht mal ihn in die Badewanne zu setzen. Er sträubt sich mit aller Kraft die er hat und das ist nicht wenig.Wir verstehen das nicht, da er nie irgendwelche schlechte Erfahrung gemacht hat.
Wenn wir mit ihm an einen See gehen, dann tobt er im Wasser herum, springt rein, schwimmt hinterher und ist kaum noch raus zu kriegen. Ich will unseren Hund auch nicht mit Gewalt zum Duschen bringe, aber so langsam aber sicher wird es wieder Zeit für ein Bad. Was soll ich machen? Wie kann er seine Angst überwinden?

MFG und Danke

Waschscheunen Hund wie am besten waschen?

von Yvonne & Ari am 15. Oktober 2009 15:10
Oh da bin ich auch mal auf die Antworten gespannt.
Ich habe nämlich ein richtiges wasserscheues "Etwas" hier. Er umkurvt sogar jetze Pfütze...... Ich war vor 4 Jahren mal beim Hundefrisör. Dies hat meinen aber so mitgenommen, dass er hinterher ein paar Tage lang Durchfall hatte. Somit wird er nun überhaupt nicht mehr gebadet..... Er stinkt nicht und sein Fell ist auch so nicht schmutzig.
Liebe Grüße Yvonne

von Frieda am 15. Oktober 2009 17:22
Huhu,

also erstmal: Ein Hund muss nicht geduscht werden. Das ist nicht nötig und schadet eher. Klar, wenn der Hund auf Wälzen in sonstwas steht muss es einfach sein, aber nur dann und sonst nicht. (Stinkt der Hund liegt das oft am Futter oder an den Zähnen.)
Bei mir ist das Ähnlich: Mein Hund liebt Wasser, jede/r Pfütze, Teich, Tümpel, Bach, See, Fluss und sonstwas wird sofort rein gesprungen und drin gebliebe, bis man eigentlich schon fast tot ist vor Erschöpfung... Duschen dagegen, naja wenns denn sein muss... Mach ich aber wie gesagt eigentlich nie. Meine Oma duscht ihn immer ab, wenn er arg schlammig ist, aber sie hat das Gästebad auch praktisch direkt neben der Eingangstür. Ich belasse es dann bei einem Mikofaserhandtuch und da verschwindet auch Dreck und Nässe... Das geht dann auch. Da er eh so oft Baden geht, reicht das vollkommen. Überzeugen wirst du deinen Riesen davon eh nicht. Viele Hunde mögen das nicht und so ist es nunmal. Könntest es maximal damit versuchen ihn in der Badewanne zu füttern, wenn es wirklich so wichtig ist, aber das ist wohl so die letzte Möglichkeit winking smiley.

LG Frieda

von Sciuba am 15. Oktober 2009 19:17
Hallo Hovi,

wie es schon hier gesagt wurde, ist das Duschen/Waschen nicht nötig normalerweise und schadet eher als das es gut tut. Herrchen/Frauchen tun das aus 'Egoismus' - um es mal so zu sagen - der Hund wird von alleine wieder sauber. Sobald er trocken ist, ist normalerweise auch der Dreck wieder weg. Sciuba ist schneeweiß, und wenn er im Regen sich dann draußen 'versehentlich' vergnügt hat, sieht er aus 'wie Sau', aber sobald er trocken ist, ist er strahlender als zuvor.

Wenn du ihn unbedingt duschen willst/musst, dann muss er da durch. Er stirbt ja nicht daran. Sciuba hat es auch nicht gemocht und ich habe es auch nur im Sommer ein paar Male gemacht, wenn es um die 40°C draußen waren und er mit seinem dicken Fell denn doch ordentlich ins Schwitzen kam. Und da habe ich ihn dann mit dem Gartenschlauch 'gejagt' oder auch schon mal einfach im Garten angebunden und die Füße/Beine ordentlich abgeduscht. Aber wie gesagt, die Male kann man an einer Hand abzählen.

Wenn dein Hovawart das nicht mag, dann lass es sein und trockne ihn nur ab nach dem Spazieren gehen. Ich habe immer ein großes Badehandtuch an der Tür drinnen liegen gehabt. Damit wurde er dann einmal flüchtig oben und gründlich an Bauch und Füßen abgetrocknet. That's it! Nix wird dreckig drinnen und er kann sich auch nicht erkälten.

Wenn er riecht, wurde schon gesagt, dann liegt es am Futter oder an den Zähnen. Würde ich mal kontrollieren.

Liebe Grüße

Heidi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.222.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren