Clicker und Schutzdienst :: Clickertraining

Clicker und Schutzdienst

von Gundi(YCH) am 12. August 2003 10:52

Hallo Antje,

dieser Satz von Dir hat mir zu denken gegeben:

: Das hat die Natur so eingerichtet, ein Wolf wird immer die Technik beim Beutefang anwenden, die in zum ersten Erfolg gebracht hat.

Demzufolge" Lernen am Erfolg" operante Konditionierung, oder?

Daraus schliesse ich, das wenn ich einem Hund z.B. "Sitz" beibringe, ich von Anfang an auf korrekte Ausführung achten muss.

Grüsse
Gundi



von Antje(YCH) am 12. August 2003 12:04

Hallo Robert,

: Da Du dich am Anfang selber verbellen lässt, achte bitte darauf,
: daß Du außerhalb des Versteckes ein Verbellen um den Ball
: nicht bestätigst.

Warum eigentlich nicht. Auf diese Weise kann ich meinen Hund überall "an-" und "abstellen" (im Bellen und somit im Trieb). Eine große Hilfe auf größeren Prüfungen, wo der Hund vorab nicht mitbekommt, daß jetzt der Schutzdienst drankommt. Da sieht man immer wieder Hunde auf den Platz gehen, die beim Beginn des Revieren noch nicht "in der richtigen Stimmung" sind. Gibt dann meistens kein drangvolles Revieren.

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 12. August 2003 12:10

Hallo Gundi,

: Daraus schliesse ich, das wenn ich einem Hund z.B. "Sitz"
: beibringe, ich von Anfang an auf korrekte Ausführung achten
: muss.

So sehe ich das zumindest.... Ein Hund verknüpft ein Kommando mit einer Handlung. Bringe ich es ihm gleich richtig bei, ist er in dieser Hinsicht ein unbeschriebenes Blatt. Hat er aber unter diesem Kommando bereits etwas anderes "gespeichert", habe ich es viel schwerer, die ganze Sache dauert läger und ist bei weitem nicht so erfolgreich. Ich beschreiben kein "Unbeschriebenes Blatt", sondern muß den Hund "umprägen".

Viele Grüße

Antje


von Anke + Rico(YCH) am 12. August 2003 12:14

Hi,
:
: : Daraus schliesse ich, das wenn ich einem Hund z.B. "Sitz"
: : beibringe, ich von Anfang an auf korrekte Ausführung achten
: : muss.
:
: So sehe ich das zumindest.... Ein Hund verknüpft ein Kommando mit einer Handlung. Bringe ich es ihm gleich richtig bei, ist er in dieser Hinsicht ein unbeschriebenes Blatt. Hat er aber unter diesem Kommando bereits etwas anderes "gespeichert", habe ich es viel schwerer, die ganze Sache dauert läger und ist bei weitem nicht so erfolgreich. Ich beschreiben kein "Unbeschriebenes Blatt", sondern muß den Hund "umprägen".

Und genau aus dem Grund wird das Signal beim CT auch erst eingeführt, wenn das Verhalten ausgereift ist.

salü
Anke

von Gundi(YCH) am 12. August 2003 12:20

Hallo Antja,

: So sehe ich das zumindest.... Ein Hund verknüpft ein Kommando mit einer Handlung. Bringe ich es ihm gleich richtig bei, ist er in dieser Hinsicht ein unbeschriebenes Blatt.

Wieso sagen dann alle Profi´s das meine Kleine(damals 6 Monate alt) schon viel zu korrekt läuft?

Grüsse
Gundi

von Gundi(YCH) am 12. August 2003 12:31

Hallo Robert,

: Da Du dich am Anfang selber verbellen lässt, achte bitte darauf, daß Du außerhalb des Versteckes ein Verbellen um den Ball nicht bestätigst.

Habe es schon bemerkt, bellte mich in der Grundstellung an. Musst das mit einem lauten "Ruhe" korrigieren.

: Außerdem würde ich das Verbellen zunächst ohne die Voran Übung (laufen zum Versteck) üben und festigen. Immer nur kleine Schritte gehen.

Zu spät, sie hat es schon kapiert, was Voran bedeutet.

: Wann rutscht sie denn zur Seite? Läst Du schon länger verbellen, oder gibt es C&T schon nach den ersten Wuffs?

Zuerst nach dem 1. Wuff, dann etwas länger(4 Wuffs)da hampelt sie etwas rum in Richtung Grundstellung.

Grüsse
Gundi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Agility mit negativer Verknüpfung?

    Hallo Moni, ich wollte damit ausdrücken, daß ich beides schrecklich, schrecklicher, am ...

  • Suche Hunderasse

    Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten !! Golden Retriever war auch schon meine Vermutung, ...

  • Hund aus Spanien ?

    : Ich begreife das nicht, wir haben in Deutschland gute Tierheime, die gute Arbeit leisten. Wieso ...

  • BITTE um hilfe

    : decken läßt. Ganz ungefährlich ist die Sache nicht, neben der Theorie : ist auch praktische ...

  • Gewicht und Futtermenge

    : Komisch, der Tierarzt müsste ja eigentlich Fütterungsanweisungen gegeben haben, wenn er den Hund ...

  • Syrie: jetzt sediert in Klinik :- 50:50

    Hallo Andrea, von Vergiftung war nie die Rede, beim Abtasten hat war sie immer im ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren