Wieder einmal Clicker für eine verspielte sture Hündin :: Clickertraining

Wieder einmal Clicker für eine verspielte sture Hündin

von Maria(YCH) am 18. September 2003 20:48
Hallo zusammen
Wir haben eine sehr sture aber totel verspielte Hündin und das einzige ist totel konsequent zu sein. Nun meine Fragen:
1. Kann man bei jeder Rasse und bei jedem Alter Clickern?
2. Was genau wird mit diesem Clickern gelobt oder bestätigt?
3. Ist das ein "leckerli" ersatz?
4. Wo kann ich das erlernen und gibt es auch gute Bücher wie man es lernt?
5. und wo krieg ich überhaupt so einen Clicker?
Ich habe bis jetzt nur gutes darüber gehört, aber es scheint sehr kompliziert zu sein...!?

liebe grüsse

Wieder einmal clicker

von B&S(YCH) am 18. September 2003 21:29

hallo Maria,

zu 1 - ja
zu 2 - erwünschtes verhalten, bzw. jeder schritt in die richtige richtung
zu 3 - nein, es ist das versprechen einer belohnung (leckerli, spiel o. ä.) und dieses versprechen sollte man halten
zu 4 - sieh dir mal die links an:
/clicker/click1/
[www.ferdility.de]
zu 5 - [www.clickershop.de]

vg
Birgit & Scotty

von Heike & Terrier(YCH) am 19. September 2003 10:59

Hallo Maria,

: 4. Wo kann ich das erlernen und gibt es auch gute Bücher wie man es lernt?

Kannst auch mal auf den Link unten schauen, da ist eine Zusammenstellung guter Bücher und Videos zum Thema.

Schönen Gruss

Heike & Terrier

von Abby am 05. November 2009 10:49
Hallo Maria,

Punkt 1: Clickern kannst Du jede Rasse und das Alter spielt dabei auch keine Rolle. Die Hunde erfahren durch den Clicker ja nur Posivites, dadurch haben sie sehr schnell Spaß an der Sache.

Punkt 2: Mit dem Clickern signalisierst Du dem Hund positives Verhalten, er weiß dann, dass er es richtig gemacht hat und sollte dafür dann auch eine Belohnung (Leckerli) erhalten.

Punkt 3: Das Leckerli ist kein Ersatz für den Clicker. Das Leckerli wird unmittelbar nach dem Clickern als Belohnung für positives Verhalten eingesetzt. Du solltest darauf achten, dass Dein Hund niemals einfach nur so Leckerchen bekommt. Er muss immer etwas dafür tun! Sonst stellt sich irgendwann die Denkweise ein: Warum soll ich dafür arbeiten, in 10 Minuten gibt Frauchen mir sowieso eins!

Punkt 4: Je nachdem wie Du es besser umsetzen kannst, solltest Du dich entweder an einen erfahrenen Hundetrainer wenden oder ein Buch zulegen. Es gibt auch Trainingsvideos zu diesem Thema.

Punkt 5: Einen Clicker bekommst Du in Tierfachgeschäften. Hier mal ein kleiner Tipp: Ich verwende keinen Clicker sondern schnalze das Geräusch mit der Zunge nach. Dies hat den Vorteil, dass ich nicht immer daran denken muss, den Clicker mitzunehmen. Meine Zunge habe ich ja immer dabei Super lachen

Clickern ist nicht kompliziert. Wie bei anderen guten Erziehungsmethoden kommt es einfach nur auf das richtige Timing an. Du musst das positive Verhalten Deines Hundes sofort clickern und belohnen und nicht erst 2 Minuten später. Am Anfang ist man da mit Sicherheit noch etwas verkrampft, aber schon nach kurzer Zeit geht einem das Clickern in Fleisch und Blut über. Ob nun mit einem Clicker-Gerät oder mit der Zunge.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren