Flegelalter :: Clickertraining

Flegelalter

von boxerchris am 22. April 2007 10:55
Den Clicker könnte man mit Isolierband am Griff befestigen.
Die Belohnung wäre dann wohl, an die Angel gehen zu dürfen, ich denke, bei so viel Bewegung im Spiel brauche ich ihm mit Leckerchen nicht zu kommen.
Also muss ich mir überlegen, wie ich da Lauern/Verharren bestärke.

Gibt es zu der Reizangel brauchbare Seiten im Forum oder im Internet?

Chris

von Anke + Franzl am 05. Mai 2007 22:42
Hi,

wo ist jetzt das Problem bei Reizangel und Clicker? Warum noch eine Leine? Und falls kein gezäuntes Gelände, dann 20m Leine irgendwo befestigen. Selbstbelohnung des Hundes läßt sich an der Angel ganz einfach verhindern, indem man den Lappen (oder was auch immer dran hängt) außer Reichweite bringt (Angel hochhalten).

Ich mache den Hund zunächst aufs Hetzen des Lappens heiß - viele Hunde sind nämlich zunächst mal irritiert, wenn da so ein langer Stock mit ins Spiel kommt. Hat er Interesse, dann übe ich Impulskontrolle: Hund ins Sitz oder Platz oder Down (oder was man sonst will), Angel langsam bewegen und click bevor der Hund auslöst. Schrittweise steigern bis Hund auch wildeste Zuckungen des Lappens dirkt vor seiner Nase aushält. Dann übe ich das Anhalten aus der Hetze, anfangs inkl. Stopp des Lappens, dann bewegt sich der Lappen nach dem Stopp wieder langsam, dann schneller. Dann Stopp auf Signal auch hinter langsam bewegtem Lappen, dann hinter immer schnellerem Lappen...

Na halt die übliche Clicker-Kleinschrittigkeit eben...

Ob man immer die Hatz als B nimmt oder lieber manchmal oder vielleicht auch immer eine andere Belohnung beim HF kommt auf den Fall an... darf Hund im Leben legal hinter Wild her oder nicht? Wie stark ist sein Interesse am Wildern wirklich (viele Hunde "wildern", weil sie sich beim Rennen den Kick holen, wüßten aber am Wild nicht, was sie damit nun tun müßten)? Und so weiter...

Nicht vergessen: nur gesunde Hunde an der Reizangel arbeiten, die Belastungen bei harten Stopps, engen Wendungen und z.T. wilden Sprüngen sind nicht zu verachten, Hund vorher warm machen und hinterher wieder runterfahren inkl. "Stresspegel" (ich geb was zum Kauen).

salü
Anke

P.S.: Ich kannte vor Jahren mal eine Chris mit Boxer aus Castrop....das bist Du nicht zufällig?

von boxerchris am 06. Mai 2007 12:31
Hi Anke,
nett, dich so wiederzutreffen!

Warum noch eine Leine?
Stimmt, die werde ich kaum brauchen, bei dem spannenden Spiel interessiert ihn kein Fasan mehr.
Selbstbelohnung des Hundes läßt sich an der Angel ganz einfach verhindern, indem man den Lappen (oder was auch immer dran hängt) außer Reichweite bringt (Angel hochhalten).
So einfach ist es manchmal.... man muss nur darauf kommen!
Ich lasse deine Tipps mal sacken, und dann geht es los... bin gespannt!
Chris

von boxerchris am 15. Mai 2007 20:52
habe inzwischen von allem ein wenig ausprobiert.... der hund hat spass.... :-)
eben habe ich seinen Kong auf die wiese geworfen, ein rebhuhnpärchen flatterte dabei auf und ....... der kleine Flegel folgte dem Kong!
Was will man mehr?

Danke für alle Tipps!

Chris

von Anke + Franzl am 15. Mai 2007 22:39
Na das klingt doch super!

salü
Anke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren