frage zum clickern :: Clickertraining

frage zum clickern

von Manu und Ben(YCH) am 20. April 2003 19:55


hallo yorkies, frohe ostern erst mal!

eine allgemeine frage zum clickern. wenn ich ein signal zb. für sitz eingeführt habe, und sage es, dann hat der hund ja die wahl ob er sich in ca. 5 sekunden setzt und die belohnung kassieren kann, oder es nicht tut und dafür leer ausgeht. wenn ich aber jetzt in einer situation bin wo ich das sitz auf jeden fall sehen will, ihn aber die belohnung in keinster weise interessiert, da er zb. gerade satt ist und nicht spielen will?

danke,

manu und ben


von Sabine & Oscar(YCH) am 21. April 2003 14:55

Hallo,

: wenn ich aber jetzt in einer situation bin wo ich das sitz auf jeden fall sehen will,

die erste Frage ist, was das für Situationen sind, in denen du das sitz "auf jeden Fall sehen willst".

die zweite, ob es Sutuationen sind, in denen er überhaupt in der Lage ist, dir Aufmerksamkeit zu schenken, denn dies ist Voraussetzung für jegliche Signalbefolgung.

und die dritte : wenn er satt ist und nicht spielen will ... was will er dann ? hast du die uneter deiner Kontrolle dann setze das als Belohnung ein.

manchmal ist es klüger, weniger zu verlangen, eventuell ein Blickkontakt würde reichen ...

Sabine & oscar


von ThomasL(YCH) am 23. April 2003 14:47

ich melde mich mal einfach unaufgefordert zu wort... ;-)

: : wenn ich aber jetzt in einer situation bin wo ich das sitz auf jeden fall sehen will,

: die erste Frage ist, was das für Situationen sind, in denen du das sitz "auf jeden Fall sehen willst".

die situation ist eigentlich irrelevant. ganz zum schluss ist nur
relevant, dass ICH das will, das er sich setzt. und ich will das, weil
ich eine situation möglicherweise anders beurteile, als mein hund
das tut ... und weil ich für mich beanspruche, *immer* recht zu haben
und darüber mit meinem hund nicht diskutieren will ;-)

: die zweite, ob es Sutuationen sind, in denen er überhaupt in der Lage
: ist, dir Aufmerksamkeit zu schenken, denn dies ist Voraussetzung für
: jegliche Signalbefolgung.

nö...

: und die dritte : wenn er satt ist und nicht spielen will ... was will
: er dann ? hast du die uneter deiner Kontrolle dann setze das als
: Belohnung ein.

ein wirklich (!) erlerntes sitz bedarf keiner belohnung mehr. nie und
zu keiner zeit. weil gerade für das sitz auch dem hund mal gesagt
werden muss, dass er keine alternative hat. das sind einfach dinge,
die ich aus sicherheitsrelevanten aspekten für unumgänglich halte.

das sitz an der roten fussgänger-ampel, oder während ich um einen
draussenstehenden kleiderständer gehe, das platz an der wand, während
ich mich vom verkäufer kurz beraten lasse... usw... das sind dinge,
die müssen irgendwann zu 100% und zwar vollständig ohne belohnung
klappen.

: manchmal ist es klüger, weniger zu verlangen, eventuell ein
: Blickkontakt würde reichen ...



meine meinung: das befolgen von (gerade) "sitz" und "platz" hat (nach
dem der hund das wirklich gelernt hat) nichts mehr mit "goodwill" oder
bestechung durch belohnung zu tun.
genau diese beiden signale müssen in die gewohnheit (!) des hundes
übergehen, die er automatisiert so sicher befolgt, wie wir an einer
roten ampel mit dem auto anhalten, ohne drüber nachzudenken.

mein vermutung ist, der hund hat noch gar nicht gelernt, sich in
allen situationen sofort hinzusetzen.

und mein rat wäre, einfach nach der normalen C&T-vorgehensweise weiter
zu üben. das heisst, ständig und unter steigender ablenkung.

allerdings... was mich stutzig macht, ist, wenn ein hund nicht üben
will und daraufhin angenommen wird, er wäre "satt". so satt kann mein
hund gar nicht sein, dass sie nicht noch bock auf kasperltheater für'n
C&T hat. ist der hund wirklich satt? *hmmm* oder versucht er sich der
übung zu entziehen?

T.

von Sabine(YCH) am 23. April 2003 15:28

Hallo,

ich denke, bei ben handelt es sich um einen Welpen und darauf bezog sich meine Antwort.

sabine & oscar

von Susanne u. Ninja(YCH) am 23. April 2003 21:15



Hallo Thomas
:
: ein wirklich (!) erlerntes sitz bedarf keiner belohnung mehr. nie und
: zu keiner zeit. weil gerade für das sitz auch dem hund mal gesagt
: werden muss, dass er keine alternative hat. das sind einfach dinge,
: die ich aus sicherheitsrelevanten aspekten für unumgänglich halte.

Was ist dann die Motivation des Hundes SITZ immer und zu jeder Zeit ohn e Verstärker durchzuführen?
Durch Ritualisierung?
Ich verstärke sehr häufig, auch für "alte" Signale, gerade wegen der Sicherheitsrelevanz. Alle Signale , die großzügig u. relativ zuverlässig verstärkt werden, befolgt mein Hund "mit Sicherheit" .
Aus welchhem Grund setzt sich dann dein Hund?

Gruß von Susanne u. Ninja


von ThomasL(YCH) am 23. April 2003 21:34

: Aus welchhem Grund setzt sich dann dein Hund?

weil ich kompromisslos das sich-nicht-hinsetzen als auch
das aufstehen geahndet habe.
mein hund kannte dabei die bedeutung des wortes "sitz". das ist nicht
so zu verstehen, als hätte ich gesagt, er konnte das "sitz".

bitte kein aufschrei der empörung. ich bin in der ausbildung
absoluter gewaltgegner. aber das sitz will ich ohne belohnung, ohne
diskussion, ohne bitte, ohne wartezeit... sondern dann, wenn
ich es sage, unverzüglich, solange bis ich es aufhebe, in jeder
umgebung, bei jeder ablenkung, sogar im kreise von 20 keifenden
aggressiven kötern....

ok? das "sitz" ist für mich eine besondere übung.

T.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpenkauf-was beachten ?

    Hallo Antje, Martina und Susanne. Wir haben Eure Diskussion mit größtem Interesse weiterverfolgt und ...

  • Woher Frischfleisch bei BARF?

    Hallo Brigitte, : Das A.-Virus ist zwar in der BRD nicht ausgerottet, derzeit hat es aber : schon ...

  • Power-Labrador-Hilfe!

    Hallo KoJa! Schau mal im Buch nach von Petra Führmann und Nicole Hoefs "Erziehungsprogramm für Hunde". ...

  • Ratlos, welcher Hund passt zu mir?

    Hallo Ihr Lieben, die Würfel sind gefallen. Es wird ein Schnauzer/Königspudel- Mix. Die Welpen sind ...

  • Aufreiten bei kastrierten Rüden

    ich habe einen 3 jährigen Rüden, den vor 1/2 Jahr kastriert wurde Hallo Sophie du teilst ein Los, ...

  • Sooo heiß!

    hi eva! wir wohnen in den usa und hier ist es ueber monate superheiss im sommer. spazierengehen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren