Clickern in Hundeschule nicht erlaubt :: Clickertraining

Clickern in Hundeschule nicht erlaubt

von Sonja(YCH) am 03. Mai 2003 13:23

Hallo Julia

ich habe ein ähnliches Problem. Ich bin in meinem Verein die einzige die clickert. Zuerst hiess es, dass ginge nicht. Dann war einer der Uebungsleiter bereit mich mit Clicker zu "nehmen". Nun, ich wurde belächelt und schief angesehen. Sehr bald kam der Wechsel. Eine absolute Clicker-Gegenerin hat sich von mir ein Video über den Clicker ausgeliehen und war begeistert. Sie hat jetzt begonnen, Tricks mit dem Clicker zu trainieren und hat mir gesagt, dass sich ihr Verhältnis zum Hund sehr geändert hat. Ich habe jetzt Leute da, die sich für den Clicker interessieren. Trotzdem, es ist schwierig. Die Methode mit dem Hund zu arbeiten ist völlig verschieden bei den anderen im Vergleich zu mir. Bsp: geht der Hund nicht Fuss, heisst es bei den anderen: Leinenruck. Bei mir? Nun, der Trainer schaut mir teilweise nur noch zu, weil ihm nicht klar ist was ich mache. Ich bin auf dem Uebungsplatz sehr viel am erklären.....

Trotzdem...oder deswegen...viel Glück!
Sonja

von Melli und Sammy(YCH) am 03. Mai 2003 14:16

Hallo Sonja!

: Bsp: geht der Hund nicht Fuss, heisst es bei den anderen: Leinenruck. Bei mir? Nun, der Trainer schaut mir teilweise nur noch zu, weil ihm nicht klar ist was ich mache.

Welche Beweggründe hast du denn weiter bzw. überhaupt dorthin zu gehen? Lernst du dort etwas?
Der einzige Grund den ich in einem Besuch in unserer Hunde"schule" sehen würde ist, dass Sammy dort unter Hundeablenkung trainieren und vielleicht auch mal mit denen spielen kann (obwohl ich das eher bezweifle...). Aber ansonsten?

: Ich bin auf dem Uebungsplatz sehr viel am erklären.....

Hat sich das mit den "schiefen Blicken" wesentlich gebessert? Ich konnte mit meiner halben Portion schon einiges über mich ergehen lassen OHNE dass die Leute dort wussten, dass ich clickere.

Ausserdem ist es ja doch so, dass ich oftmals erst selbst ausprobieren muss wie denn was jetzt bei uns am besten funktioniert und wenn ich mich da vor aller Augen so durchwurschtle, noch dazu mit einem "verkorksten Hund" (O-Ton Ausbildner)... Ich mag gar nicht dran denken.

nachdenkliche Grüße
Melli und Sammy

von Julia(YCH) am 03. Mai 2003 17:21

Hallo Sonja,

Die Methode mit dem Hund zu arbeiten ist völlig verschieden bei den anderen im Vergleich zu mir. Bsp: geht der Hund nicht Fuss, heisst es bei den anderen: Leinenruck. Bei mir?

Ja das befürchte ich auch! Ich will meinen Hund nicht anschimpfen und ihn mit viel Leckerchen belohnen, wenn ich schon nicht clickern darf... Und an ihm rumschieben tu ich garantiert nicht und wenn die mir sagen, ich müsse Leinenrucken, dann bin ich weg!

Nur: Wie würdet ihr das erklären, warum ist Leinenrucken schlecht? Mir ist es ja klar (schon rein ethisch gesehen), aber wie erklären?

Nun, der Trainer schaut mir teilweise nur noch zu, weil ihm nicht klar ist was ich mache. Ich bin auf dem Uebungsplatz sehr viel am erklären.....

Dann lernt er ja wohl eher von dir, als du von ihm? Naja, hoffe das wird bei uns nicht so. Am Ende stehe ich noch auf dem Hundeplatz mit meiner neu gegründeten Clicker-Gruppe *lach*.
Danke für deine Antwort, ich melde mich am Montag wieder und erzähle, wie es war!
Liebe Grüsse,
Julia
PS: Da ich einen Rotti habe (Problemhund wegen schlechten Erfahrungen auf dem Hundeplatz im Welpenalter) werden die mir sicher sagen, er brauche eine starke Hand, die ihm sagt, wos langgeht! Aber er als Sensibelchen braucht das sicher als Letzter! Da mach ich nicht mit! Mal schaun...Bis am Montag!

von Silke(YCH) am 04. Mai 2003 12:34

Hi!

: Nur: Wie würdet ihr das erklären, warum ist Leinenrucken schlecht? Mir ist es ja klar (schon rein ethisch gesehen), aber wie erklären?

Mensch, in welchem schlauen Buch habe ich das gelesen... - Naja, egal - es ist jedenfalls nicht von mir *g*:

Stell Dir vor, Dir will jemand was beibringen, ohne Dir genau erklären zu können, WAS Du eigentlich tun sollst. Du hast also etwa 27.000.000 Möglichkeiten, etwas falsch zu machen, aber es gibt nur EINE richtige Lösung. Jedes Mal, wenn Du etwas falsch machst, kommt jemand und haut Dir eine rein. Spätestens nach dem 5. -10. Mal (je nach Gemütsverfassung und Temperament *g*) sagst Du Dir dann doch "Was soll´s, ich kriege das scheinbar eh nicht hin, vielleicht ist es doch besser, ich mache gar nichts mehr. Wenn ich dann wieder eine reinkriege, ist es auch nicht schlimmer als vorher, aber ich brauche mich dafür wenigstens nicht noch anzustrengen..." - es ist einfach total demotivierend!!

Oder lies Dir mal in dieser Hinsicht die kleine "Foxtrott-Geschichte" in Martins Buch durch - die fand ich auch total genial ;-)

Grüßle, Silke

von Julia(YCH) am 04. Mai 2003 13:14

Super, danke! Jetzt bin ich gut gewappnet, für morgen ;-)
Liebe Grüsse,
Julia

von Sonja(YCH) am 05. Mai 2003 11:34

Hallo Julia

bin mal sehr gespannt wie es dir ergeht!
Ja, bei mir ist es momentan so, dass ich sehr viel erkläre....ja, und dann war ich auch schon die grosse lachnummer in der Hütte...ja, was machst du denn wenn der Hund nicht kommt? zweimal clicken?...
Die Leute haben absolut keine Ahnung!
Die Sache mit dem Rotti, Dobermann, Schäfer etc. und der starken Hand ist mir wohlbekannt. Es ist der schlimmste Fehler einen Hund als dominant zu bezeichnen, wenn er uns aggressiv erscheint. In unserem Sprachgebrauch setzen wir dominant und aggressiv meist als Synonym ein, obwohl das grundfalsch ist. Ein dominanter Hund hat es (fast) nicht nötig die Zähne zu zeigen. Meist sind Hunde auf Uebungsplätzen, die man als dominant bezeichnet nur ängstlich und unsicher.
Dann macht der Führer noch Druck und das arme Vieh weiss bald nicht mehr was machen.....

In welcher Region wohnst du eigentlich?

Liebe Grüsse und viel Glück
Sonja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Jogger, Radfahrer, Spaziergänger

    Vor allem gibt es genügend Bewegungskrüppel, die ihr Rad oder ihre Rollerblades nicht mehr unter ...

  • Ganzkörperfütterung!

    Hallo Herbert, : Es soll ja Hunde geben, die beim Gassi- Gehen geschickte Mäusefänger sein ...

  • Dicker Hund

    Hallo Janine, unsere Danessa hatte seit ihrer Kastration im vergangenen Jahr auch mehr oder weniger ...

  • Rinti jetzt ohne Menadion K3 !

    Hallo Herbert ! Mann, diese Info hat Finnern doch schon vor Monaten rausgegeben und geht doch auch ...

  • Ich weiß nicht wen ich mehr hasse....

    Hi Me!! Mein kleiner hat auch so was ähnliches abgezogen. Da war er auch grad 10 Monate alt. Nach der ...

  • Dummyarbeit!?

    Hallo Veronika ! Kannst du mir vielleicht die Adresse vom Verlag geben. Ich habe zwar keine Retriever ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren