Ohrenputzen - Akzeptanztraining :: Clickertraining

Ohrenputzen - Akzeptanztraining

von Melli und Sammy(YCH) am 11. Mai 2003 11:31

Hallo!

Vielleicht habt ihr selber einen Hund der sich nicht gern die Ohren mit Clorexyderm (oder was immer ihr verwendet) reinigen lässt/ließ? Und vielleicht habt ihr das mit dem Clicker trainiert?

Wir waren nämlich gestern beim TA und müssen aufgrund einer Entzündung jeden Tag mit Clorexyderm spülen und anschließend noch Otomax verabreichen - zu meinem und Sammys Entsetzen.

Sammy nimmt mir das Spülen, das leider nur mit sanfter Gewalt möglich ist, wirklich ziemlich übel. Er mag ja generell nicht gerne angefasst werden, lässt sich zwar alles gefallen zeigt aber deutlich wie unangenehm es ihm ist. Das Ohrenputzen ist Stress pur. Im Moment schmollt er gerade...

Ich habe bis jetzt noch nie Akzeptanzverhalten in dieser Hinsicht mit dem Clicker trainiert und weiß im Moment einfach nicht wo oder wie anfangen. Ein weiteres Problem ist ja, dass ich bereits morgen früh wieder spülen muss...

Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich ihm das ganze ein wenig erleichtern könnte? Bin um jeden Tipp und Ansatz dankbar!

viele liebe Grüße
Melli und Sammy, der gerade am Sofa liegt und mich nicht aus den Augen lässt (ich könnte ihm ja wieder die Ohren spülen wollen...)

von Annabelle(YCH) am 11. Mai 2003 14:49

Hallo Melli,

Naja, das Einzige was mir einfällt ist, den Hund 3-4 Mal täglich zu schnappen und ihm an den Ohren rumfummeln und ihn dabei ganz doll loben, nachdem du geclickt hast!
Anfangen kannst du ja damit, dass du bereits clickst, wenn er sich freiwillig neben dich setzt und sich von dir streicheln lässt. Danach steigerst du es wie oben beschrieben.
Oder du lockst ihn zu dir, clickst wenn er kommt und lässt ihn möglichst bald wieder gehen. Dann merkt er, dass es nicht grundsätzlich schlimm ist, sich neben dich hinsetzen zu müssen.

Vielleicht nützt dir dieser Tipp gar nix, aber ich dachte, da du schriebst:

: Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich ihm das ganze ein wenig erleichtern könnte? Bin um jeden Tipp und Ansatz dankbar!

dachte ich mir, ich sage dir mal, was ich machen würde... Ach ja, noch was: Mache mit ihm nach dem Ohren spülen immer was Tolles (entweder Füttern/Abendessen/Morgenessen; Spazieren oder Spielen) einfach was, was ihm gefällt. Mein Dicker hat das so mit dem Platz: Er hat es so sehr gehasst, auf dem Kies sich hinzulegen, dann habe ich es auch so gemacht: Wenn er sich brav 5 Sekunden lang hingelegt hat, wenn ein Hund kam, habe ich ihn sofort zum anderen Hund hingelassen. Mittlerweile legt er sich freiwillig hin und schaut mich an, wenn ein anderer Hund kommt ;-)
Liebe Grüsse und viel Glück!
Annabelle
:
: viele liebe Grüße
: Melli und Sammy, der gerade am Sofa liegt und mich nicht aus den Augen lässt (ich könnte ihm ja wieder die Ohren spülen wollen...)

von Melli und Sammy(YCH) am 11. Mai 2003 17:40

Hallo!

: den Hund 3-4 Mal täglich zu schnappen und ihm an den Ohren rumfummeln

Vielen Dank für den Tipp, aber an den Ohren rumfummeln ist bzw. war nie das Problem. Wie gesagt kann ich ihn überall anfassen (auch wenn er es absolut nicht leiden kann), nur bei "Ohrenüberflutung" sieht er rot.

Es geht also auch ganz konkret um den Vorgang etwas in die Ohren zu träufeln. Gerade bei Clorexyderm muss das Ohr ja noch dazu regelrecht überflutet werden, dh man muss warten bis es richtig überläuft.

So wirklich wundern tuts mich ja nicht, dass er es nicht mag *seufz*

Aber wahrscheinlich werd ich wirklich ein wenig Ohren anfassen lassen clickern, damit er nicht das auch noch negativ verknüpft.

Trotzdem vielen Dank und liebe Grüße
Melli und Sammy

von Annabelle(YCH) am 11. Mai 2003 18:28

Hallo Sammy
:
: Vielen Dank für den Tipp, aber an den Ohren rumfummeln ist bzw. war nie das Problem. Wie gesagt kann ich ihn überall anfassen (auch wenn er es absolut nicht leiden kann), nur bei "Ohrenüberflutung" sieht er rot.

Asooo!
:
: So wirklich wundern tuts mich ja nicht, dass er es nicht mag *seufz*

Ja ist ja wirklich verständlich. Blöd ist es, weil du kannst ja schlecht einfach Wasser reingiessen... Wie wärs mit reinblasen? Ist zwar nicht dasselbe, aber vielleicht nützt es ja? Dann clickst du immer dann, wenn du reinbläst! Ich würde ihn eh von jemandem Füttern lassen, während du ihm das Zeugs reingiesst, clickern find ich nicht so gut, weil dann das Verhalten ja beendet wird und du ja nicht so schnell fertig bist. Clickern würd ich dann eher ganz am Schluss und dann als Jackpot Spielen, Spazieren, eine halbe Wurst oder eben das vorher genannnte...
Vielleicht kannst du es ihm damit angenehmer machen. Aber ich würde ihn unbedingt immer von jemandem füttern lassen, während du die Behandlung vornimmst, zum einen lenkt es ihn ab und zum anderen verknüpft er dann (wenn du Glück hast) die Flüssigkeit im Ohr mit dem Futter...

Viel Glück, ist ja wirklich eine ganz verzwickte Sache!

Annabelle

von Melli und Sammy(YCH) am 11. Mai 2003 18:50

Hallo!

: Blöd ist es, weil du kannst ja schlecht einfach Wasser reingiessen...

allerdings :-)

: Wie wärs mit reinblasen?

Lässt er alles mit sich machen.

: Ich würde ihn eh von jemandem Füttern lassen, während du ihm das Zeugs reingiesst

Da interessiert in Futter leider nicht - egal was... ;-)

: clickern find ich nicht so gut, weil dann das Verhalten ja beendet wird

naja, das stimmt zwar, aber im Moment schaff ich es auch nicht ihm die gesamte Menge auf einmal hineinzugießen weil er so ein Theater macht...

: Viel Glück, ist ja wirklich eine ganz verzwickte Sache!

Danke!

Viele liebe Grüße
Melli und Sammy

von Kerstin mit rakker(YCH) am 11. Mai 2003 20:18

Hallo!
ohje, das ist ein blödes Problem. Ich finde den Clicker auch nicht so geeignet, weil er ja auch ziemlich laut ist, wenn das Ohr gerade aufgeklappt ist. Aus Erfahrung mit meinen Kindern weiß ich, wie wichtig angewärmte Medizin ist: also die Flasche vor der Anwendung in der Hosentasche mit sich rumtragen. Dann kanst du haben, das er gar nichts merkt von der Soße. Blasen dürfte ich bei Rakker auf gar keinen Fall, das haßt er! Und bei der Behandlung füttern würde ich auch. Mitleid darfst du natürlich auch nicht haben, es ist ja zu seinem Besten.
Viel Glück!
Kerstin mit Rakker

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren