Allesfresser :: Clickertraining

Allesfresser

von Andrea(YCH) am 24. Juni 2003 16:45

Hallo!

Erstmal gratuliere ich zu dieser super Seite! Ich finde sie wirklich toll! Macht weiter so!!!
Ich bin auf der Suche nach einer Moeglichkeit, meiner 10 Jahre alten Golden Huendin das "Dreckfressen" abzugewoehnen.
Leider hat bis jetzt nichts funktioniert, wirklich absolut nichts!
Sie war auch in jungen Jahren schon bei Hans Schlegel, Wolfssprung Kennels, in der Schweiz, jedoch haben seine Starkzwangmethoden mehr Schaden angerichtet als geholfen (Vertrauensbruch, ect.).
Sie leidet weder an einem Mineralstoffmangel noch ist sie untergewichtig. Leider ist diese Unart bei vielen Hunden (speziell Retriever, vor allem Huendinnen) bereits angezuechtet.
Der Schweizer Blindenhundeverein hat dieses Problem jedenfalls dank selektiver Zuchtauslese aus der Welt geschafft.
Nun zu meiner Huendin:
Sie hat mittlerweils eine ausgefeilte Strategie entwickelt, auf dem Spaziergang alles zu fressen was sie findet (Papier, Kot, Holz, einfach alles!), ohne dass ich darauf Einfluss nehmen kann - ausser ich habe sie an der Leine. In diesem Falle jedoch trottet sie nur neben mir her und zeigt trotz diverser Aufmunterungen, Spielaufforderungen, ect. keine grosse Lust am Spaziergang (fast Demutshaltung). Das geht sogar soweit, dass sie gar nicht mehr mitkommen will, wenn ich mit dem Rueden rausgehe.
Also habe ich das mit der Leine beiseitegelegt. Sie ist ausserdem eine sehr sensible Huendin, die aeusserst negativ auf diverse Einwirkungen reagiert (Bomper und Naaah, scharfes "Nein", Leinenruck, ect.)!
Ich arbeite nun schon laenger mit dem Clicker und habe schon einige Hunde pruefungsmaessig ausgebildet. Bin also kein Anfaenger mehr. Leider haben bisher alle Methoden und Ratschlaege nicht den geringsten Erfolg gezeigt, was das "Dreckfressen" angeht. Sie findet immer wieder einen Weg zur ihrer "Selbstbelohnung"!
Da ich nun schon wiegesagt 10 Jahre(!) daran arbeite, hat sie langsam aber sicher die Lust am Laufen verloren, und ich kann es ihr nicht verdenken. Schliesslich kann ich sie nichtmal schnueffeln lassen, ohne Angst zu haben sie frisst wieder was. Im hoeheren Gras ist ja auch nicht ersichtlich, ob da nicht doch was rumliegt! Somit kann sie meistens der hundlichen Taetigkeit "Zeitung lesen" nicht nachgehen, da die Gefahr gross ist, dass sie wieder was frisst. Sie hatte bereits mehrere lebensgefaehrliche Vergiftungen dadurch.
Also was ist hier zu tun???
Im allgemeinen ist sie eine sehr agile, intelligente, problemlose Huendin und lernt sehr schnell. Beim Clicken ist sie fast unschlagbar - die Geschwindigkeit mit der ich bei ihr shapen kann ist enorm, trotz ihres Alters - was mich sehr freut!
Jedoch auch der Clicker half nicht bei dieser Unart, und nun bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe sehr auf eure Hilfe!!!
Wie gesagt habe ich bereits alles probiert - es faellt mir wirklich nichts mehr ein und auch meine Trainingskollegen wissen keinen Rat mehr.
Wer hat den richtigen Tip?




von Kathy(YCH) am 24. Juni 2003 16:55

Grüezi Andrea

: Wer hat den richtigen Tip?

Richtig weiss ich nicht, probieren kann man es aber; gib ihr mal Haferflocken. Je nach Futter kann man sie miteinweichen oder dann halt morgens eingeweicht mit Trofu. Scheinbar soll dies helfen!
Ebenso war das Problem hier mal mit Passugger-Mineralwasser diskutiert worden, mit der Suchmaschine suchen und vielleicht ist noch etwas da.

Viel Glück und Grüessli Kathy

von Andrea(YCH) am 24. Juni 2003 16:59

Hallo Kathy,

danke fuer den Tip, ich werds auf jeden Fall versuchen!

Liebe Gruesse
Andrea

von Birgit mit Kira(YCH) am 24. Juni 2003 17:46

Hallo Andrea,
ich habe vor kurzem einen Hund getroffen, der hatte einen Nylonmaulkorb um, da er sonst auch alles fraß, was irgendwie rumlag. Die Halterin sagte mir, das wäre die einzige Möglichkeit, die Hündin überhaupt ohne Leine laufen zu lassen. Ich denke so ein Maulkorb ist für den Hund auch nicht angenehm, aber immer noch besser als dauernd Leinenzwang. Vielleicht wäre das ja ein Lösungsvorschlag? Gruß Birgit

von Martin + Mirko(YCH) am 24. Juni 2003 18:35

Grüß Dich Andrea,

du berichtest

: Jedoch auch der Clicker half nicht bei dieser Unart, ...

was hast du denn konkret mit dem clicker in dieser richtung trainiert?

tschüß Martin & Mirko

von danni(YCH) am 24. Juni 2003 19:18

hallo,

dies ist eine wirklich ernstgemeinte frage: wo gehst du denn mit deinem hund spazieren?
also wenn es denn ein park oder ähnliches ist, in dem ja immer irgendwie müll liegt, würde ich in diese gegenden einfach die kurzen spaziergänge legen und doch die leine benutzen.
für unsere langen spaziergänge fahre ich tatsächlich in eine wald/wiesenumgebung, in der sie ausser natursachen (erde,gras,stöcke usw.) auch nichts finden kann....frag mal pferdebesitzer, wo sie ausreiten - da trifft man selten spaziergänger und dementsprechend wenig müll!

wenn man einen hund an einen leichten maulkorb gewöhnt, dürfte das problem auch beseitigt sein (innen mit leberwurst bestreichen;-)).
die dinger sehen zwar fies aus, aber besser, als seinem hund den ganzen spass durch leinenzwang zu verderben, oder?
liebe grüsse,
danni

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.409, Beiträge: 285.493, Hundebesitzer: 11.214.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren