Setter :: Hunderassen

Setter

von Anne und Yoscha(YCH) am 21. Juni 2002 06:56

Hallo Mirko,
freut mich von Euerem Familienzuwachs zu hören. Aber denke bitte daran, daß ein Setter mit 10 Monaten noch in einem sehr sensiblen Alter ist und daß es Dir in vier Wochen passieren kann, "daß er nicht mal mehr weiß wie er heißt", ich warte immer noch auf den Moment wo Yoscha sich umschaut an den Hund sucht, den ich gerufen habe. Diese Phase ist ganz normal und legt sich wieder, als nicht verzweifeln. Halte uns auf dem Laufenden.

von Susy und Wilson(YCH) am 21. Juni 2002 11:54

Hallo Mirko

Auch ich wünsche dir für deinen kleinen Setter alles, alles Gute.

Ich bin mir sicher, dass ihr gut mit dem Setter zurecht kommen werdet, zumal ihr ja nun schon mal wisst, was da so alles auf euch zukommen kann.

Dass du über die verschiedenen Antworten überrascht warst, überrascht mich jetzt nicht.
Ich denke ich kann hier mal für alle sprechen, die dir geantwortet haben:

So wie ich das hier beurteilen kann, lieben wir alle unsere Setter (mix..) abgöttisch. Auch ich kann mir keinen anderen Hund mehr vorstellen. So geht es hier wahrscheinlich vielen. Zugleich ist uns aber auch bewusst, wie oft Setter falsch gehalten werden, bzw. die Besitzer komplett überfordert sind. Aus diesem Grund war es mir wichtig dir zu schreiben, was alles daneben gehen könnte, damit du wirklich bewusst entscheiden kannst.

Also, genießt das gemeinsame Wochenende!

Ich wünsche dir und deiner Family mit eurer kleinen alles Gute.

Sag uns doch, wie's mit euch so weitergeht.



CIAO Susy und Wilson

Bevor ich's vergesse, noch 2 Tipps:
1. Versucht noch soviel als möglich von den Vorbesitzern zu erfahren. 2. Ach ja, mein Hund liebt übrigens seine Rettungshundearbeit und Agility zwischendurch ist eine super Auslastung. Vielleicht was für euch? (RH könnt ihr euch schon jetzt anschauen und anfangen, beim Agility würd' ich noch ein bisserl warten bis eure kleine mind. 1 Jahr ist)

von Deda(YCH) am 25. Juni 2002 23:00

Hallo Mirko,

erstmal Glückwunsch zu Eurem Familienzuwachs! Ein Gordon war lange mein Traum, durch Zufall ist es jetzt ein roter Ire, aber auch der ist ein Traumhund. O'Malley ist jetzt 4 1/2, kastriert und macht wirklich keinerlei Probleme. Kastriert wurde er ausschließlich weil er mit damals noch unkastrierten Hündinnen im 4er-Rudel zusammenlebt. Ruhiger ist er dadurch nicht geworden, er hat auch nicht zugenommen.
Von unseren 4 Hunden verschiedenster Rassen (Berner-Sennenhündin, Am. Staff-Hündin, Mastino Napoletano-Rüde) ist O'Malley neben der Am. Staff-Hündin der einzige, der wirklich überall und in jeder Situation ohne Leine läuft und den ich auch längere Zeit im Pferdeauslauf oder auf deren Weide mitten in der "Wallachei" unbeaufsichtigt flitzen lassen kan, wenn ich durch die Pferde abgelenkt bin .
Er läuft zwar, bis er umfällt (und auch hinter fliegenden Vögeln her, aber eben nur, wenn sie wirklch hoch fliegen, unsere Hühner u. Hofschwalbenbabies interessieren ihn nicht die Spur, Hasen u. Rehe schon gar nicht -haben ja nicht mal Flügel) aber nur bis zur Grundstücksgrenze, das hat er mit Hilfe einer Wurfkette superschnell gelernt und ich kann mich so weit darauf verlassen, wie das bei einem Lebewesen eben möglich ist.
O'Malley kommt aus einer jagdlichen Zucht, ist supersensibel, im Haus total ruhig und fast unsichtbar, aber sehr verschmust u. anhänglich. Seine Erziehung war wg. seiner Sensibilität für einen starken Charakter wie mich oft schwierig, ich mußte mich sehr oft zusammenreißen, ihn meinen Ärger nicht spüren zu lassen, wenn er in der Pubertät 10 min. im vollen Galopp um mich herumrannte, statt artig zu kommen u. sich anleinen zu lassen, aber die Geduld hat sich gelohnt, er ist wirklich ein toller Begleiter.

Ich wünsch Euch vie Spaß mit der Kleinen,

Andrea

von Petra(YCH) am 30. Juni 2002 19:30

: Habe zwar selbst keinen Setter aber zwei Bekannte die einen Setter besitzen. Eins kann ich nur mit Gewissheit sagen, es sind alles andere als einfache Hunde. Sie haben ein enormes Laufbedürfnis und sind darauf gezüchtet über die Felder zu hetzen und suchen suchen suchen.
Das steht ja auch in jedem Setterbuch aber das es in der heutigen Zeit schwierig ist dem Hund solch ein Umfeld zu schaffen wo Er das noch kann und seiner Leidenschaft frönen kann, ist fast unmöglich.
Meine Bekannten haben beide einen Gordon, die angeblich ja die ruhigsten sind. Naja ausnahmen betätigen die Regel! Wärend die eine Hündin sehr gut erzogen ist und aufs Wort hört ist der andere Rüde ein wahrer Problemfall.Leider ist auch Herrchen mehr als Hundeneuling und hat einfach keinen Draht zu Hunden.
Setter sind wundervolle Hunde aber man muß schon mit Ihnen umgehen können, trifft ja auf jede Rasse zu!Der Suchtrieb ist aber enorm und das umzuleiten ist eine Kunst, wenn es denn gelingt.
Trotzdem alles Gute vielleicht für den kleinen Setternachwuchs.Petra
:
: wir sind eine 3köpfige Familie mit eigenem Haus + großen Garten und wollen uns in naher Zukunft einen Hund zulegen, um unsere Familie zu komplettieren.
:
: Nach langen Studium sämtlicher Hunderassen sind wir bei den Settern gelandet, die uns auf Anhieb durch ihre Schönheit + Charakter gefallen.
:
: Die Frage, die sich uns nun stellt ist, können diese Hunde auch als reine Familienhunde gehalten werden, weil es sind ja Jagdhunde und wie sieht es mit der Erziehung dieser Rasse aus (Jagdtrieb)? Wir möchten schon einen Hund, der auch ohne Leine mit uns spazieren geht und in jeder Situation auf uns hört.
:
: Bis vor 4 Jahren hatten wir eine Colliehündin, bei dieser Rasse war die Erziehung völlig unproblematisch.
:
: Und dann stellt sich noch die Frage welcher Setter am besten zu uns passt. Der Englische, der Gordon- oder der Irische? Was meint ihr?
:
: Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit Settern?
:
: Vielen Dank für Eure Antworten.
:
: Gruß,
: Mirko

von Mirko(YCH) am 09. Juli 2002 17:18

Hallo,

wie versprochen, wollte ich mich bei Euch melden, um das neueste über unser neues Familienmitglied Emma (Gordon-Hündin) zu berichten. Das WE, was sie bei uns verbracht hat, war einfach traumhaft, so gut, dass wir sie direkt behalten haben.

Wir sind überglücklich mit ihr. Es ist zwar schade, dass wir sie erst mit 10 Monaten bekommen und somit ihr Welpendasein verpasst haben, aber dafür ist ihr ein evtl. Dasein im Tierheim erspart geblieben.

Sie hat sich super bei uns eingelebt und am liebsten mag sie Kinder und will den ganzen Tag nur spielen. Zu wirklich jedem ist sie freundlich und hat einen super Charakter.

Ich gehe jetzt seit einer Woche mit ihr in die Hundeschule, sie hört zwar schon gut, aber ich durch den Unterricht soll auch die Beziehung zu Herrchen und auch zu anderen Hunden intensiviert werden.

Jagdtrieb hat sie auch, das konnten wir schon feststellen. Aber durch lautes Rufen hat sie bis jetzt immer noch gehört und ist eher zu uns als zu dem Hasen gelaufen. Was sie allerdings machen wird, wenn wir den Hasen zu spät bemerken, können wir nicht sagen. Dann kann es durchaus passieren, dass sie nicht mehr gehorcht. Aber viel passieren kann bei uns eigentlich nicht, da wir sehr abgelegen zwischen Wiesen und Feldern leben und kaum Autos vorbeikommen.

Und superhübsch ist die kleine Maus. Sie misst 66 cm, meint ihr, sie wird noch mehr wachsen?

Ach ja, läufig ist sie seit gestern. Sie lässt es dadurch etwas ruhiger angehen und ist noch verschmuster als zuvor.

Wir haben wirklich einen wahren Glücksgriff mit Emma gemacht, werden sie nie wieder hergeben und hoffen, dass sie ganz lange bei uns bleiben und weiterhin soviel Freude machen wird.

Ich danke nochmal allen für die Unterstützung.

Viele Grüße an alle, auch von Emma.

Mirko

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • HUNDEKÄMPFE

    Hi Harr, es geht hier nicht um politische Zensur, sondern schlicht und einfach um Recht und ...

  • Was ist ein Cross Over Hund?

    Hi Martina! Was ich damit sagen wollte war nicht, dass einer der es nicht von Anfang an so macht ...

  • Schlittenhunde

    Hallo Gabi, es freut mich, dass es offensichtlich auch anders geht. Also ist die Hundehaltung im ...

  • Hitze obwohl Kastriert

    Hi Nicola, Ja, klar! das ging mir auch sofort durch den Kopf. Aber was nützt der Eierstocksrest, wenn ...

  • Lind-Seminar

    : FraNkfurt/Main? Worum geht es den in dem Erziehungsseminar genau. Kannst du mir das erklären. Wer ...

  • Selber Kochen dür den Hund und Kräuter

    @adam So möchte ich gern meine Nera ernähren. Mir wurde aber abgeraten, wenn ich mit der Rohfütterung ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.224.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren