Schäferhundezüchter :: Hunderassen

Schäferhundezüchter

von Porcha & Dino(YCH) am 02. März 2000 09:13

Morgähn Antje :O),

ich schweife hier etwas vom Thema ab aber hast Du zufällig schon mal von einem ehemaligen Schäferhundzüchter (Leistungszucht) namens Walter Schillinger gehört? Seine Hunde sollen bis nach Riad verkauft worden sein.

Liebe Grüße

Porcha & Dino

von Antje(YCH) am 02. März 2000 09:26

Hallo Porcha,

der Name sagt mir nichts. Wie ist denn der Zwingername? Normalerweise werden in solche Gegenden eher Schauhunde verkauft.

Viele Grüße

Antje

von Porcha & Dino(YCH) am 02. März 2000 09:54

Hi Antje,

den Zwingernamen kenne ich leider nicht. Ich werde heute Nachmittag nachfragen. Bin davon ausgegangen, dass es eine Leistungszucht ist, weil überall s/w Fotos von Wettkämpfen, an die er teilgenommen hat, an der Wand hängen. Aber da Schauhunde auch nicht ohne sind :O), werde ich auch da nachhaken.

Bis dann,

Porcha & Dino

von Melanie(YCH) am 02. März 2000 14:14

: Hallo Antje,
:
: mein Freund hat aus Privathand eine Schäferhündin gekauft (6 Monate).
: Die Leute hatten 3 Hunde in diesem Alter, verschiedene Rassen, sehr seltsam. Die Hündin ist jetzt fast 9 Monate und ich bin total verwundert, das Sie (bis jetzt)keinerlei auffälliges Verhalten zeigt.
:
: Aber eigentlich geht es darum, das wir in etwa 2 Jahren zusammen in eine Wohnung mit Garten ziehen wollen und ich mir dann den Traum erfüllen kann, einen Schäferhund zu holen.
:
: Am vernünftigsten wäre dann wohl ein Rüde und weil wir beide berufstätig sind, kann ich mir keinen Welpen holen, also muß der Hund schon ein bißchen älter sein, so ab 1 Jahr denke ich ist das o.k..
:
: Ich möchte auf jeden Fall Hundesport betreiben, ob Agility, Schutzhundeausbildung und was es sonst noch gibt, kommt auf den Hund an bzw. woran der Hund am meisten Spaß hat.
:
: Mein Traum ist ein Altdeutscher Schäferhund.
:
: Die Hündin von meinem Freund ist vermutlich unter den schrecklichsten Bedingungen aufgewachsen, da sie im Schlaf plötzlich anfing ganz schwer zu atmen und zu fiepen und sie sehr schreckhaft ist. Aber sie bleibt total ruhig wenn sie alleine ist, macht nichts kaputt, heult nicht, gar nichts.
:
: Wenn er von der Arbeit kommt ist volles Hundeprogramm angesagt, anscheinend kommt sie so super mit dem allein bleiben klar.
:
: Bei Hunden aus dem Tierheim ist die Gefahr wahrscheinlich groß, daß sie totale Verlustängste haben.
:
: Bevor ich einen Schäferhund kaufe, würde ich je nach dem erst mal einen Tierarztbesuch mit dem Hund unternehmen, wegen HD usw.
:
: Danke für Deine Antwort
:
: Sally und Max

Hallo,

wenn Du einen Rüden willst, könntest Du evtl. Glück haben und auch von einem Züchter einen erwachsenen guten Hund bekommen. Viele Züchter behalten Ihre Hunde (Rüden) bis zu diesem Alter, stellen Sie aus oder machen Leistungssport und wenn Sie damit aufhören und der Rüde nur noch zur Zucht verwendet werden soll, z.B. weil bereits ein anderer sehr vielversprechender Rüde in den "Startlöchern" wartet, geben Sie die Hunde an "Privat" ab. Du mußt nur damit einverstanden sein, solltest Du einen solchen DSH bekommen, das der Züchter seine Hündinnen, aber mit Vertrag festlegen: nur seine!, weiterhin decken darf! Das ist eigentlich kein Problem, vielleicht bekommst Du auch einen ohne einen solchen Vertrag, je nachdem kostet ein solcher Rüde ohne Vertrag dann den Welpenpreis oder entsprechend mehr; mit Deck-Erlaubnis käme Dich ein solcher Hund aber in der Regel weniger, evtl. und mit viel, viel Glück sogar kostenlos. Die Ahnentafel bleibt im letzteren Fall Eigentum des Züchters!

Viel Glück bei der Suche, Melanie

von Sally und Max(YCH) am 02. März 2000 18:00

Hallo Antje,

: Beschäftige Dich ruhig schon jetzt mit der SchH-Ausbildung, auch wenn Du Deinen Hund erst in ein oder zwei Jahren zu Dir nehmen willst. Das ist bestimmt nicht verkehrt und Du weißt dann auch, was zeit- und arbeitsmäßig auf Dich zu kommt (und das ist eine ganze Menge).

Ich würde mich sehr gerne damit beschäftigen, auch mit den verschiedenen Zuchtlinien. Aber ich weiß nicht so recht wie, einfach auf Hundeplätze gehen, ich weiß nicht, wie die Leute reagieren, wenn sie hören, daß ich berufstätig bin und einen Schäferhund haben möchte, im Forum hab ich damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich hab auch schon daran gedacht, dem DSV beizutreten? Der DSV bringt ja eine Zeitschrift raus, die bestimmt sehr viel Informationen erhält oder gibt es noch andere Zeitschriften über Schäferhunde und Schutzhundesport?

Würd mich auch gerne mal öfter mit Züchtern unterhalten, weil man wahrscheinlich nirgendwo soviel lernen kann, als sich mit Leuten zu unterhalten, die täglich mit dieser Rasse zu tun haben und mit den Hunden ihr Leben teilen. Aber wie kann man z. B. auf Veranstaltungen feststellen, wer einem Anfänger auf diesem Gebiet gern beratend zur Seite steht und wer über mich herfällt, weil ich noch nicht soviel Ahnung hab.

Da ich mir am liebsten einen Hund beim Züchter holen würde, möchte ich mich auch schon über die verschiedenen Zuchtlinien informieren, da wahrscheinlich jede Zuchtlinie besondere Merkmale hat. Dann weiß ich, wenn es soweit ist, welche Zuchtlinien für meine Interessen in Frage kommen.

Kannst Du mir Tips geben zu diesen Themen?

Vielen Dank und viele Grüße
Sally und Max

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.236.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren