Anzeige wegen Pipi an die Hauswand? :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Anzeige wegen Pipi an die Hauswand?

von Yvonne & Ari am 10. November 2009 16:30
Heidi, eben.... Wenn man abseits wohnt. ist es sicherlich kein Problem, wenn mal ein Hund wo gegen pinkelt. Aber wenn Mensch auf engstem Raum zusammen leben, erwarte ich einfach etwas Rücksichtnahme.
Ich würde nie auf die Idee kommen, jemanden anzuzeigen, dennoch ärgere ich mich, dass manche Hundehalter sich so rücksichtlos verhalten. Ich jedenfalls achte darauf, dass Ari eben nicht fremdes Eigentum "beschädigt"....
Wenn es überhaupt nicht anders geht (da ich ihn auch nicht an Stadt-Bäume pinkeln lasse), hat er in Richtung Straße zu pieseln.... winking smiley
Liebe Grüße Yvonne

von Frieda am 10. November 2009 19:47
Huhu Heidi,

schön, dass du es ähnlich siehst wie ich.
Weiß grad nicht wie ich mein Studium und damit auch meinen Hund finanzieren soll, da mach ich mir über Hauswände keine Gedanken. Klar, ich achte darauf, dass mein Hund nicht negativ auffällt, aber in einer Großstadt gibt es schlimmere Sachen als angepinkelte Häuser und diese Dinge sind nicht durch Hund oder ihre doofen Halter entstanden (Gewalt, viel Unrat und Dreck in den Parkanlagen, benutzte Kondome im Gebüsch,...). Finde ich alles deutlich schlimmer. Und wie gesagt, wenn ein Hund gegen meine Hauswand pinkelt ist mir das ziemlich egal. Auch wenn es zwanzwig sind. Gut verputzt geht das davon nun auch nich schneller kaputt. Und Flecken? Naja, für sowas war ich noch nie zu haben, mich stört ja auch das Unkraut im Blumenbeet nicht.

LG Frieda

von naknak85 am 11. November 2009 11:50
also ich würde auch nie auf die idee kommen, jmd anzuzeigen weil der hund gegen die hauswand pipi macht. wir haben zb vor dem haus eine hecke, und oft pinkeln hunde dort an eine ecke, die pipi fließt dann etwas auf die auffahrt. auch nicht schön, aber ich muss ja auch nicht von der auffahrt essen!
schlimmer finde ich es, wenn dort häufchen gemacht werden und sie nicht weggemacht werden.

leute, die dann wegen sowas anzeigen verteilen, stehen auch am fenster und schreiben falschparker auf, um dann die polizei zu rufen. will nicht mit denen tauschen, die müssen wahnsinnige langeweile haben.

lg

von puempel am 11. November 2009 14:27
Find ich ein gutes Thema und mal beide Sichtweisen zu hören ist doch auch super.

Mein Hund (Rüde) will auch immer und am liebsten überall markieren, ich versuche ihn so gut wies geht von Häusern, Mauern usw. wegzuhalten. Aber ich weiß das oft auch was daneben geht.Gerade wenn ich mit unserem kleinen Sohn und ihm unterwegs bin hab ich meine Augen nicht immer überall.

Ich verstehe schon die Besitzer die genervt sind über Pipi und das große Geschäft auf ihrem Grundstück, finde es aber auch oft mies das sie nicht unterscheiden. Es gibt Hundebesitzer die achten auf sowas und andere eben nicht.

Wir haben ein Haus direkt vorm Feld, da haben bestimmt schon viele Hunde hingemacht, dem Mann hats gereicht und er hat Rosendornen ausgelegt. Ich mein er hat ja recht, sowas muss nicht sein. Aber muss man dann gleich mit sowas anfangen?

Wie immer find ich es gerade bei so Themen wichtig, mal beide Sichtweisen zu besprechen. Den Hundebesitzer nicht gleich zu drohen, sondern ihm erkären warum man sauer ist. Und der Hundesitzer sollte dies dann hoffentlich auch einsehen können und sein bzw. das Verhalten des Hundes leiten.

von michi am 11. November 2009 17:15
Danke für die vielen Impressionen ;D
Klar, mag ich die vielen Flecken an meiner Hauswand auch nicht. Aber ich mag mich auch nicht ständig darüber aufregen müssen. Die Leute dazu zu bringen, dass sie mehr Rücksicht nehmen auf Sandsteinwände? Da hätte ich viel zu tun.

von Yvonne & Ari am 11. November 2009 17:50
Seit gestern grübel ich, ob ich einen an der Waffel habe????? Aber ich komme immer wieder da hin, dass ICH es nicht richtig finde, wenn Hunde überall markieren dürfen.

Mich hat Folgendes mal tierisch aufgeregt, als ich mit einer Hundebesitzerin über genau dieses Thema gesprochen habe. Sie hatte damals ihren Rüden genau dort an unseren Zaun markieren lassen, wo direkt dahinter Ari lag. Als ich ihr nach langer, friedlicher Diskussion erzählt habe, dass Ari seine "Geschäfte" hautpsächlich auf unserem Grundstück erledigen soll, meinte sie doch, dass sie dies nie zulassen würde. Der Urin ihres Hundes würde ja alle Pflanzen und den Rasen kaputt machen..... grosse augen

Ja sicher, an den Stellen wo Ari pieselt, ist der Rasen hin. Aber es ist mein Rasen und ich ärgere niemand anderes.
Liebe Grüße Yvonne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren