Hundegeschirr - aber worauf muss man achten? :: Hund + Umwelt

Hundegeschirr - aber worauf muss man achten?

von Hovi am 29. Oktober 2009 14:16
Hallo,
unser Hund ist ein Hovawart und wir wollen ihm ein neues Geschirr zulegen. Das letzte hat er zerbissen, da er es sich in einem unbeobachteten Moment von der Ablage genommen hat. Gut daran bin ich selber schuld, weil es normalerweise woanders liegt.
Wir wollen ihm jetzt ein richtig tolles bequemes Geschirr holen, aber Worauf muss man achten? Gibt es auch Geschirre mit Metallösen? Ist Plastik am Geschirr sinnvoll? Welche Sorte von Geschirr ist ratsam? Es gibt ja zig verschieden Sorten von Geschirren und wenn man sich damit nicht genau auskennt ist das nicht gerade sinnvoll. Muss das Geschirr gepolstert sein? Wie sieht das aus mit einem Norwegergeschirr? Braucht man das überhaupt?
So viele sachen die ungeklärt sind. Aber wenn ich in einen Laden gehe und mich beraten lassen will, dann bin ich nachher genauso schlau wie vorher, da ich bisher noch keinen Verkäugfer gefunden habe, der mir wirklich helfen kann.
ich hoffe nun auf euch.

MFG

von Frieda am 29. Oktober 2009 16:49
Huhu,

Tipp Nummer eins: Kaufe kein Geschirr im normalen Zooladen. Da bekommt man eh nur Schrott. Im Internet gibt es genug Shops, wo du maßgeschneiderte, gefütterte Geschirre kaufen kannst und das zu angemessenen Preisen (so mit allem drum und dran um die 40 Euro).

Tipp Nummer zwei: Ich finde gefüttert mit Neopren oder irgendwas anderem wasserabweisenden praktisch und ist auch gut fürs Fell und irgendwie sitzen die auch immer besser. Fleece kann ich gar nicht empfehlen, da es sich mit Wasser voll saugt (schwer und lange Trocknungszeiten) und alle Haare anzieht und nicht mehr her gibt.

Tipp Nummer drei: Was ich empfehlen kann sind die Camirogeschirre, jetzt habe ich allerdings ein anderes Tourengeschirr, dass sich auch im Halsbereich verstellen lässt, was bei meinem sehr veränderlichen Hund von Vorteil ist. Da muss man aber schaun, was einem gefällt und man eben möchte. Norweger sind auch schön, aber die müssen wirklich richtig sitzen, sonst tut man dem Hund nichts gutes.

Und wenn du nun einen Onlineshop als Empfehlung haben möchtest schreib mir einfach ne PN. Wir wollen ja hier nicht illegalerweise Werbung machen winking smiley.

LG Frieda

von Anila am 29. Oktober 2009 18:10
Hallo,

ich glaube, an dem, was Frieda schreibt, ist wirklich was dran. Ich habe mehrere Geschirre aus dem Zooladen ausprobiert und bin mit keinem zufrieden. Letztlich habe ich dann eines gefunden, was aber immerhin einigermaßen ok ist, aber ich stimme dem voll und ganz zu, was Frieda sagt. Ich würde noch drauf achten, dass die Geschirre ein Doppelkreuz auf dem Rücken haben, die verrutschen dann nicht so leicht.

Viele Grüße
Anila

von Yvonne & Ari am 29. Oktober 2009 20:16
Ich persönlich mag für große Hunde keine Geschirre, aber google mal nach Julius K9. smiling smiley
Liebe Grüße Yvonne

von Frieda am 29. Oktober 2009 21:14
Zitat Yvonne & Ari:
Ich persönlich mag für große Hunde keine Geschirre, aber google mal nach Julius K9. smiling smiley

Huhu,

siehste mal so unterschiedlich ist das. Ich bin auch der Meinung, dass Halsbänder ok sind, wenn der Hund brav an der Leine geht, aber wenn nicht ist es einfach zu eine große Belastung für die HWS. Und ich zeig doch gern meinen Kram ^^. Mein Hund ist halt so empfindlich am Hals und damit mal das Fell so nach einem 3/4 Jahr wieder nachwächst nutze ich zur Zeit nur mein tolles neues Geschirr winking smiley.
Die K9 Geschirre finde ich persönlich zu klobig. Zu viel Stoff am Hund. Wobei die, wenn sie passen wohl gut sitzen solln. (Aber sind auch relativ teuer.)

LG Frieda

von Yvonne & Ari am 30. Oktober 2009 08:50
Zitat Frieda:
siehste mal so unterschiedlich ist das. Ich bin auch der Meinung, dass Halsbänder ok sind, wenn der Hund brav an der Leine geht, aber wenn nicht ist es einfach zu eine große Belastung für die HWS.

Ich habe ganz am Anfang auch ein Geschrirr gekauft (ein ganz einfaches von Trixie), da man mir erzählt hat, dass damit Hunde schnell das Laufen an der Leine lernen würden. Meiner hat sich damit allerdings noch mehr in die Leine gehangen.... Ich habe dann ganz schnell wieder ein normales Halsband genommen. Damit hat er dann ziemlich schnell ordentlich Bei-Fuß-Laufen gelernt.
Liebe Grüße Yvonne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren