29 Monate alt und schon SchH3? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

29 Monate alt und schon SchH3?

von Antje(YCH) am 24. Januar 2002 08:31

Hallo Attila,

: Binnen zwei Monaten hatte er sie auf BH-Niveau, jetzt wird sie im
: Frühjahr die SchH 1 ablegen, dann ab zur Körung. Vom Zwangsapport bis
: zur Zwangssuche, alles wird von ihm mit Gewalt aufgebaut. Das sind dann
: nachher die Zuchthündinnen "aus bewährter Arbeitslinie".

Seit wann haben "Zuchthündinnen aus bewährter Arbeitslinie" nur die SchH1...???!?

Viele Grüße

Antje

von Melanie und Sherin(YCH) am 24. Januar 2002 09:25

Naja Antje,
ich glaube darüber werden wir uns nicht einig! Es mag sicher den einen oder anderen Hund geben der das kann. Aber ich denke (vielleicht bin ich auch nur naiv?), daß das ohne früh anzufangen und viel zu trainieren nicht zu schaffen ist. Und wenn doch, würde ich es mit meinem Welpen nicht machen, der soll in seinen ersten 8-10 Monaten erst mal nicht zur Schule.
LG Melanie und Sherin

von Antje(YCH) am 24. Januar 2002 09:37

Hallo Melanie,

ja, das sieht jeder anders, das stimmt. Ich halte nix davon, einen Hund erst mal "roh" ein Jahr alt werden zu lassen und dann erst mit der Ausbildung zu beginnen. Anlagen, die ich haben will, fördere ich ab der 3. Woche bzw., bei gekauften Welpen ab der 8. Woche. Und den begnadetet Hundeführern, die SchH1, 2 und 3 sobald als möglich mit über 290 ablegen, denen neide ich auch ihren Hund nicht, der mit 13 Monaten eine SchH3 bestehen könnte...

Viele Grüße

Antje

von Nancy(YCH) am 24. Januar 2002 15:15

: so sieht's leider vielfach aus. Ganz schlimm ist es bei Hündinnen, da die nur die SH 1 brauchen - sie werden oft im Hauruckverfahren ausgebildet, angekört, und dann ist Schluß mit lustig. Ich kenne da einen Herrn, der für einen "Züchter" und Hundehändler solche "Ausbildungen" übernimmt; eine neun Monate alte Hündin wird da bereits mit angeschärftem Stachelhalsband traktiert. Der Spieltrieb der Hündin ist so eingeschränkt, daß man glauben könnte, sie habe gar keinen. Binnen zwei Monaten hatte er sie auf BH-Niveau, jetzt wird sie im Frühjahr die SchH 1 ablegen, dann ab zur Körung. Vom Zwangsapport bis zur Zwangssuche, alles wird von ihm mit Gewalt aufgebaut. Das sind dann nachher die Zuchthündinnen "aus bewährter Arbeitslinie".
:
: Ich mache mit meinen Hunden im ersten Jahr GAR NICHTS, außer zu spielen (bis sie so richtig wild werden), ihnen viele Hundekontakte zu verschaffen und ein wenig zu fährten. Wenn sie mit drei Jahren die SchH 1 ablegen, ist das doch völlig ausreichend.

Da kann ich dir nur zustimmen. Meine Hündin ist jetzt zwei geworden, und ich mach die SchH1 frühestens! gegen Ende des Jahres. Mir reicht das, und dem Hund tuts gut. Denn ich will es nicht bei der 1er belassen, und ich denke, für einen Hund, der weiterhin sportlich geführt werden soll, ist es immer ein Vorteil, die Prüfungen erst später zu machen (außerdem kann man, wenn der Hund schon steht, dann meist binnen weniger Monate auch SchH2+3 machen).
Ich finde, man kann auch während der Ausbildung richtig sehen, wie die Hunde mit zunehmenden Alter und Erfahrung immer sicherer werden. Meine Hündin hat erst jetzt mit 2 Jahren angefangen, ein drangvolles und energisches Stellen und Verbellen zu zeigen. Das kommt bei einem gut veranlagten Hund alles mit der Zeit, davon bin ich überzeugt. Ich muss nur Geduld haben, und den Hund wachsen lassen. Und warum sollte ich mit 15 Monaten oder so schon unbedingt die SchH1 machen, wenn ich gar nicht unbedingt züchten will? Und wie viele Hunde haben in ihrer ersten Prüfung einen Einbruch, nur weil es für den Hund viel zu früh war? Und in der Prüfung kann der Helfer dem Hund nun mal nicht mehr arg helfen. Hat er da einen Einbruch, wirft das einen um Ewigkeiten in der Ausbildung zurück, oder ist schlimmstenfalls gar nicht mehr rückgängig zu machen. Und das ist es mir einfach nicht wert.

Viele Grüße,
Nancy

von P.H(YCH) am 24. Januar 2002 15:26

Tschau Antje

Ich gebe Dir recht, habe aber trotzdem bedenken. Denn es wird früh eine Reizschwellenerhöhung geben und im Schutzdienst, wenn der Hund so weit gearbeitet wurde und dann die Aggression dazukommt, geht alles hinten hinaus. Der 9 Platz an der BSP ist natürlich eine tolle Leistung, aber ich bin überzogen davon, dass dieser Hund wenn er vernünftig aufgebaut wurde, und wenn man ihm Zeit gelassen hätte, dass er mit 5 Jahren dann besser gewesen wäre. Zudem beobachte jetzt mal diesen Hund, dieser neunte Platz wird der Höhepunkt gewesen sein, von jetzt an geht es nur noch abwärts. Er wird nie mehr so gut sein wie mit 2.5 Jahren jetzt könnte er den Hund schon verkaufen und das finde ich auch bedenklich.

Gruß P.H

von Antje(YCH) am 24. Januar 2002 15:52

Hallo P.H.,

: Zudem beobachte jetzt mal diesen Hund, dieser neunte Platz wird der
: Höhepunkt gewesen sein, von jetzt an geht es nur noch abwärts.
:
: Er wird nie mehr so gut sein wie mit 2.5 Jahren jetzt könnte er den
: Hund schon verkaufen und das finde ich auch bedenklich.

Dat kann schon sein. Hatte mich übrigens vertan, es war auf der BSP 2000 nicht Platz 9, sondern Platz 11, und in 2001 war's dann Platz 18. Zur dhv-DM 2000 hatten sich die beiden übrigens auch qualifizert, dem HF war das aber zu viel für den jungen Hund. Mit 'nem älteren hat er das vor Jahren durchgezogen, beide Großveranstaltungen innerhalb von zwei Wochen, und hat beide Sachen gewonnen...

Der Hund ist übrigens bereits verkauft und ich würde mich nicht wundern, ihn im nächsten Jahr auf der Teilnehmerliste der WM zu finden. Wäre nicht das erste Mal, daß ein Hund dieses HFs nach seinem Verkauf ins Ausland auf dem Treppchen zu finden ist. Der letzte, der so früh fertig war zum Arbeiten, hat das USA-Championat 2000 gewonnen....

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was für Oel?

    Hallo Eva, ich glaube auch, dass es nicht unbedingt eine grosse Rolle spielt, welches Oel du nimmst. ...

  • Roman mit Hunden

    Hi Nina, : bin auf der Such nach "Roman mit Hund" (*hüstel* gerne auch mit Pferd). Schau mal auf den ...

  • Zum Thema Civilcourage!

    Glaub ich, ich denke jeder hätte da Angst. ic hhab es schon öfter getan, auch bei Leuten denen ich ...

  • Dogwatching von Desmond Morris

    Hi Edith Alles klar :-). Schöne Grüße und ein krampfreies 2002 Porcha & Dino

  • die erste Nacht und der Morgen danach.

    Hallo Millo, Jetzt fahr mal rechts ran! das ist jawohl häftig! glaubst du, daß man Menschen so von ...

  • Trockenfuttermarken mischen?!

    Hallo Babsi, : Also so ähnlich, wie wenn ich zB die FertigBackmischung für Kuchen mit Mehl ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.243.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren
0px" value="16" >Hundegeschichten