Verpackungstipps" nach OP am Lid" :: Gesundheit & Hund

Verpackungstipps" nach OP am Lid"

von Sabine & Pelle(YCH) am 30. August 2003 22:11

Hallo Yorkies,

Pelle steht am Donnerstag eine OP am Augenlid bevor. Es wird wohl genäht werden. Die Fäden würde ich gerne vom TA und nicht von Pelle ziehen lassen.
Bei diesem netten Halskragen bekommt er totale Panikanfälle. Ist also nur für den absoluten Notfall. Natürlich bin ich da und behalte ihn im Auge, aber das geht eben auch nicht 24 Stunden am Tag.
Hat jemand von Euch irgendeine Idee, wie ich den armen Kerl "verpacken" könnte, damit er nicht an sein Auge geht. - 10 Tage können ganz schön lang sein ...
Hoffnungsvolle Grüße
Sabine und Pelle

von Anja+Lara+Leo(YCH) am 31. August 2003 00:16

Hallo Sabine,

armer Pelle :O(

Hmn... Ich glaube nicht, dass die kleine Naht am Augenlid so sehr juckt, dass er sich ständig kratzen will. Meine erste Idee war, aus Pelle einen kleinen Piraten mit Augenklappe zu machen, aber dann geht er ja erst recht mit der Pfote ran, um die Klappe loszuwerden. Folglich fällt mir nur ein, ihm, sollte er wirklich kratzen, Socken/Hundeschuhe anzuziehen, damit er nicht die Naht mit seinen Krallen zerstört.

Eine wirkliche Hilfe ist das zwar nicht, aber zumindest ein liebes Trösteposting für Pelle!

Toi toi toi wünschen

Anja + Zaubermäuse

von dogmum(YCH) am 31. August 2003 12:47

Hallo Sabine,

meine Hündin ist auch schon am Lid operiert worden. In der Klinik haben sie sehr deutlich gemacht, dass sie auf gar keinen Fall an dem Lid kratzen dürfte. Deshalb hat sie einen Halskragen getragen, obwohl es ganz furchtbar war, weil sie auch überall vordonnerte (Türrahmen, Möbel,etc.). Ich würde an deiner Stelle den Erfolg der OP nicht riskieren. Einmal nicht hingeguckt, und der Hund kratzt mit der Pfote an dem Lid, dann geht die Naht auf und du hast den Salat. Da nutzt auch eine Socke nichts, den man da drüber streift.

Immer, wenn ich bisher dachte, ich könnte auf den Halskragen verzichten, ging es daneben. Deshalb gibt es jetzt bei uns nach einer OP, wenn der Hund an die Wunde kann, auf jeden Fall einen Halskragen.

Grüße
Eva

von Sabine & Pelle(YCH) am 31. August 2003 12:53

Hallo Anja,

Danke für Dein Trösteposting. Ich glaube, im Moment brauche ich mehr Trost. ;-)) Du weißt ja bestimmt, wie das ist als Hundeverantwortlicher in so einer Situation ... *ggg*
Die Idee mit den Schuhen hatte ich auch schon. Möglichst gaaaaaanz dicke und weiche.
Grüße an Deine Zaubermäuse
Sabine und Pelle, der gerade tief und fest schläft und mir schon angemerkt hat, dass etwas passieren wird


von Sabine & Pelle(YCH) am 31. August 2003 12:59

Hallo Eva,

:Ich würde an deiner Stelle den Erfolg der OP nicht riskieren. Einmal nicht :hingeguckt, und der Hund kratzt mit der Pfote an dem Lid, dann geht die Naht :auf und du hast den Salat. Da nutzt auch eine Socke nichts, den man da drüber :streift.

Das ist mir klar und ich kenne meinen Dicken in der Beziehung nur zu gut!
Das Problem mit dem Kragen ist aber auch, dass wir derzeit entsetzlich viele Wespen haben und ich Angst habe, dass ihm so ein Teil in den Kragen fliegt. Dann ist die Sch... am dampfen.
Naja, hoffen wir das beste ...
Danke für Deine Warnung und viele Grüße
Sabine und Pelle

von Kerstin mit Rakker(YCH) am 31. August 2003 16:12

Hallo Sabine,
bei einer OP am Lid würde ich nichts riskieren. Die ersten Tage juckt es noch nicht so, aber das kommt mit Sicherheit. Den Kragen kannst du ja superkurz abschneiden, er muss nur eben über das Auge hinausgehen. Die Nase kann frei bleiben. Dann ist die Wespengefahr nicht so groß und der Hund rempelt auch nicht überall gegen. Ich hatte den Kragen bei einer Bissverletztung am Lid auch mal so kurz abgeschnitten, dass der Hund sich die Fäden in der Pfote selbst ziehen konnte - nicht sehr schlau, aber das Lid war wenigstens geschützt. Und mit dem Gewöhnen an den Kragen ist es wie auch sonst in der Erziehung: du darfst zwar Mitleid haben, es aber auf gar keinen Fall zeigen!
viel Erfolg!
Kerstin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Deutsche Dogge oder Labrador? HelP !

    Hi, vorweg: Kinderlieb wird kein Hund geboren. Beide Rassen halte ich für weniger geeignet. Zwar ...

  • Belg. Schäfer x Dogo Argentino

    Auch Hallo! Tu den Hunden einfach den gefallen und lass es bleiben!!!!! Es gibt mehr als genug Hunde, ...

  • Mobility-Regeln

    : Hallo Ihr, : : gibt es für Deutschland Mobility- Regeln? Ich habe zwar eine schweizer Seite mit ...

  • Hundeernährung

    Hi Silvia, : 313 Seiten. Ist das dick oder dünn? Da hst Du wohl die ausführliche Version :-) : Mir ...

  • Steuerpflicht ab welchem Hundealter?!

    hallo Bianco & Jill mit dem Jahr meine ich, wenn der Hund 1 Jahr alt ist. in Leipzig zum beispiel muß ...

  • Fuß mit zwei Hunden

    Hallo Nina! Meistens sind meine beiden links gegangen, wenn Fuß nötig war. Oso, mein Bernhardiner, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.224.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.794, Beiträge: 39.978.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren