Wie ist die Tierklinik Gescher/Hochmoor? :: Gesundheit & Hund

Wie ist die Tierklinik Gescher/Hochmoor?

von Antje und Bonnie(YCH) am 15. September 2003 14:17

Hallo miteinander,

bei Bonnie ist ein altes Problem wieder akut geworden: nach dem Liegen humpelt sie vorne links ganz stark. Nach einigen Schritten gibt sich das wieder und sie tobt durch die gegend. Die ersten Schritte sehen aber furchtbar aus. Mannchmal läuft sie vorne regelrecht überkreuz. Die Vorderbeine und Schulter sind durchgeröngt, ohne Befund, am Übergang Hals-/Brustwirbelsäule hat sie eine Knochenspange von der Spondylose. Ich bin jetzt langsam so weit, dass ich gerne ein CT machen lassen möchte, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass die Tierklinik Gescher/Hochmoor im Bereich von Skeletterkrankungen sehr gut sein soll. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir über Eurere Erfahrungen mit der Tierklinik berichtet würdet und wie teuer ein CT ist.

Liebe Grüße

Antje

von elliot(YCH) am 15. September 2003 18:45

: Hallo Antje,

ich habe von Hochmoor nur das Beste gehört. Zu den Preisen kann ich Dir leider nichts sagen.

LG
elliot
:

von Noconi(YCH) am 16. September 2003 07:39


Hallo Antje,
bei meinem Hund muß evtl. auch ein CT gemacht werden.
Laut TA muß ich mit ca. 500 Euro rechnen.

LG
Noconi

von Sinje(YCH) am 21. September 2003 07:07

Hallo Antje,
vielleicht kennst Du mich noch, wir haben vor längerer Zeit mehrfach miteinander gefachsimpelt: Stichwort GI.
Jetzt zu Deiner Frage nach Geescher/Hochmoor. Also, ich war damals vor der GI mit Lotta bei Dr. Wilcken in Geescher. Er ist der HD-Auswerter des Bouvierclubs und ich hatte auch so schon einiges Gutes von ihm gehört. Da ich keine Möglichkeit ausgelassen habe, bin ich also dorthin. Meine Erfahrungen mit ihm sind jedoch leider nicht so dolle. Ich fühlte mich arg schnell abgefertigt und auch so war er wenig auskunftsfreudig noch einfühlsam. Lotta wurde ohne viel 'Vorgeplänker' narkotisiert, sodass die Röntgenaufnahme fix gemacht werden konnte. Die erschreckende Diagnose teilte er mir dann im überfüllten Wartezimmer mit!!! "Da ist Sand im Getriebe, da hilft nur OP." Er hat zwecks intensiverer Diagnosestellung ein CT empfohlen. Die ist natürlich sehr teuer. Fest gelegt hat sich jedoch niemand mit dem Preis, aber die zuvor schon genannten 500 Euro kommen schon hin. Da wir uns eh gegen OPs entschieden haben, kam ein CT für uns nicht in Frage.
Jetzt meine Frage an Dich: Du weißt doch aber, dass Bonnie Arthrose hat (ich weiß nicht mehr genau, aber ich meine mich erinnern zu können, wegen einer Stufe im Ellenbogengelenk???). Was möchtest Du denn da noch abklären? Gold scheint ja auch nicht gewirkt zu haben. Ziehst Du jetzt eine OP in Betracht? Habe mich damals dahingehend intensiv erkundigt und erfahren, dass gerade OPs im Ellenbogenbereich im Vergleich zu HüftOPs sehr, sehr schwierig sind.
Um aber zurück zu kommen auf Deine Eingangsfrage nach Geescher/Hochmoor, so muss ich sagen, dass ich es dort nicht so dolle fand. Abfertigung. Im Pferdebereich habe ich jedoch nur das Beste von dort gehört, aber das hilft Dir ja leider auch nicht weiter...
Euch nur das Beste,
Sinje

von Robin06 am 10. Februar 2016 19:39
Hallo,

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.222.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.794, Beiträge: 39.978.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren