Sterbehilfe :: Gesundheit & Hund

Sterbehilfe

von Sciuba am 14. August 2009 12:35
Hallo Yvonne, hallo Frieda,

vielen Dank für eure lieben Gedanken. ganz besonders für das Video von dir, Yvonne, ich musste es mehrmals abspielen, damit ich es ganz lesen konnte, war nur am 'flennen'.

Heute Nacht ist mein Kater wieder gekommen. Er sieht aus, als sei er durch eine Hechselmaschine gegangen - voller Kratzer, vollkommen nass von Regen und irgendwie finde ich ihn abgemagert. Ist natürlich Quatsch letzteres und ich bin sooooooooooooo froh, dass er wenigstens wieder da ist. Problem ist: er sucht nach Sciuba, geht in jeden Raum und ruft ihn. Jetzt liegt er da, wo Sciuba sonst immer liegt -pardon: lag. Ach Mensch.... was machen wir nur ohne ihn?????

Ganz entsetzlich traurige Grüße

Sciuba/Heidi - und Moony

von Yvonne & Ari am 14. August 2009 12:51
Oh Mann bin ich froh, dass deine Samtpfote wieder da ist.

Heidi, dein Sciuba wird immer bei dir sein. Ich werde zwar immer belächelt, aber ich glaube ganz fest daran. Ich weiß auch, dass mein Opi immer bei mir ist...... So ist mir der Abschied von ihm auch nicht so schwer gefallen.....



Botschaft vom Himmel

Letzte Nacht stand ich an deinem Bett um einen Blick auf Dich zu werfen, und ich konnte sehen, dass du weintest und nicht schlafen konntest.

Während du eine Träne wegwischtest, winselte ich leise, um dir zu sagen: "Ich bin's, ich hab' Dich nicht verlassen. Ich bin wohlauf, es geht mir gut und ich bin hier."

Heute morgen beim Frühstück da war ich ganz nah bei dir und ich sah dich den Tee einschenken, während du daran dachtest, wie oft früher deine Hände zu mir heruntergewandert sind.

Ich war heute mit dir beim Einkaufen, deine Arme taten dir weh vom Tragen. Ich sehnte mich danach, dir dabei zu helfen und wünschte, ich hätte mehr tun können.

Heute war ich auch mit dir an meinem Grab, welches du mit so viel Liebe pflegst. Aber glaube mir, ich bin nicht dort.

Ich ging zusammen mit dir zum Haus, du suchtest nach dem Schlüssel. Ich berührte dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd: "Ich bin's."

Du sahst so müde aus, als du dich in den Sessel sinken ließest. Ich versuchte mit aller Macht, dich spüren zu lassen, dass ich bei dir bin.

Ich kann dir jeden Tag so nahe sein, um dir mit Gewissheit sagen zu können: "Ich bin nie fortgegangen."

Du hast ganz ruhig in deinem Sessel gesessen, dann hast du gelächelt, und ich glaube, du wusstest.... in der Stille des Abends..., das ich ganz in deiner Nähe war.

Der Tag ist vorbei..., ich lächle und seh' dich gähnen, und ich sag' zu dir: "Gute Nacht, Gott schütze dich, ich seh' dich morgen früh."

Und wenn für dich die Zeit gekommen ist, den Fluss der uns beide trennt, zu überqueren, werde ich zu dir hinübereilen, damit wir endlich wieder zusammen, Seite an Seite sein können.

Es gibt so viel, das ich dir zeigen muss und es gibt so viel für dich zu sehen. Hab Geduld und setze deine Lebensreise fort..., dann komm..., komm heim zu mir.

(Verfasser unbekannt)

von Sciuba am 14. August 2009 13:22
Ach Mensch, wo habt ihr diese wunderbaren Geschichten nur alle her? Nun war ich froh, mal ein paar Minuten ohne Regen in den Augen zu sitzen und nun ist schon wieder Sturm angesagt..

Ja, ich glaube auch daran, Yvonne. Ich weiß, er sitzt dahinten am Lichttunnel und wartet auf mich. Ich weiß, jedes Jahr ist für ihn eine Minute. Und ich weiß, er ist hier. Ich höre ihn ja. Ich rieche ihn. Ich fühle ihn. Aber ich gehe ein paar Schritte draußen und drehe mich nach ihm um, wo er denn nun bleibt. Ich sitze im Auto und gucke in den Rückspiegel, ob alles in Ordnung ist mit ihm. Sein Wassernapf steht hier... Seine Kette hängt an der Tür und ich sehe sie und heule.

Naja, alles braucht seine Zeit. Aber mein Kater ist zauberhaft, er leckt mir die Tränen von der Wange, kuschelt noch mehr als sonst und sucht und gibt Trost. Wir haben uns beide noch, wir schaffen das irgendwie... irgendwie!

Danke...

von Fatos am 17. August 2009 09:57
Hallo Heidi,

wie geht es dir? Wie geht es deinem Kater? Es ist bestimmt nicht leicht, ohne euren Hund jetzt, aber ihr zwei müsst euch jetzt berappeln und auf euch aufpassen - eurem Hund geht es ganz bestimmt gut.

Lieben Gruß und euch Kraft schickend

Fatos

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.218.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.794, Beiträge: 39.978.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren