Zeckenplage :: Gesundheit & Hund

Zeckenplage

von Cindymama am 14. Februar 2010 09:09
Hallo,

bald ist das Frühjahr und der Sommer wieder da und jedes Jahr die gleiche Plage...nämlich....Zecken. Da ich mit Cindy gerne im Wald spazieren gehe ist die Gefahr von Zecken größer.

Kann mir vielleicht jemand verraten ob es für Hunde etwas gibt wo die Zecken abhält? Und wenn Cindy doch einmal eine Zecke hat...wie bekomme ich diese am leichtesten raus?

Letztes Jahr hatte ich meine Probleme beim rausziehen. Ständig hatte ich nur den "Po" in der Hand.Danach hatte ich natürlich Angst das der Rest von der Zecke sich in Cindy entzündet.

Lg
Cindymama

von Yvonne & Ari am 14. Februar 2010 10:44
Ari trägt seit einem Jahr eine Bernsteinkette. Bei ihm hilft sie perfekt. Seit ich ihn nicht mehr mit Metallkamm/-bürste kämme, hatte er nicht eine Zecke mehr.

Zum Entfernen habe ich den O´Tom Zeckenhaken gekauft. Damit gehen die Biester ganz einfach raus.
Liebe Grüße Yvonne

von Frieda am 14. Februar 2010 10:52
Huhu,

tja das Thema Zecken beschäftigt einen wohl immer, wenn man einen Hund hat.
Leider ist das ganze nicht so einfach. Meiner Meinung nach sollte man versuchen so wenig wie möglich mit chemischen Mitteln zu arbeiten, da man nie weiß, wie die sich auswirken.
Mein Hund kann seit letztem Jahr keines der typischen Mittel: Advantage, Frontline, ExSpot, Scaliborhalsband,.... mehr bekommen. Er reagiert mit schlimmen allergischen Reaktionen und das muss einfach nicht sein. Natürlich muss das jeder für sich entscheiden, aber ich werde auch bei meinen künftigen Hunden eher auf Chemie verzichten.
Es gibt da auch verschiedene Möglichkeiten und man muss ausprobieren, welche helfen. Man kann z.B. Bierhefetabletten füttern (gibt es in jeder Drogerie), Kokosöl oder Kokosflocken füttern, solche BioClips benutzen (die kommen ans Halsband), Knoblauch und Rosmarin füttern (in Maßen!) oder eine Bernsteinkette.
Die Bierhefetabletten hatten bei mir geholfen, mein Hund hat aber wiedermal allergisch drauf reagiert.
Mit den restlichen Futterzusätzen hat sich auch immer eine Besserung gezeigt, da Vasco aber so empfindlich ist wollte ich es nicht weiter darauf anlegen.
Letztes Jahr habe ich dann nach der Empfehlung von Yvonne eine Bernsteinkette ausprobiert. Ich war da ja sehr skeptisch, aber nachdem die ca. 2 Wochen dran war hatte Vasco wirklich keine bzw. mal eine noch krabbelnde Zecke. Meiner Meinung nach hat es gewirkt, werde die Kette sobald der Schnee anfängt zu tauen auch wieder dran machen und mal schaun, ob es dieses Jahr auch wirkt oder ob es letztes Jahr nur Zufall war (wobei ich schon der Meinung bin, dass es was gebracht hat). Ich würde es jedenfalls ausprobieren und lieber die Finger von dem chemischen Mist lassen. Mittlerweile kenne ich soviele Hunde, die darauf allergisch reagieren, das es für mich ein eindeutiges Warnsignal ist.

LG Frieda

von Cindymama am 15. Februar 2010 08:58
Hallo Yvonne+Ari und Frieda,

danke für die Tipps. Ich bin auf die Seite mit der Bernsteinkette gegangen und verstehe das aber nicht so richtig. Wie ich auf dem Bild sehe ist das doch nur ein Anhänger...oder? Mache ich diesen Anhänger dann an das Hundehalsband dran?...wenn ja...wie?
Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen wie das wirken soll...denn die Kette sieht ja aus wie ein Amulett.

Von der Zange bin ich ja überrascht. Ich habe mir das Video angesehen und da sieht das wirklich sehr einfach aus. Diese werde ich mir auf jedenfall kaufen. Denn wie ich gesehen habe kann man diese für Mensch und Tier verwenden...und auch wir Menschen haben manchmal eine Zecke.

Lg
Cindymama

von Yvonne & Ari am 15. Februar 2010 10:48
Nee, das sind richtige Ketten. Du musst auf Hundeketten gehen. Meiner trägt übrigens das Modell "Sonne". Hier kannst du auch noch mal die Gebrauchsanweisung lesen.
Liebe Grüße Yvonne

von Frieda am 15. Februar 2010 15:00
Huhu,

die Anhänger halte ich nicht für wirksam, hatte vorher auch nur nen großen Stein, den hatte ich geschenkt bekommen. Da sehe ich die wissenschaftliche Wirkung, aber nun gar nicht.
Mein Hund trägt eine ganz einfache Kette von denen.

LG Frieda

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.244.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.795, Beiträge: 39.983.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren
0px" value="23" >Ungereimtes