Unnötiges Gebell beim Gassi gehen :: Hundeerziehung + Soziales

Unnötiges Gebell beim Gassi gehen

von Anna-Lena am 29. Dezember 2011 22:28
Hallo Ihr Lieben,

wir drei sind neu hier winking smiley meine 2 Chihuahua´s Kira (w) 2 Jahre und Jumpi (m-kastriert) 1,5 Jahre alt!!! Sind Halbgeschwister und haben Sie von der gleichen Züchterin mit ca. 13 Wochen geholt! Ich habe schon das Forum durchgestöbert es passte aber nicht alles so zu uns, deswegen ein neues Thema mit Begrüßung!herz
Es klappt eigentlich alles ganz gut, ausser winking smiley.... das Gebell beim Gassi gehen der Rüde fängt an danach auch unser weibchen mit und dann gibt es kein halten mehr bis wir vorbei sind. Bei meinem Freund ist es nicht ganz so schlimm wie bei mir! WEnn ein Mensch oder Hund egal was von weitem kommt wird gezogenHund Gassi 3 und wie wild gebellt! Und Zuhause wenn jemand im Gang redet oder jemand fremdes ins Haus kommt, oh je/grün2
Habt Ihr noch ein paar Tipps wie es so bei euch ist? Haben schon sehr viel ausprobiert und ab Januar wenn wir es nicht hinbekommen suchen wir uns eine HUndetrainerin.
Freue mich schon sehr auf Antworten.
LIebe Grüße
Kira , Jumpi und Anna-Lena

von Anila am 29. Dezember 2011 23:06
Hallo Anna-Lena,

erzähl doch bitte auch, was du schon alles ausprobiert hast und was nicht geholfen hat.

Vorstellen könnte ich mir, dass du mit beiden getrennt arbeiten musst - eine Weile lang jedenfalls.

Macht dein Freund irgend etwas anders, weil es bei ihm nicht ganz so schlimm ist? Wie weit sind Menschen/Hunde weg, wenn das Gekläff beginnt?

Kennen deine Hunde ansonsten Grundkommandos und können sie bei Fuß gehen, "Schau", Sitz usw.?

Viele Grüße
Anila

von Anna-Lena am 30. Dezember 2011 11:54
Hallo Anila,
danke für die schnelle Antwort!
Hmm mein Freund ist in vielem strenger und setzt sich mehr durch( ist aber häufig auch ein Streit grund da ich denke er ist zu streng)!
Ausprobiert haben wir es schon mit einer Wurfkette und Ablenkungen mit Leckerchen und Stöckchen an diversen Hindernissen lautlos vorbeizukommen.
Meine Chi´s sehen die Menschen eigentlich schon bevor ich Sie überhaut wahrnehmewinking smiley
es wird plötzlich gezogen und dann weiss ich gleich kommt ein Fußgänger!
Sie können beide gut Sitz machen und zuhause auch in Ihrem Körbchen Bleib.

Gruß Anna-lena

von Anila am 03. Januar 2012 20:39
Hallo Anna-Lena,

das heißt dann, dass deine Chi's schlichtweg überhaupt nicht mehr ansprechbar sind, sobald sie einen Menschen sehen oder hören? Ich würde mal versuchen, denen das Kommando "Schau" beizubringen und es oft einfordern, wenn kein Mensch in Sicht ist. Wenn dann einer kommt und sie nicht ansprechbar sind, könntest du zunächst umdrehen oder Bögen laufen, so dass sie erst einmal aus der unmittelbaren Situation raus sind und dann "Schau" (zu dir) einfordern und das belohnen.

Die Ablenkung scheint ja überhaupt nicht zu klappen, weil sie in dem Moment schon gar nicht mehr erreichbar sind.

Aber der schnellere Weg wäre vermutlich mit einem guten Trainer, weil Ihr dann auch viel mehr Möglichkeiten habt, Situationen zu stellen und sie gezielt zu üben.

Mit Strafen - wie Wurfkette usw. ist es eigentlich so, dass Ihr Gefahr läuft, dass die Hunde sich dran gewöhnen. Wirken tun sie ganz offenbar nicht, das heißt also, der Mensch muss hier was verändern. Wenn Ihr jetzt öfters oder direkt mal auf den Hund werft, kann es gut sein, dass die Hunde sich schlichtweg dran gewöhnen - oder, wenn es zu heftig wird, kann es sein, dass sie Angst vor euch bekommen. Beides wollt Ihr nicht. Ich weiß ja auch nicht den Grund, warum sie sich so verhalten, aber es kann auch sein, dass sie irgendwann lernen: Immer, wenn ein Mensch auftaucht, wird's für mich stressig, dann werde ich beworfen, ausgeschimpft, usw.. Es ist denen vermutlich ja gar nicht klar, was Ihr von denen erwartet.

Wenn sie aber - ohne Mensch zunächst - irgendein Verhalten lernen, wie "Schau" oder "Geh Fuß" und wenn das sitzt, dann wissen sie, was du von ihnen willst, wenn du solche Kommandos auch in einer etwas stressigeren Situation gibst. Nur musst du halt drauf achten, dass sie im ansprechbaren Bereich bleiben und dazu ist es vermutlich nötig, dass du den Sichtkontakt durch Umdrehen oder so zunächst unterbrichst.

Mir ist nicht klar, was sie eigentlich wollen. Wenn sie Menschen begrüßen wollen, können sie aber lernen, dass sie es dürfen, wenn sie sich wie erwartet verhalten. Wenn sie die anderen Menschen verscheuchen oder anblaffen wollen (wohl eher, oder?), mag Unsicherheit dahinter stecken und dann müssen sie lernen, dass sie an deiner Seite sicher sind und dass das auch ohne Bellen geht.

Viele Grüße
Anila

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren