Arbeit für den Hund-Was ist das? :: Hundeerziehung + Soziales

Arbeit für den Hund-Was ist das?

von Susi(YCH) am 05. Juni 1998 12:20

Hallo miteinander,
häufig lese ich in Euren Meldungen, daß ein Hund eine Arbeit, eine Aufgabe braucht, und zwar jeder nach seiner Eignung?

Was meint Ihr damit? Wie soll eine "Arbeit" für einen Hund aussehen?
Wie finde ich die richtige Aufgabe für ihn? Und wie weit soll es damit gehen?

Über viele Antworten würde ich mich freuen, denn ich kann mit diesem Begriff nichts so Rechtes anfangen.

Grüße Susi

von Christine(YCH) am 05. Juni 1998 12:23

Ebenfalls an alle ein Hallo!

Die Frage von Susi interessiert mich auch - überhaupt meine Frage:
Wie beschäftige ich zwei Hunde gleichzeitig??? Welche Aufgaben wären da
die Besten???

Danke für Die Antworten schon im voraus!

Christine


von mecki(YCH) am 05. Juni 1998 13:42

Hallo Susi,

:Wie soll eine "Arbeit" für einen Hund aussehen?

Wie Du schon geschrieben hat, jedenfalls sollte (wenn´s machbar ist) die "Arbeit" der Eignung des Hundes angepasst werden.

Ich kann hier Dir nur aus meiner eigenen Erfahrung mit meinen beiden Hunden berichten.

Ein krasses Beispiel: Würde ich probieren, daß meine Husky-Hündin, unsere Pferdeherde auf die richtige Koppel treibt, hätte ich wohl schlecht Karten, während dies für meinem Border-Mix-Rüden genau die richtige "Arbeit" seiner Eignung entsprechend ist.
Der Umkehrfall wäre, wenn ich im Winter meinen Border-Mix mit an den Schlitten hängen würde, hätte er nach geraumer Zeit wohl mit den Eisbollen unter seinen Pfoten ziemliche Probleme, während meine Husky-Hündin solche Probleme überhaupt nicht kennt. Für sie wäre diese "Arbeit" richtig, eben ihrer Eignung entsprechend.

:Wie finde ich die richtige Aufgabe für ihn?

In der Regelung werden bei den Beschreibungen über Rassehunde derern Eignungen miterwähnt, so daß man sich darauf einstellen kann. Natürlich gibt es immer die Ausnahmen, die eben nicht ihrem Rassebild entsprechen.

Und wie weit soll es damit gehen?

Nur so weit, daß der Hund damit ausgelastet aber nicht "ausgepowert" ist.
z.B. verträgt unsere Husky-Hündin keine Spaziergangtouren über 3 Stunden bzw. Radfahrtouren über 10km.
Unser Border-Mix treibt täglich 4 verschiedene Pferdeherden auf die Koppel, treibt die Milchkühe zum Melken in den Stall und hütet ca. 60 Pferde in den Boxen bei der Fütterung (wann immer ne Box aufgemacht wird um einzustreuen bzw. zu füttern, muß er aufpassen, daß das Pferd nicht rausläuft)und dies 2mal täglich.
Während unsere Husky-Hündin alle Schubkarrenfahrten von einem Stallgebäude ans andere sowie alle Fahrten mit dem Minitraktor an langer Leine mitläuft.

Ich kann Dir jetzt ohne Übertreibung sagen, daß beide Hunde abends gegen 20:00 Uhr zufrieden auf ihrem Hundesofa schlummern und am Wochende gerne lange ausschlafen.
Hätten wir nicht diese Möglichkeit die beiden Hunde tagsüber mit auf den Hof zu nehmen, wären beide wahrscheinlich unausstehlich, weil sie nicht ausgelastet wären.
Unser Border-Mix-Rüde bedarf wesentlich mehr Beschäftigung als die Husky-Hündin, weswegen ich ja auch der Meinung bin, daß wir uns keinen reinrassigen Border-Collie halten könnten, weil er wohl noch mehr "arbeiten" möchte, als unser Border-Mix. Jedenfalls haben wir uns schon öfters hierzu mit Schäfern bzw. jetzt auf der Hundeausstellung mit Borderzüchtern unterhalten.

Dazu fällt mir gerade noch ein Spruch ein, den ich mir sehr oft anhören muß. Aussage eines Schäferhundebesitzers: Ach, Sie haben einen Husky, sie wissen ja, daß die täglich mindestens 20km am Schlitten ziehen müssen um ausgelastet zu sein.
Meine Antwort hierzu ist immer: Und wo haben sie die Schafe für Ihren Hund ???

liebe grüße mecki


von Susan und Maxi(YCH) am 05. Juni 1998 18:48

Hallöle,
also Maxi rennt während der Spaziergänge täglich zwei Stunden lang dem Ball hinterher und bringt ihn zurück - hört sich etwas einseitig an, ist es wohl auch, aber auf diese Weise habe ich ihren enormen Bewegungsdrang im Griff und ihr macht diese "Areit" riesig Spaß. Auf diese Weise ist sie zuhause ruhig und ausgeglichen.
Viele Grüße von
Susan und Maxi (, die dazu nur sagen kann BALL, BALL, BALL...;-)))

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie groß?

    Hallo Juliane, leider wird man nicht sagen können wie groß der Hund wird. Im Alter von 2 jahren weiß ...

  • Dummer" Jagdhund"

    hallo, ungefähr das gleiche ist mir auch durch den Kopf geschossen. Wenn sie nicht jagdlich ...

  • Hundezucht" der Zukunft"

    hi! soooooo dramatisch wie ihr das darstellt ist das mit dem klonen ja nun auch wieder nicht... : Das ...

  • Farmfood

    Hi Kathi, : gekommen ist nur ein Textausdruck der Texte auf der HP. Danke für die Info. Genau so ...

  • Nochmal Weisser Schäferhund

    Hallo Tanja, natürlich beantworte ich gerne alle Fragen. Nun kenne ich den von Ihnen erwähnten ...

  • Kolitis Darmentzündung wer kennt sie?

    : : : : : : : Nein, hab ich bisher noch nichts von gehört. Ich beginne auch gerade erst, mich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren