Beagle! :: Hundeerziehung + Soziales

Beagle!

von Monika(YCH) am 17. Mai 2002 08:26

Wer kennt sich GUT mit der Rasse Beagle, (Erziehung)aus?
Habe ein Abrufproblem...

Näheres erkläre ich wenn ihr mir schreibt....

von CCJ(YCH) am 17. Mai 2002 08:30

Hallo Monika,

ich selber habe zwei Beagle, Rüde 2 Jahre und eine Hündin 3 1/2 Jahre.

Wir können uns gerne privat mailen, ich würde Dich dann nochmals heute abend anmailen, oder mail mir mal Dein Problem.

LG
Cordula & Courtney & Jana

von Monika(YCH) am 17. Mai 2002 08:59

Hallo Cordula

Mein Beagle ist 1 Jahr alt. Seit Anfang besuchen wir mit ihm die Hundeschule. Das Abrufen klappt sehr gut, aber wenn der Jagtinstinkt durchdrückt dann ist es vorbei. Beispiel:
Die Hunde spielten frisch fröhlich und auf einmal rannte eine Katze aus dem hohen Gras und der Beagle hinterher. Alles Rufen und pfeiffen nützte nichts.
Oder, beim spazieren ging er einer Fährte nach und wurde immer schneller. Weitweg sahen wir die Nachbarin mit dem Hund. Wir vermuten, dass er die Spur von denen roch und sie einholen wollte. Hier wieder nützte das rufen nichts.
Weis nicht was ich machen soll. Seine Querfeldeinaktionen sind gefährlich.
Wenn er in der Nähe ist, dann kann ich ihn mit der Wurfkette mahnen aber bei einer gewissen Distanz.... Ein Arbeitskollege erzählte mir von einem Elektrohalsband das man in Tiergeschäften bekommt. Die Idee ist vielleicht wirklich nicht schlecht, aber mein Gewissen lässt es nicht zu den kleinen Hund unter Strom zu stellen.
Wie machen das zum Beispiel die Jäger. Ich meine, da rennt eine Meute von Hunden voraus und der Jäger muss aber zu jeder Situation im Stande sein diese unter Kontrolle zu behalten.
Hoffe Du kannst mir weiterhelfen....

von dogteam - Jenny(YCH) am 17. Mai 2002 09:02

Hallo Monika,

ich hab zwar keinen Beagle, bin aber Trainer in einem Hundeverein und kann Dir deshalb vielleicht trotzdem weiterhelfen. Beagle haben einen recht ausgeprägten Jagdtrieb und sind Meutehunde, die sich oft leichter anderen Hunden anschließen als dem Menschen. Vielleicht hat Dein Problem was damit zu tun?

Gruß Jenny

von dogteam - Jenny(YCH) am 17. Mai 2002 09:08

Hallo Monika,

viele Jäger arbeiten mit dem von Dir beschriebenen Reizstromgerät. Davon kann ich aber nur dringenst abraten!!! Was Du tun solltest, ist den Radius Deines Hundes so weit einschränken, dass Du ihn mit einem bombensicher trainierten Platz oder Abrufkommando jederzeit kontrollieren kannst. Ausserdem musst Du ihm einen adäquaten Ersatz für seine ihm angeborene Leidenschaft bieten.

Nähere Details findest Du in unserem Anti-Jagd-Programm, dass ich Dir gerne mailen kann. Allerdings solltest Du bereit sein einige Zeit und Nerven in die Sache zu investieren, allerdings mit der Option später einen Hund zu haben, der Dich viel interessanter findet als alles andere und nicht deshalb bei Dir bleibt, weil er Angst vor den Konsequenzen hat!

Gruß Jenny

von CCJ(YCH) am 17. Mai 2002 09:12

Hallo Monika,

hihi, sorry, hört sich nach typischem Beagle-Verhalten an. Da kann man schon was machen, nur ist das mit sehr sehr viel Arbeit, Disziplin und Konsequenz verbunden.

Als erstes würde ich nie und nimmer ein Elektrohalsband verwenden.
Dann würde ich generell nur noch mit Schleppleine arbeiten, bis der Hund die Distanz einhält und abrufbar unter "Kontrolle" ist. Auf keinen Fall mehr frei laufen lassen, sodaß er sich auch noch jedesmal selbst belohnt und zusätzlich noch merkt, auch Frauchen kann rufen, ich brauch nicht hören.
Dann würde ich das Heranrufen nochmals unter leichten Bedingungen beginnen und dann langsam steigern. Aber langsam.

Zudem ist er jetzt wahrscheinlich in der ausgesprochenen Rüpelphase und test Dich aus.

Hast Du Dich mal mit Clickern auseinandergesetzt? Bei uns hat es in Bezug auf Aufmerksamkeit beim Spaziergang ware Wunder bewirkt beim Rüden.

Bei den Jägern ist die Situation insofern anders, als daß der Hund ja da seine Leidenschaft die Jagd ausleben darf. Und diese Leidenschaft des Jagens mußt Du umleiten in eine andere Richtung. Jagen von z.B. Leckerchen, Suchen von Spielsachen, den Hund auf dem Spaziergang beschäftigen. Er muß lernen, daß die Jagd ohne Dich nichts bringt und vor allem auch keinen Spaß macht.

Dies nur als kleiner Umriß. Näheres und ausführlicher gerne privat.

LG
Cordula & Courtney & Jana

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.412, Beiträge: 285.505, Hundebesitzer: 11.236.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren