2 Wochen alter Welpe :: Welpen - Junghunde

2 Wochen alter Welpe

von Andrea(YCH) am 01. Februar 1998 09:04

Ich habe einen etwa 2 Wochen alten Welpen gefunden und fuettere ihn mit
wasserverduennter Milch, was ihm bekommt. Wer kann mir Ratschlaege zur
weiteren Fuetterung geben? ich bin auf "normale" Lebensmittel wie Milch, Eier,
Brot, Reis , Gemuese etc. angewiesen.
freue mich ueber Tips!Andrea

von Rolf Gautschi(YCH) am 01. Februar 1998 14:14


Guten Tag Andrea

Wenn der Welpe wirklich noch so jung ist sollten Sie ganz schnell
zum Tierarzt.

Der Tierarzt hält spezielle Welpenmilch für Welpen bereit, welche
nicht beim Muttertier aufwachsen.

Verdünnte Kuhmilch schadet dem Welpen. Auch andere Nahrungsmittel
können den Welpen dauerhaft schädigen.

Hier ist Eile dringenst angesagt!

Freundliche Grüsse

Rolf Gautschi

von Robert Grüner(YCH) am 01. Februar 1998 23:27

als züchter kann ich die aussage von rolf nur bestätigen. sog. normale kost
wird den welpen empfindlich schädigen oder schlimmeres. sofort zum tierarzt gehen.
eine fütterung mit welpenmilch (gibts auch im fachhandel) ist unbedingt anzuraten.
ab 6 wochen können sie miluvit-mit für babies ( ist ernstgemeint, mach ich auch ) ab dem 4. monat
zugeben. später normales welpenfutter.
jetzt aber schnell handeln.
gruß robert

von Martin Mirko(YCH) am 02. Februar 1998 10:38

Andrea, Du schreibst:

Ich habe einen etwa 2 Wochen alten Welpen gefunden

Ich frage mich, wo findet man einen Welpen?
Wo ein Welpe ist, ist auch eine Mutter.
Du solltest nachdrücklich suchen, wo sie ist. Die Entwicklungs und Prägungsdefizite bei so früher Trennung schlagen erst nach der Pubertät zu Buche, können aber im Bereich Hund-Hund sehr unangenehm sein.

Der Tierarzt ist absolut nötig wegen der Welpenmilch und zweitens wegen des Impfschutzes. Dem Welpen fehlen ohne Muttermilch wichtige Antikörper.

viele Grüße von Martin & Mirko

von Sandra_P(YCH) am 03. Februar 1998 08:32

Hallo Andrea!

Ich habe meine zwei Hunde auch mit etwa 2 Wochen bekommen, weil ihre Mutter überfahren wurde. Ich kann Dir auch nur raten schnell zum Tierarzt zu gehen, denn er muß auch sicher mal entwurmt werden (meine zwei waren zwar kugelrund aber auch komplett verwurmt als ich sie bekommen habe.) Der Kleine sollte jetzt noch keinen Kontakt mit anderen Hunden haben, weil er durch den Entzug der Muttermilch nicht genug Abwehrstoffe hat. Wenn der Tierarzt aber grünes Licht gibt solltest Du ihn dann so viel wie möglich mit anderen Welpen zusammenlassen, vielleicht findest Du ja einen Züchter der einen Wurf im selben Alter hat. Der Welpe einer mit mir befreundeten Tierärztin, man hat ihn mit 1-2 Wochen in einem Müllcontainer gefunden, wurde nämlich mit etwa 6 Wochen so grob, daß sie ihn nur mehr mit dicken Handschuhen angreifen konnte. Er hat es natürlich nicht böse gemeint, aber er konnte seine "Kräfte"einfach nicht einschätzen (er ist ein Bullterriermischling). Sie hat dann glücklicherweise einen Bullterrierzüchter gefunden der bereit war den Welpen zu seinem Wurf dazuzugeben, da wurde der Kleine von seinen neuen Geschwistern dann zwar ziemlich unsanft behandelt, aber so wurde aus dem Rowdy dann doch noch ein normaler Hund!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und berichte mal wie es ihm geht!

Liebe Grüße
Sandra


von Andrea(YCH) am 03. Februar 1998 09:11

Hallo Andrea!

Ich habe meine zwei Hunde auch mit etwa 2 Wochen bekommen, weil ihre Mutter überfahren wurde. Ich kann Dir auch nur raten schnell zum Tierarzt zu gehen, denn er muß auch sicher mal entwurmt werden (meine zwei waren zwar kugelrund aber auch komplett verwurmt als ich sie bekommen habe.) Der Kleine sollte jetzt noch keinen Kontakt mit anderen Hunden haben, weil er durch den Entzug der Muttermilch nicht genug Abwehrstoffe hat. Wenn der Tierarzt aber grünes Licht gibt solltest Du ihn dann so viel wie möglich mit anderen Welpen zusammenlassen, vielleicht findest Du ja einen Züchter der einen Wurf im selben Alter hat. Der Welpe einer mit mir befreundeten Tierärztin, man hat ihn mit 1-2 Wochen in einem Müllcontainer gefunden, wurde nämlich mit etwa 6 Wochen so grob, daß sie ihn nur mehr mit dicken Handschuhen angreifen konnte. Er hat es natürlich nicht böse gemeint, aber er konnte seine "Kräfte"einfach nicht einschätzen (er ist ein Bullterriermischling). Sie hat dann glücklicherweise einen Bullterrierzüchter gefunden der bereit war den Welpen zu seinem Wurf dazuzugeben, da wurde der Kleine von seinen neuen Geschwistern dann zwar ziemlich unsanft behandelt, aber so wurde aus dem Rowdy dann doch noch ein normaler Hund!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und berichte mal wie es ihm geht!

Liebe Grüße
Sandra

Liebe Sandra, vielen Dank fuer Deinen Bericht. Was mich am meisten interessiertwas hast Du Ihnen wann gefuettert? Die Antworten, die ich bekommen habe, sagen alle, dass ich Welpenmilch vom Tierarzt holen soll. Diese Ratschlaege nuetzen mir leider garnichts, da ich hier in AEGYPTEN in der WUESTE lebe, eine voellig andere Situation als z.B. Deutschland. Im Klartextich kann ihm nur normale Lebensmittel fuettern. Dies war meine urspruengliche Frage. Und dann spaeter ein Wurmmittel besorgen, gute Idee. Bisher geht es ihm gut. Er bekommt gerade seine ersten Zaehne, und faengt an herumzulaufen!
Liebe Gruesse
Andrea

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Maulkörbe

    : Kann mir jemand mitteilen, wo man Maulkörbe maßanfertigen lassen kann? : Dank im Voraus : Simone & ...

  • Bestes Hundebuch!

    Hallo! Die Bücher, die Andrea als die besten bezeichnet, sind auch (u. a.) meine Favoriten. Und wenn ...

  • Zuchttauglichkeit

    : Also das kapier ich jetzt irgendwie nicht: der Deutsche Malteser- Club ist dem VDH ...

  • Leinenrambo...

    halti finde ich da auch keine lösung, da es nichts an dem eigentlichen problem ändert, sondern die ...

  • otterhound züchter

    Hi, hier noch der Link zum Otterzentrum. Unter "Tiere und Lebensräume" findest Du auch die ...

  • Lose Unterwolle entfernen- womit?

    : : Trimm- Ex ist der Knaller! : : : : Gruß : : Anja : Wo gibt es Trimm Ex Ich habe ihn von meiner ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.497, Hundebesitzer: 11.229.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.899, Beiträge: 13.799.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren