Andere Methoden zur Stubenreinheit :: Welpen - Junghunde

Andere Methoden zur Stubenreinheit

von Kirsten(YCH) am 18. Juli 2002 00:17

Hallo,
wie ich ja jetzt erfahren habe,sind Welpengitter und Hundeboxen sehr gut,um Welpen beizubringen,nachts nicht in die Wohnung zu machen.
Nun habe ich meinen Welpen seit fast einer Woche,und habe ihn bis jetzt in seinem Körbchen schlafen lassen. Somit kann er natürlich nachts im ganzen Zimmer rumlaufen.Daher ist es auch schon öfers passiert,dass er nachts in die Wohnung gemacht hat. Ich weiss nicht,ob es jetzt noch sinnvoll ist,den Hund in einer Hundebox schlafen zu lassen,damit er nicht in die Wohnung macht,wo er sich jetzt schon an sein Körbchen gewöhnt hat. Was meintihr dazu??
Oder könnt ihr mir vielleicht andere Methoden nennen,wie ich meinen Hund stubenrein bekomme??

Ist natürlich klar,dass er jetzt mit 10 Wochen noch nich stubenrein ist,aber wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet,wäre schon nicht schlecht,so dass er dann schnell oder weniger schnell smiling smiley stubenrein wird.

Ich freue mich schon auf Antworten von euch!!

Viele liebe Grüße
Kirsten

von Irene(YCH) am 18. Juli 2002 08:34

:Hallo Kirsten,

stell doch einfach ein Gitter um/über das Körbchen. Der Kleine ist in seiner gewohnten Umgebung und kann nachts nicht spazieren gehen.
Du kannst das Gitter auch mit einer Decke abdecken, dann hat er eine sichere Höhle.

Liebe Grüße
Irene

von Hilde(YCH) am 18. Juli 2002 10:51

: :Hallo Kirsten,
:
: stell doch einfach ein Gitter um/über das Körbchen. Der Kleine ist in seiner gewohnten Umgebung und kann nachts nicht spazieren gehen.
: Du kannst das Gitter auch mit einer Decke abdecken, dann hat er eine sichere Höhle.
:
: Liebe Grüße
: Irene

Hallo Kirsten und Irene,

Der Welpe ist ja noch so jung! Was spricht dagegen, jetzt eine Box für seine erwachsene Grösse zu kaufen und das Körbchen oder das Kissen aus dem Körbchen hineinzustellen? Ich sehe da keine Gewöhnungsprobleme, solange der Welpe nicht isoliert wird. Dies hat für spater den Vorteil, dass diese Box - je nach Auswahl - als Autotransportbox oder als Flugbox (Erfordert extra Modelle) ohne Probleme eingesetzt werden kann.(von allgemeinen Flugproblemen abgesehen).

Grüßle
Hilde

von Silke(YCH) am 18. Juli 2002 12:42

Hi!

Die Idee mit dem Körbchen in der Kiste finde ich gar nicht schlecht! Wenn Du aber nun keine Box o.ä. möchtest, würde ich empfehlen, die Umgebung des Hundekörbchens mit Zeitungspapier o.ä. auszulegen, damit Du es hörst, wenn der Welpi auf "Wanderschaft" geht (also nicht die Zeitung als Hundeklo benutzen, sondern nur als "Alarmanlage"winking smiley. Naja, wenn Du davon wach wirst, dann mußt Du ihn Dir halt nur noch schnappen und ab geht´s in den Garten zum Pieseln!

Meine Lütte hat zum Glück immer gewinselt, wenn sie mal mußte, so daß ich immer rechtzeitig wach wurde, aber wenn Du so einen kleinen "Schmittchen Schleicher" (oder einen festen Schlaf) hast, mußt Du Dir halt was einfallen lassen ;-)

Gruß, Silke

von Kirsten an Hilde(YCH) am 18. Juli 2002 14:36

Hallo Hilde!
Das war ja mein Frage,ob es überhaupt noch sinnvoll ist meinem HUnd jetzt noch,da er sich schon an sein Körbchen gewöhnt hat, jetzt zum schlafen eine Hundebox hinzustellen oder ob andere Alternativen besser wären??

Ich habe auch seit dem ersten Tag schon Zeitungspapier auf dem Boden gelegt... da hat er dann draufgemacht und ich hab es nicht gehört,so dass ich nicht schnell mit ihm raus konnte....
Es ist nicht so,dass er tagsüber in die Wohnung macht,dass ist bis jetzt überhaupt noch nicht vorgekommen und er macht auch nicht jede Nacht in die Wohnung... doch wie gesagt,ist es schon vorgekommen... und es wäre schön ,wenn ich noch mehrere Alternativen erfahren würde

Grüsse
Kirsten

von Nele(YCH) am 18. Juli 2002 16:00

Hi Kirsten,

: Ich habe auch seit dem ersten Tag schon Zeitungspapier auf dem Boden gelegt... da hat er dann draufgemacht und ich hab es nicht gehört,so dass ich nicht schnell mit ihm raus konnte....

Von der "Zeitungsmethode" halte ich persönlich überhaupt nichts! Schliesslich soll der Hund es nicht lernen an bestimmte Orte IN der Wohnung zu machen sondern sich zu melden (oder auch nicht, mein Hund hat nie gemeldet und ist trotzdem stubenrein geworden).
Wenn er sich nicht meldet gibt es nur eine Möglichkeit, stell dir alle paar Stunden einen Wecker und geh mit dem Hund raus! Er wird dann schnell merken das er auch Nachts nicht übermässig lang warten muss um raus zu kommen und sich draussen entleeren zu können.
Ein Hund macht ohnehin nicht gern in sein Revier, kurze Abstände ziwischen den Gassi-Zeiten reichen vollkommen um einen Hund stubenrein zu bekommen.
Zeit und Geduld.... mehr braucht es nicht Hund Gassi.

Liebe Grüße
Nele

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.244.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.899, Beiträge: 13.799.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren
0px" value="4" >Hundesport & Freizeit mit Hund