Anspringen - wie abgewoehnen? :: Clickertraining

Anspringen - wie abgewoehnen?

von Conny(YCH) am 18. Juli 2000 07:59

Unsere Labrador-Huendin Leica, 7 Monate alt, freut sich ueber jeden "Besuch" so sehr, dass sie alle Leute anspringt und am liebsten ablecken moechte.
So lange sie das nur innerhalb unserer Familie tut, haben wir damit kein Problem. Nun wird aber auch wenn ich nicht aufpasse und den Hund einsperre die Postbotin, der Getraenkelieferant, einfach jeder der zu uns kommt angesprungen. Wenn wir spazierengehen muss ich auf der Hut sein und sie sofort an die Leine nehmen, wenn ein Spaziergaenger, Jogger, Radfahrer usw. kommt. Sehe ich die Person zuerst, kann ich meinen Hund zurueckrufen. Wenn sie es vor mir sieht, ist sie nicht mehr zu halten. Dann kann ich nur noch hinterherspringen und mich anschliessend bei der belaestigten Person entschuldigen.

Kann ich dieses unerwuenschte Verhalten mit dem Clickertraining in den Griff bekommen? Und wenn, wie bitte?

Ich brauche halt eine Loesung, die moeglichst schnell etwas bringt.

Ich bin fuer jeden guten Rat dankbar.

Viele Gruesse

Conny und Leica


von Michael(YCH) am 18. Juli 2000 10:29

Hallo Conny,
Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Hündin als sie 8 Monate alt war. Kein Jogger oder Radfahrer war vor ihr sicher, wobei sie eben immer nur an ihnen hochspringen wollte, auf keinen Fall aggressiv war.
Ich habe es sehr gut mit der Wasserspritzpistole in den Griff gekriegt.
Dabei haben mir Bekannte geholfen. Ich habe mit Ihnen verabredet, dass sie wie zufällig beim Spaziergang unseren Weg kreuzten. Einmal als Jogger, ein anderer an einem anderen Tag als Radfahrer, jeweils mit einer kleinen Wasserpistole "bewaffnet". Als meine Hündin sie belästigte, sagte ich zuerst gar nichts, der Jogger/Radfahrer spritzte ihr mit der Wasserpistole mitten ins Gesicht. Nachdem wir das 2-3 mal wiederholt hatten, verlor sie das Interesse am Hinterher- oder Hinlaufen. Trotzdem ist sie sehr freundlich gegenüber Fremden und auf keinen Fall misstrauisch geworden.
Das hat zwar nichts mit Clickertraining zu tun, ich hoffe, ich konnte Dir aber trotzdem helfen...
Gruss Michael
:
:

von Conny(YCH) am 19. Juli 2000 16:04

Lieber Michael,

Hab mir heute Vormittag gleich eine Wasserpistole besorgt ... denn ...
wir hatten heute Besuch. Ich hab der Dame gleich an der Tuer die Wasserpistole in die Hand gedrueckt. Als die Kuechentuer geoeffnet wurde, kam sogleich der Hund "herausgeschossen". Sie hat ihn mehrmals angespritzt - Hund zuerst hartnaeckig, dann sehr verdutzt - er hat sie waehrend ihrer ganzen Anwesenheit nicht mehr belaestigt.
War sehr aufschlussreich. Werden weiter damit experimentieren.

Derweil recht vielen Dank fuer Deinen guten Tipp!!!

Gruesse

Conny und die verdutzte Leica


von Conny(YCH) am 19. Juli 2000 16:09

: Hallo Conny,
: Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Hündin als sie 8 Monate alt war. Kein Jogger oder Radfahrer war vor ihr sicher, wobei sie eben immer nur an ihnen hochspringen wollte, auf keinen Fall aggressiv war.
: Ich habe es sehr gut mit der Wasserspritzpistole in den Griff gekriegt.
: Dabei haben mir Bekannte geholfen. Ich habe mit Ihnen verabredet, dass sie wie zufällig beim Spaziergang unseren Weg kreuzten. Einmal als Jogger, ein anderer an einem anderen Tag als Radfahrer, jeweils mit einer kleinen Wasserpistole "bewaffnet". Als meine Hündin sie belästigte, sagte ich zuerst gar nichts, der Jogger/Radfahrer spritzte ihr mit der Wasserpistole mitten ins Gesicht. Nachdem wir das 2-3 mal wiederholt hatten, verlor sie das Interesse am Hinterher- oder Hinlaufen. Trotzdem ist sie sehr freundlich gegenüber Fremden und auf keinen Fall misstrauisch geworden.
: Das hat zwar nichts mit Clickertraining zu tun, ich hoffe, ich konnte Dir aber trotzdem helfen...
: Gruss Michael
: :


von Michael(YCH) am 19. Juli 2000 17:23

Hallo Conny,

Freut mich, dass das gut geklappt hat. Hier noch ein paar weiter führende Tipps:

- Benutze nie selber die Wasserpistole, es sei denn, Du kannst sicherstellen sein, dass Leica es nicht sieht.

- Lobe sie kräftig, wenn sie das erste mal von sich aus (also ohne Wasserpistole) Leute nicht mehr belästigt.

- Denk dran: Jede Abschreckung verliert ihre Wirkung, wenn man sie zu häufig benutzt.

Lass mal hören, wie es weiterging...

Schöne Grüsse von Michael
:
:

von Boris(YCH) am 20. Juli 2000 19:07

Habe den Trick mit der Wasserpistole auch mal auspobiert, weil ich ein ähnliches Problem hatte.
Hat prima geklappt, darauf wäre ich nie gekommen.

Vielen Dank Euch allen !

Boris

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • 2 Wochen alter Welpe

    Hallo Andrea! Ich habe meine zwei Hunde auch mit etwa 2 Wochen bekommen, weil ihre Mutter überfahren ...

  • Papiere - echt oder falsch?

    Hallo Steffen! Ich habe nun Deine Diskussion mit Ursula verfolgt. Hiermit möchte ich Dir sagen, daß ...

  • Welpenfutter/normales Futter

    : Hallo Heike! : Hoffe Du konntest das jetzt besser verstehen. : Ja, habe Arco wo er klein war mit ...

  • Kann man nur Frolic füttern?

    Hallo Heidi, man könnte theoretisch Frolic als Alleinfutter füttern, aber empfehlenswert ist es ganz ...

  • Futter macht krank

    ich habe weder beleidigt noch bin ich gekränkt - seltsame Ansicht deinerseits. Wenn man etwas nicht ...

  • Welpenkauf-was beachten ?

    Hallo Antje Was Du an Martina schreibst ist sehr überheblich! Wie findest Du unsere Geschichte: - ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren