Fährtenarbeit durch Clicker beibringen ? :: Clickertraining

Fährtenarbeit durch Clicker beibringen ?

von Horst & Fee(YCH) am 13. Oktober 2000 07:23

Hallo,

ich mache mit meiner Hündin Fee seit einiger Zeit Fährtenarbeit.
Da wir noch Anfänger sind, lege ich Leckerchen in die Spur.
Das läuft dann so ab: Fee legt los, läuft über ein Leckerchen drüber, bleibt nach einem halben Meter plötzlich stehen (scheinbar braucht es solange bis die Information "da war doch was" von der Nase ins Gehirn kommt), dreht dann um, sucht und frisst das Leckerchen und beginnt das Spiel von Neuem. D.h. sie ist zu schnell und zu unkonzentriert.
Ein Fährtentrainer riet mir, sie an der kurzen Leine zu führen und jedesmal wenn sie im Begriff ist ein Leckerchen zu übleraufen, soll ich sie mit der Leine zu stoppen. Das führt bei ihr aber nur zu totaler Untätigkeit.
Hat jemand eine Idee wie ich mit Clicker das Problem in den Griff kriege ?



von Doris & Benny(YCH) am 13. Oktober 2000 13:32

: Hallo Horst,

: Das läuft dann so ab: Fee legt los, läuft über ein Leckerchen drüber, bleibt nach einem halben Meter plötzlich stehen (scheinbar braucht es solange bis die Information "da war doch was" von der Nase ins Gehirn kommt)
oder bei Rückenwind. Der Hund riecht das Leckerchen erst, wenn er daran vorbei ist.
: dreht dann um, sucht und frisst das Leckerchen und beginnt das Spiel von Neuem. D.h. sie ist zu schnell und zu unkonzentriert.

Das Spiel kenn ich! Und wenn sich der Hund immer in die gleiche Richtung dreht verheddert sich die Leine um die Beine, Du musst den Hund anhalten und entfesseln usw.und der ganze Fluss ist weg!
Ich habe dieses Problem gelöst, indem ich jedes Leckerchen auf ein höchstens 2x2cm grosses weisses Papierschnipsel (Haushaltpapier oder so) gelegt habe. Seither hat Benny kein Leckerchen mehr überlaufen. Trotzdem hat er die Fährte mit der Nase gesucht und das Leckerchen erst einige cm vorher erblickt. Zudem siehst Du (weil Du die Augen weiter oben hast und die Fährte besser überblickst) das Leckerchen früh genug, so dass Du (falls Deine Fee nicht von alleine das Leckerchen erblickt) einfach langsam werden kannst, kurz bevor Fee die Nase beim Leckerchen hat.

Ein Fährtentrainer riet mir, sie an der kurzen Leine zu führen und jedesmal wenn sie im Begriff ist ein Leckerchen zu übleraufen, soll ich sie mit der Leine zu stoppen. Das führt bei ihr aber nur zu totaler Untätigkeit.
Ich würde auf keinen Fall zuviel mit der Leine einwirken,das verwirrt sie und führt bei Hunden, die noch wenig gespurt haben zu totaler Verunsicherung.
Wenn sie ein Leckerchen überläuft, dann ignoriere diesen "Fehler". Vielleicht ist ihr ja das Fährten wichtiger als die Leckerchen.
Du kannst auch, sobald sie das Leckerchen erblickt hat, clicken. &B ist ja am Boden. Eigentlich löst C&B ja ein Verhalten auf, d.h., sie dürfte nachher machen was sie will, aber erfahrungsgemäss w o l l e n die Hunde ja weitersuchen bis zum nächsten Leckerchen.Sie sind nur verunsichert, ob es überhaupt richtig ist, was sie machen. Und ein Click gibt ihnen die Sicherheit, aha es ist richtig, was ich mache. Musst Du ausprobieren. Am Schluss der Fährte musst Du natürlich einen ganz besonderen Jackpot (in Futterdose) bereitstellen, so dass es sich lohnt, die Fährte zu verfolgen.

Hoffe, dass ich Dir damit weiterhelfen konnte. Bitte berichte wie's geht. Bin ehrlich gespannt.

Viele Grüsse

Doris & Benny
:
:

von Jenny(YCH) am 14. Oktober 2000 06:48

Vielleicht noch einen Zusatz zu Doris' Meldung:

Mache möglichst grosse Schritte. Ich habe bei meiner Hündin (auch so eine Rakete) gemerkt, dass ihr dies das Suchen erleichtert.

Und dann habe ich gemerkt, dass sie mit der Arbeit die Konzentration aufbaut. Das heisst, zuerst eine kurze, gerade Spur damit sie sich "einlaufen" kann. Und dann nochmals eine neue Spur machen. die zweite Spur sucht sie schon deutlich konzentrierter ab. Evtl. noch eine dritte spur machen. Mit der zeit wird das Überrennen immer besser. Vielleicht ist es besser, wenn du jeden Tag eine Fährte machst, vielleicht aber auch genau nicht. Das musst du herausfinden. (ich würde mal auf ersteres tippen - Routine).

Du kannst auch versuchen, kleine Wursthäufchen zu machen. Statt nur kleine Fährtenwürstchen.

Also dann viel Glück noch,

Jenny

von Horst & Fee(YCH) am 02. November 2000 07:06

Hallo Doris,

danke für den Tip mit den kleinen Zetteln; Fee wird langsamer.

Tschüs Horst & Fee

von Doris & Benny(YCH) am 03. November 2000 19:14

Hallo Horst,

Danke für Deine Antwort; Freut mich, dass dies auch bei Dir genützt hat. Hab's bei Benny auch wieder auf diese Art auffrischen müssen, jetzt spurt er wieder wie ein Staubsauger!-smiling smiley)


Tschüss

Doris & Benny


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren