Nein" auf Entfernung" :: Clickertraining

Nein" auf Entfernung"

von Sabine(YCH) am 07. Januar 2001 10:55

Hallo,

mein Problem ist kurz gesagt, dass mein Hund genau weiß, wann er sich einer Strafe (Strafandrohung - was "Nein" ja nun mal ist) entziehen kann, nämlich wenn er sich weiter als ca. 10m von mir weg befindet.

Konditioniert habe ich das "Nein" mit einer Wasserpistole, da alles andere versagt hat - Bomper, Blechbüchse - waren alles tolle Spielsachen.

Das Nein wird von mir ausschließlich für klares Grenzen setzen verwendet : Im Moment nur Sachen vom Küchentisch klauen, unterwegs alles mögliche eklige fressen. Sonst komme ich mit Alternativhandlungen besser klar - Blickkontakt, Sitzen, abrufen.
Wenn er also im Wald irgendetwas ekliges frißt und er ist zu weit weg für "Nein" (auf Ruf würde er dann auch nicht reagieren) habe ich im Moment folgende Taktik : ich renne los, mache viel radau um einen schönen Stock, oder ich tu so, als ob ich etwas tolles entdeckt habe (meistens tolle Leckerlie, die wir des öfteren entdecken und die er dann fressen darf), ohne ihn direkt anzusprechen. Den Clicker lasse ich in solchen Momenten weg.
Nun schau ich aber besorgt in die Zukunft. Ein zuverlässiges Abbruchsignal - auch auf weite Entfernung - irgendwann werde ich es brauchen, nicht wahr ?
Ich arbeite zur Zeit von der anderen Seite her : Auf Spaziergängen wird nicht so dahingelatscht, ich lass mir immer was einfallen. Einmal in der Woche fahren wir auf einen Reiterhof, denn vor ein paar Monaten viel es meinem Hund ein, sich mal die großen Hunde am Horizont anschauen zu wollen. Er war damals 5 Monate alt, ich bekam fast einen Kollaps. Dort , wo wir hinfaheren, sind die Pferde an Hunde gewöhnt, ich kann da relativ ruhig sein. Inzwischen sind wir soweit, dass er Pferde nicht mehr als was besonderes ansieht, aber immer noch irgendwie als große Hunde, mit viel Respekt. Wir können inzwischen auf dem Weg an den Pferden vorbei gehen, doch waren ein paar (unbestrafte) Koppelbesuche vorhergegangen, interressant sind nur noch frische Pferdeäpfel.
Diese Aktion konnte ich nur ohne zuverlässiges Abbruchsignal starten, weil diese Pferde Hunde kennen.
Mein Hund ist ein 9 Monate alter Labrador.
Mir fehlt einfach ein Gedanklicher Ansatz.

Sabine

von Barbara(YCH) am 07. Januar 2001 16:04

Hallo!
Ich verstehe jetzt nicht so ganz, warum Du nicht statt positiver Bestrafung(=Wasserpistole) positive Verstärkung (=Clicker) benutzt. Wieso überhaupt ein NEIN wenn er weiter als 10 m entfernt ist und nicht ein JA (=Click) wenn er NICHT weiter als 10m entfernt ist????

Oder habe ich Deine Frage nicht richtig herausgehört???

Barbara

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rottweiler

    hi christine, ich freue mich sehr, dass du mein posting richtig verstanden und dich NICHT persönlich ...

  • Modeguru

    martin;) wir wollen keine geheimnisse haben! Du siehst wie liberal man derweilen ist! ...

  • Adresse Uniklinik Gießen

    Hallo Porcha & Dino, danke für Eure schnelle Antwort. Karin + Hera

  • Probleme mit dem Dobermann

    :Hallo ihr beiden, : :lest doch mal die Meldungen zu "Aggressiv gegenüber anderen Rüden" und ...

  • Hundefeindschaft auf Leben und Tod

    Hallo Babs, jetzt hast Du mich getröstet, dabei sollte es doch umgekehrt sein. Aber ich denke, daß ...

  • Kastrieren oder lieber nicht?

    : : Wer kann mir Erfahrungen mitteilen? ist ein Wachhund nach einer Kastration : : immer noch ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren