Pfote geben! :: Clickertraining

Pfote geben!

von Katrin(YCH) am 24. Januar 2001 13:18


Hallo alle zusasmmen!

Ich habe ein Problem und weiss leider überhaupt nicht, wie es weitergehen soll.
Ich bin gerade dabei unseren Wauzen das Pfote geben beizubringen und bei der Hündin funktioniert das auch alles ganz toll (man war das ein Feeling, als ihr das Licht aufging was ich will!), nur mein Rüde begreift es nicht.

Also begreifen schon, aber er findet es mega unangenehm. Er hebt die Pfote, ca 2cm in die Luft. Aber er berührt in keinster Weise meine Hand. Im Gegenteil, wenn ich meine Hand in die Nähe seiner Pfote lege, hebt er seine Pfote an und balanciert sie über meine Hand hinweg (Bloss nicht berühren). Und dabei sieht er in die andere Richtung(Beschwichtigung?). Soll ich diese Übung bei dem Rüden einfach weglassen oder es weiter probieren? Ich denke wirklich, dass er hierbei unter extremen Stress steht. Liegt vielleicht daran, dass er in letzter Zeit so wunde Pfoten hatte und deshalb immer von uns mit Salben behandelt werden mußte?

Bin für jeden Tip dankbar

Katrin

von Martin + Mirko(YCH) am 24. Januar 2001 16:22

Grüß Dich Katrin,

du erzählst

: ... wenn ich meine Hand in die Nähe seiner Pfote lege, hebt er seine Pfote an und balanciert sie über meine Hand hinweg (Bloss nicht berühren). Und dabei sieht er in die andere Richtung(Beschwichtigung?). .... Ich denke wirklich, dass er hierbei unter extremen Stress steht. Liegt vielleicht daran, dass er in letzter Zeit so wunde Pfoten hatte und deshalb immer von uns mit Salben behandelt werden mußte?

Das ist wahrscheinlich, ebenso die beschwichtigung. Nimm doch eine fliegenklatsche, dann hast du einen größeren abstand zu ihm und er muss keine anfassen erwarten. Du kannst sie zuerst auch auf den boden legen und C&B falls er mit einer pfote drauftritt. Mit der fliegenklatsche kann man sowieso mehr anfangen.

tschüß Martin & Mirko

von Cordula(YCH) am 24. Januar 2001 18:12

Hallo Katrin,
ich Clicker zwar nicht, aber unser Rüde hatte auch einige Probleme mit dem Pfötchen geben. Ich habe es dann so gemacht, daß ich ein Leckerchen in meine Hand genommen habe und sie ihm hingestreckt habe. Anfangs hat er versucht mit der Nase und den Pfoten, aber im Kratz-Stil dranzukommen. Ich habe nichts getan. Dann hat er angefangen, mit der Pfote draufzuhauen. In dem Moment habe ich "Pfötchen" gesagt und es ihm gegeben. Inzwischen hat er den Begriff soweit gelernt, daß er schon aufs Wort hört und die Pfote streckt.
Vielleicht hifte es Dir ja.
Ansonsten viel Spaß.
Cordula & Courtney

von Katrin(YCH) am 24. Januar 2001 18:51

Hallo Martin,
:
: du meinst:

: Das ist wahrscheinlich, ebenso die beschwichtigung. Nimm doch eine fliegenklatsche, dann hast du einen größeren abstand zu ihm und er muss keine anfassen erwarten. Du kannst sie zuerst auch auf den boden legen und C&B falls er mit einer pfote drauftritt. Mit der fliegenklatsche kann man sowieso mehr anfangen.
:
Danke für den Tip, werde das mit der Fliegenklatsche ausprobieren. Obwohl sich das Problem an sich gelöst hat.
Beim spazierengehen haben wir getobt und da viel mir ein, dass er ja beim spielen ja öfter mal mit der Pfote zuhaut. Also Clicker in die Hand und weitergespielt. Und als er dann wirklich seine Pfote auf meine Hand haute C&B
Und danach hat er es auch weiter gemacht. Hand vor seine Pfote, er Pfote hoch und in die Hand C&B
Gefreut haben wir uns beide riesig!
Ich denke das Problem war einfach, dass ich ihm sonst immer das Kommando sitz gegeben habe und das wars dann.

Viele Grüße Katrin

von Martin + Mirko(YCH) am 25. Januar 2001 12:38

Grüß Dich Katrin,

genau das ist der punkt "zufälliges verhalten einfangen":

: Beim spazierengehen haben wir getobt und da viel mir ein, dass er ja beim spielen ja öfter mal mit der Pfote zuhaut. Also Clicker in die Hand und weitergespielt. Und als er dann wirklich seine Pfote auf meine Hand haute C&B

Man muss oft nur die augen offen halten und schnell reagieren. Lernen findet immer statt.

tschüß Martin & Mirko

von Juliane + MC(YCH) am 25. Januar 2001 15:55

Hi Katrin,

. Und als er dann wirklich seine Pfote auf meine Hand haute C&B
: Und danach hat er es auch weiter gemacht. Hand vor seine Pfote, er Pfote hoch und in die Hand C&B
: Gefreut haben wir uns beide riesig!

SUPER! Click für Dich! Ich bin stolz auf Euch!

: Ich denke das Problem war einfach, dass ich ihm sonst immer das Kommando sitz gegeben habe und das wars dann.

An sowas kann es manchmal hängen...

Viele Grüße
Juliane + MC + nur noch 5 Welpies

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wiedermal Labrador

    Hallo Jana, hier mal die Angaben zu Leon: : Herkunft: Ungarn : Geschlecht: m : Alter: 2 : Größe: ...

  • Nochmal Kampfhunde

    Hallo Angelika! denn meiner Ansicht nach kann man doch wohl aus jedem Hund einen Kampfhund ...

  • Umkreisen und Verbellen

    Hi! Na, ich weiß nicht, warum hier alle denken, Dein Hund hätte Angst!?! Was für eine Körpersprache ...

  • Kettenhalsband. Weiß jetzt warum.

    Also ich finde zu gewissen Hunderassen (z. B. Rottweiler) passen die Kettenhalsbänder, sieht doch ...

  • Gebärmutter entfernt

    : Hi en sehn. Kann mir jemand sagen, wann dies passiert?. Das wird sicher bald soweit sein. Die ...

  • Knochen bei großen Rassen

    Hi, ich hab letztes Wochenende nen gebarften Doggenrüden kennengelernt, der jetzt glaube ich sechs ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren