Null Bock" auf Bei Fuss" :: Clickertraining

Null Bock" auf Bei Fuss"

von Sabine S.(YCH) am 27. Januar 2001 22:52

Hallo Niki,

schwierig, hier die richtige Ferndiagnose zu stellen!
Hast du vielleicht einen guten Hundetrainer in der Nähe, der dich beobachten kann und dir dann sagen kann, was evt. schief läuft?
Es ist sehr schwer, sich selbst objektiv zu beobachten, die Erfahrung habe ich zumindest gemacht. Und selbst wenn ich denke, daß ich alles richtig mache, fällt einem guten Ausbilder meistens doch noch der eine oder andere Fehler in Körpersprache, Timing o.ä. auf.

Vielleicht ist dein Elvis auch einfach in der Flegelphase und es ist am besten, die Übung vorübergehend zu meiden und in ein paar Wochen ganz unverkrampft neu zu beginnen.

Viel Glück!

Grüsse von Sabine

von Ira(YCH) am 27. Januar 2001 22:47

Hallo Sabine!

: : PS: Ava hat gerade eine Fehlverknüpfung... "Fuß" bedeutet, mit der linken Schulter am Küchenschrank kleben - statt mit der rechten an meinem Bein!!! Aber das kriegen wir auch noch hin. ;-)))
:
: Versuch doch, das Kommando umzukonditionieren: Statt "Fuß" sagst du ab jetzt "Schrank" und das richtige "Fuß" mußt du eben später neu üben! ;-))

Auch eine Möglichkeit, die ich noch gar nicht in Betracht gezogen habe! ;-)))

Gute Nacht, Ira

von Katja + Indy(YCH) am 28. Januar 2001 09:40

Hallo Ihr!

Kann es auch einfach sein, daß Elvis mit neun Monaten gerade mitten in der Pubertät ist und mal ausprobiert, was man noch so machen könnte anstatt simpel das zu machen, was er soll?
Ist vielleicht ein bißchen einfach gedacht, aber ich würde die MÖglichkeit nicht völlig von der Hand weisen :-)

Liebe Grüße,

Katja

von Niki & Elvis(YCH) am 28. Januar 2001 11:35

Hallo Sabine,

: Hast du vielleicht einen guten Hundetrainer in der Nähe, der dich beobachten kann und dir dann sagen kann, was evt. schief läuft?
... Wir kommen grade von der Hundeschule; abgesehen davon, dass er heute total aufgedreht war, ist er absolut korrekt gelaufen und hat gezeigt, dass er es schon noch "kann". Vielleicht lag es an der Arbeitsatmosphäre bzw. den folgsamen anderen Hunden, ich war jedenfalls angenehm überrascht. Bin mal gespannt, wie sich das jetzt im Alltag entwickelt.

: Vielleicht ist dein Elvis auch einfach in der Flegelphase und es ist am besten, die Übung vorübergehend zu meiden und in ein paar Wochen ganz unverkrampft neu zu beginnen.
... Ja, da kannst Du recht haben. Ich denke, ich geh es jetzt einfach mal lockerer an und versuche, jede Panik beim Üben zu vermeiden, wir haben ja alle Zeit der Welt. Und wenn er mal wieder die Übung abbricht, lass ich ihn in Ruhe und baue sie erst später wieder ein.

Danke für die Tips &
viele Grüße,
Niki & Elvis

von Niki & Elvis(YCH) am 28. Januar 2001 11:42

Hallo Katja,

kann schon sein, dass das nur ein Pubertätsschub ist mit tauben Ohren und Dickschädel. Gibt für so ´n 9 monatiges Schnuffelmonster sicher viiiiiel aufregendere Sachen als brav neben dem Frauli herzutraben...

Vielleicht hab ich auch wieder mal zu früh Panik geschoben ( "Hilfe, mein Hund hat alles vergessen" :-))))). Ich versuche es jetzt einfach mal gelassen anzugehen, wenn er ein paar Tage lang Kind sein will, er hat sich heute in der Hundeschule plötzlich doch wieder ganz gut dran erinnert, wie ordentliches bei Fuss geht :-))

Viele Grüße,
Niki & Elvis

von Constanze+Jule+Taiba(YCH) am 29. Januar 2001 00:09

Hallo Niki,

ich glaube, dass Dein Problem tatsächlich zum Einen im Locken mit dem Leckerli liegt, auch wenn Du es erst nach dem Rankommen zum Weitergehen verwendest. Was genau dabei schief läuft, kann ich natürlich auch nicht sagen, aber ich tippe mal darauf. Zweitens scheint Elvis relativ deutlich zu signalisieren, dass das Leckerli im Moment lang nicht so interessant ist wie Schnüffeln. Wenn ich Dich recht verstanden habe, nimmt er es ja auch gar nicht immer. Er geht lieber weiter und liest Zeitung.
Also wieso lässt Du das Leckerli nicht weg und benutzt stattdessen sein geliebtes Schnüffeln als Bestätigung.
Geht er ein Stück schön neben Dir. Click und ab zum Schnüffeln (mit dem Signal "frei" oder "lauf" oder ähnlichem). Klar, dass Du so schnell clicken musst, wie er sich noch neben Dir befindet. Also am Anfang lieber schon nach dem ersten Schritt, bevor der zweite vielleicht schon von Dir weg führt.
Und wenn er doch mal schneller ist, dann ein neutrales Falschsignal und eine Auszeit, in der es auch nix zu Schnüffeln gibt.
Wenn Du dann die Zeiträume bis zur Freigabe langsam ausdehnst, müsste es doch eigentlich wieder klappen.
Liebe Grüße
Conny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sooo unterwürfig.

    Hallo Sandra, versuche einfach die Ohren auf Durchzug zu stellen, wenn Uma doch mit anderen Hunden ...

  • Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

    Hallo Elke, hallo Ramses, : Erst leichte runde blutige Stellen die dann verschorfen? Ja, in etwa ...

  • Buch über Verhalten

    Hi, ich finde "Hallgreen - Lehrbuch der Hundesprache " super. unten der Link führt zu ...

  • Welches Halsband eignet sich am besten?

    Hallo Disc, für langhaarige Hunde sind rundgenähte Lederhalsbäder sehr gut. Sie schonen das Fell, die ...

  • Maulkorbzwang in DB

    Hallo! Ich hab's auch gelesen. : Über den Maulkorbzwang ärgere ich mich trotzdem sehr!!! Wieder ein ...

  • An Viriletto

    Oh, du meine Güte, da hat der Druckfehlerteufel einen nahezu unentschuldbaren Fehler gemacht. Es muss ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren