Hilfe, er lernt zu schnell ! :: Clickertraining

Hilfe, er lernt zu schnell !

von Diana J & J(YCH) am 29. Januar 2001 12:23

Hallo zusammen !

Ich habe ein kleines Problem mit meinem Rüden (Border-Mix, fast 2 Jahre): er lernt zu schnell.
Wir haben mittlerweile die BH abgelegt und seine Unterordnung ist einigermassen gut (wenn er nicht manchmal so dreist mir gegenüber wäre). Im Laufe dieser Ausbildung habe ich meinem Rüden das "Sitz" natürlich auch beigebrahct. Nur leider habe ich zu spät bemerkt, daß ich immer das Hinsetzen im Zeitlupentempo bestätigt habe (habe das früher für Widerstand gehalten). Mittlerweile weiß ich aber, daß er es nun mal nicht anders gelernt hat. Da ich jetzt mit dem Clickern angefangen habe, wollte ich das Sitzen ganz neu anfangen. D.h. ohne Hörzeichen, um Geschwindigkeit reinzubringen.
Unsere Übungsstunde neulich sah dann so aus:
Als ersten Schritt habe ich natürlich geclickt, als sein Hinterteil in der Abwärtsbewegung war. Er hats begriffen und dieses Verhalten gleich nochmal gezeigt, aber... er hat den Hintern so hoch in der Luft gehalten, wie ich es beim ersten Mal geclickt habe!
Ich habe dann etwas länger abgewartet, bis er sich hinsetzte. C+T. Soweit wußte ich mir noch zu helfen. Nun habe ich das Sitz geclickt und zwar in einem ganz bestimmten Blickwinkel seinerseits zu mir. Ich habe das Sitzen erstmal bestärkt und zwar nur die etwas schnelleren. Nun hatte ich aber das Problem, daß ich ihn aus diesem Blickwinkel nicht wieder rausgekriegt habe. Ich konnte mich drehen, wie ich wollte, er war immer wieder da.
Wie kann ich mit so einem Hund effektiv clicken? Darf ich denn etwa jeden Schritt wirklich nur einmal machen?
Ich will ihm ja schließlich nicht nur Blödsinn beibringen, weil er zu schnell für mich ist.
Habt ihr nen Tip?

Gruß, Diana, Jackie und Justin (der Schnellmerker)

von Constanze+Jule+Taiba(YCH) am 29. Januar 2001 19:45

Hallo Diana,

oh je, das typische Border-Schnelllernsyndrom. Von fast jedem Borderbesitzer höre ich "mein Hund lernt so schnell, dass er neben den guten Sachen auch lauter Mist lernt". Du befindest Dich also in guter Gesellschaft.
Zu Deinem Problem. Nun es ist tatsächlich so, dass Du bei so einem Schnellmerker oft einen bestimmten Zustand nur einmal bestärken darfst. Damit meine ich natürlich nicht das Verhalten (hier sitz) an sich, sondern die dazugehörigen äußeren Umstände. Also Zeitpunkt, Ort, Deine Körperhaltung, die Position zu Dir usw. Die verknüpfen so schnell lauter Dinge, wo einem gar nicht auffällt, dass sie sich am Anfang wiederholen.
Du schreibst, dass Du nun nochmal ohne Kommando angefangen hast. Welches Kommando willst Du denn später einführen? Ein neues oder das alte "Sitz". Wenn Du noch weitere Prüfungen ablegen willst, bist Du auf das Sitz leider festgenagelt. Dabei kann Dir aber folgendes passieren. Du hast die Übung soweit perfekt und führst nun das Sitz wieder ein. Justin wird sich aber vermutlich sehr genau an sein "altes" Sitz erinnern und es dann ziemlich wahrscheinlich wieder so zeigen, wie er es einst gelernt hatte. Im Zeitlupentempo.
Ich glaube, ich würde das Sitz daher auch jetzt beibehalten, Du kannst es mit dem Clicker trotzdem schneller kriegen. Als Bestätigung eigenen sich für Schnelligkeit übrigens Ballspiele o.ä. besser als Leckerchen.
Versuch doch mal, ihn auf ein Bällchen zu motivieren, erst ein bisschen spielen, dann das Kommando "sitz" und nach Ausführung click und Ball werfen. Da er das Sitz ja schon beherrscht, kannst Du recht schnell variabel bestärken und pickst Dir dafür die Ausführungen raus, die ein klein wenig schneller sind. Er wird ja nicht immer exakt gleich langsam sein, vor allem nicht, wenn er sich auf das Bällchen freut. So kannst Du das Zeitfenster immer weiter schließen, denn er merkt sicher sehr schnell, dass es auf ein rasches Sitz ankommt.
Dieser Weg erscheint mir auf jeden Fall unkomplizierter, als ihn aus der Positionsfalle wieder raus zu kriegen (was natürlich auch ginge, indem Du minimalste Abweichungen bestätigst).
Und für die nächste neue Übung weißt Du ja, auf was Du alles achten musst bei Deinem Schnelllerner.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir vie Erfolg.
Liebe Grüße
Conny

von Diana J & J(YCH) am 30. Januar 2001 07:53

Hallo Conny !

Freut mich, daß ich mit meinem Problem nicht ganz alleine da stehe. Nur aufpassen muß ich damit trotzdem noch alleine, leider :-)
Dein Vorschlag mit dem Ball ist im Grunde she rgut. Ich areite in der Einzelarbeit auch sehr viel mit Spiel. Ich kriege nur diese langsame Bewegung aus ihm nicht mehr raus. Man merkt beim "Sit" immer, wie er sich förmlich anstrengt, sich langsam zu setzen obwohl er eigentlich viel lieber schneller werden würde.
Deshalb habe ich gedacht, daß ich das Sitz nochmal ganz neu aufbaue und dann erst spät wieder ein Hörzeichen einfüge.
Aber warscheinlich muss ich dann wirklich ein anderes hörzeichen einfügen. Denn, wenn ich nichts sage (z.B. beim Stehenbleiben aus dem "Fuß"winking smiley sitzt er ja relativ flink. Aber sobald mein "Sit" ertönt..... vorbei.
Ich muß wohl sowohl beim Spiel als auch beim Clickern extrem kleine Schritte machen. Aber es ist dann für mich leider ziemlich schwer, Veränderungen im Tempo festzustellen.
Naja, wir werden alles ausprobieren. Irgendwas klappt schon. Noch langsamer kann das "Sit" ja nicht mehr werden :_)

Danke Dir und lieben Gruß,

Diana, Jackie und Justin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hunde und Rente

    : Geht es Euch auch manchmal so? Zu dem Thema kann ich nur eins sagen: SPÄTER wird in ca. 10 Jahren ...

  • Portosynthetischer Shunt

    Danke, Ihr Zwei habe ich mir gerade ausgedruckt und bin richtig verzweifelt. Jetzt gehe ich mit meinem ...

  • Habt Ihr Euch schon mal gewehrt?

    : Hi Gabie, : : wo wohnst Du denn? In NRW? Ist Dein Hund mit 42 cm nicht mehr im Toleranzbereich? ...

  • wehleidiger Hund?

    Hahahaha, also gibt es auch unter Hunden die geborenen Schauspieler... Ich habe gestern auch ...

  • Hepar sulfuris

    Hallo Nele, nein, ich kenne diese THP nicht persönlich, wohne in Hessen. Der Tip stammt vom ...

  • Wassersuche

    Hallo, das kommt darauf an welche Art von Leichen man "ausbilden" will. Nicht jeder von dem man ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren