Problem" mit Cross-Over Hund" :: Clickertraining

Problem" mit Cross-Over Hund"

von Renate(YCH) am 01. Februar 2001 07:43

Hallo an alle Clicker!

Ich habe einen 3 3/4 Jahre alten Beaglerüden und eine 14 Wochen alte Beaglehündin. Seit ca. 1 Woche "clickern" wir. Bei der Kleinen funktioniert alles "Problemlos" (allerdings hat sie länger als der große bei der Konditionierung gebraucht) nur mein großer zeigt diese typischen "Cross-Over" Probleme. Er hat die "normale" welpenschule, BGHA und BGH1 "Genossen" - und wir haben jetzt das "Problem" daß er immer auf einen "Befehl" von mir wartet, bevor er etwas tut; er probiert fast nichts aus - und wenn er etwas macht, dann etwas was er nicht tun sollte - also etwas was ich nicht "clickern" kann. Wie kann ich ihm helfen - darf ich ihn mit "worten" unterstützen , oder was kann man da tun ?!!! Er verzweifelt und ich auch ??!!

Bitte um Tipps
Vielen Dank

Renate


von Stephanie+Frechdachs(YCH) am 01. Februar 2001 13:16

:
Hallo Renate,

als erstes mal, auch wenn es überheblich klingt, Bitte mache Dir keinen Druck. Fange bitte nicht so an wie ich. Keinen Druck immer mit der Ruhe.
Ich hatte (habe) das gleiche Problem. Und habe festgestellt es ist die Angst der Hunde nichts falsch zu machen. Also, drehe die Sache einfach um. Du wartest, bis er dich anschaut, oder die Pfote hebt oder schnüffelt.Du wartest auf eine eigenständige Handlung und hast somit 2 Probleme gelöst. Zum einen keinen Erwartungsdruck von Dir, und zum anderen nicht das Problem, daß Dein Hund das Gefühl hat etwas bestimtes tun zu müssen. Glaub mir, der Hund spürt es, wenn es auch eine Positive Erwartung ist. Wenn Du das hast, dann fange vielleicht mit einer Kiste an. Ich habe es so gemacht, daß mein Hund die Leckerlis gesehen hat , sie wußte somit, es ist etwas gutes im Anmarsch. Ich habe dann alles geclickt jeden Blick jede Bewegung alles. Und dann 2 Tage später fing ich an mir Ziele zu suchen. Es hat funktioniert.


darf ich ihn mit "worten" unterstützen


Ich habe es getan, und mich nicht darum geschert ob man darf oder nicht. Denn die Stimme ist ja richtig eingesetzt ein toller Motivator. Jetzt habe ich den Erfolg die gleichen Worte in bestimmten Situationen anwenden zu können, um meinen Hund zum durchhalten zu veranlassen.
Vielleicht bist Du so nett und berichtest uns dann mal. ABER gib nicht auf Du wirst Dich später seeehr seeehr freuen über Dein Durchhalten.
Vielleicht sprechen Dich dann ach mal Leute auf Deinen toleln Hund an. Das ist dann sehr schön und noch schöner sind die Leuchtenden Augen Deines Hundes und die unglaubliche Bindung die entsteht.


Viel Viel Glück

Stephanie+Frechdachs
:

von Stephanie+Frechdachs(YCH) am 05. Februar 2001 12:30

: Hallo renate,


Es sind ein paar Tage vergangen, und ich wollte mal Fragen, wie es so funktioniert. Vielleicht hast Du ja lust zu berichten.


Grüße

Stephanie+Frechdachs

von Renate(YCH) am 05. Februar 2001 14:23

Hallo Stephanie,

man glaubt es kaum - aber es funktioniert BESTENS !! Ich habe mit "Übungen" begonnen, die er schon kannte - wie z.B. Sitz, Platz,.. habe dann immer geclickert, und dann hat er es gottseidank "geschnallt". Die "Probe aufs Exempel" haben wir durch Zufall gestern erlebt, als uns beim Spazierengehen zwei Schäferrüden begegneten (meiner mag keine, da er dreimal von Shcäferrüden gebissen wurde) und ich konnte ihn mit dem Clicker schön brav ruhig zuerst zum Sitzen bringen, und dann zum ganz ruhig "vorbeigehen" (also bei mir Fußgehen ohne die zwei anzuknurren) - Ich war hin und weg !!!!
Wir clickern jetzt täglich immer wieder ein paar Minuten !!

Liebe, hoffnungsvolle Grüße

Renate, Dicker und Anuket

von Stephanie+Frechdachs(YCH) am 05. Februar 2001 17:56

: Hallo Stephanie,
:
: aber es funktioniert BESTENS !!

Toll, ich freue mich wirklich für Dich.


Die "Probe aufs Exempel" haben wir durch Zufall gestern erlebt, als uns beim Spazierengehen zwei Schäferrüden begegneten (meiner mag keine, da er dreimal von Shcäferrüden gebissen wurde) und ich konnte ihn mit dem Clicker schön brav ruhig zuerst zum Sitzen bringen, und dann zum ganz ruhig "vorbeigehen" (also bei mir Fußgehen ohne die zwei anzuknurren) -


Suuuper toll, das ist doch klasse, Dein Hund wird sicherer. Find ich prima. Bei mir lief es auch so, nachdem ich 9 Monate in der Hundeschule mit Disk scheibe gearbeitet habe, mit wenig Erfolg, ging es dann mit dem Clicker in nur 3 Wochen aufwärts kein Geknurre bei anderen Hunden. Klasse diese Methode.
:
Aber eines schreibe ich Dir noch, lasse Dich nicht mehr von alten Verhaltensmustern verleiten. Bitte mache nicht den Fehler Zorn oder Wut oder ... zu zeigen. Ich habe es getan,und hatte dann den Salat, einen ängstlichen Hund der sich trotz 2 Monatigem Clickens plötzlich nicht mehr traute sich zu setzen.

Liebe Grüße

Stephanie+Frechdachs
: Liebe, hoffnungsvolle Grüße
:
: Renate, Dicker und Anuket

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren