Bei-Fuß mit geradem Sitzen :: Clickertraining

Bei-Fuß mit geradem Sitzen

von Anja und Bessy(YCH) am 10. Juni 2001 17:34

Hallo Regula,

vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung. Das klingt sehr aufwendig, aber super interessant.
Rückwärtslaufen ist eine gute Idee und sicher auch später immer wieder ganz nützlich. Ich werde morgen mal mit den ersten Schrittchen anfangen.

Tschüß
Anja und Bessy

von Anja und Bessy(YCH) am 10. Juni 2001 17:37

Hallo Barbara,

das Problem, wenn ich mit Futter in der Hand übe ist, daß Bessy immer aufgeregter wird und an das Futter möchte. Sie macht dann alles mögliche, bellen, hinwerfen, Rollen usw, aber sie überlegt einfach nicht mehr.

Ich habe eben die Nachricht von Regula gelesen und probier mal, ob ich es auf die Art schaffe.

Ciao
Anja und Bessy

von Anja und Bessy(YCH) am 10. Juni 2001 17:39

Hallo Monika,

: Wenn ich mit Hundi übe habe grundsätzlich das Leckerli schon in der rechten Hand (trainiere nicht über clicker, sondern mit Leckerli) und sitzt der Hund gerade, werfe ich das Leckerli. So bleibt er sitzen und braucht nur noch "Schnapp" zu machen.

Ich gehöre auch zu den Leckerliwerfern, einfach weil Bessy es lustig findet, hinter rollenden Leckerchens hinterherzulaufen oder in die Luft zu springen. Ich habe bei ihr auch nicht das Problem, daß sie sich in die falsche "Richtung" korrigiert. Wenn sie sitzt, dann sitzt sie und da bleibt sie auch.

:anfangs habe ich ihn mit der linken Hand korrigiert - seinen Hintern zu mir rüber gezogen.

Das habe ich früher bei Bessy auch probiert, mit dem Ergebnis, das sie ihren Hintern immer weiter von mir entfernte, bis sie schließlich konsequent im rechten Winkel zu mir saß. Der Trainer meinte, ich solle sie schneller und energischer herumziehen, was schließlich dazu führte, daß Bessy sich auch immer weiter entfernt hinsetzte (soweit die Leine es halt zuließ). Bei körperlichem Zwang in Form von Rumdrücken oä verkrampft sie sich auch heute noch. Deshalb wollte ich ja wissen, welche Möglichkeiten ich ohne Anfassen habe.

Ciao
Anja und Bessy

von Monika(YCH) am 12. Juni 2001 17:42

Hallo ihr zwei!

Also wenn Du ein "sensiblechen" hast, ist klar dann ohne anfassen. Wir üben zur Zeit das Herankommen mit odentlichem Vorsitzen und da kann ich ja auch nicht am Hund rumzuppeln. Dann gibt´s die Aufforderung "Besser" und ich gehe noch zwei Schritte zurück mit dem Erfolg, dass Hund sich gerade dann vor mich setzt und er belohnt wird.

Versuch das doch auch mal mit der "Fuß"-Übung. Wenn sie nicht richtig sitzt, einfach auffordern "Besser" und zwei Schritte weiter gehen und wieder sitzen lassen. Wenn richtig dann Belohnung. Braucht zwar Geduld, aber vielleicht klappt´s ja.

Moni und Dino

von Dorothee(YCH) am 14. Juni 2001 21:48


: Hallo Regula (und alle anderen),
...: PS. an Dorothee, falls du mitliest:...
Natüüüüüüürlich lese ich mit und Du hast das Shaping echt gut beschrieben. Mit meinem Ismo habe auch vom Welpenalter an sehr viel Übungen für seine Hinterhandbewegung durchgeführt. Ich sehe das genauso wie Du: Erst wenn der Hund sich seiner Hinterhand bewußt wird und sie gut kontrollieren kann, ist eine perfekte Fußarbeit (z.B. in den Winkeln) überhaupt möglich. Und das Rückwärtsgehen (in Front oder an einer Seite des HF) kann für den Hund echt zur Leidenschaft werden. Außerdem kann man den Hund viel besser lenken. Die Grundstellung leidet meistens etwas unter dem Rückwärtsgehen, aber das ist normal und später schnell wieder zu regulieren.

Viele Grüße,
Dorothee

von Anja und Bessy(YCH) am 21. Juni 2001 12:07

Hallo Regula,

ich wollte nur mal einen kurzen Zwischenstand mitteilen.

Hauptproblem für mich war: Wie bringe ich Bessy ohne Anfassen zum Rückwärtsgehen. Nachdem wir uns zwei Übungstage gegenüberstanden und sie alles gemacht hatte, was ihr einfiel (auch nur einen Schritt rückwärtszugehen fiel ihr gar nicht ein), war ich ernsthaft am überlegen, ob diesen ganzen Plan wieder aufgebe. Bis ich auf die Idee kam, doch einfach ihre Rückwärtssprünge, die sie beim Toben macht, zu clicken. Ich weiß, daß ist eigentlich absolut naheliegend, aber ich hab manchmal einfach ein Brett vorm Kopf. Seit das Brett weg ist, läuft es ganz gut und Bessy ist mit Feuereifer dabei.

Aus der Front- Position läuft sie 8 - 12 Schritte rückwärts. Seit Dienstag führe ich dafür auch ein Hörzeichen ein - bis jetzt 100%ige Erfolgsquote, aber noch bei Bestärkung von 1:2.

Neben mir läuft Bessy ohne Hörzeichen 2-4 Schritte rückwärts.
Mal sehen, wie es sich jetzt weiter enrtwickelt. Ich bleibe auf alle Fälle bei dieser Methode.

Viele Grüße
Anja und Bessy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren