Hundeschule gesucht :: Clickertraining

Hundeschule gesucht

von Isabel(YCH) am 14. September 2001 13:06

: Hallo!
: Kennt jemand eine Hundeschule die Clickertraining macht und zwar im Bereich Nürnberg?
:
: Tschüß Jutta


Hallo Jutta,

ich hätte gerne eine Hundeschule, die mit positiver Bestärkung arbeitet, in Erlangen gefunden, gibts aber nicht...und bin jetzt über das Internet bei folgender Hundeschule (Heideck,Nähe Rothsee) gelandet und begeistert:

[www.sunside.de]

Ich fahre zwar eine dreiviertel Stunde einfach dorthin (über die Münchner Autobahn und Allersberg ab), aber es hat sich für mich absolut rentiert. Bisher hatte ich eine Woche Einzelunterricht und demnächst noch mal eine Woche in der Gruppe.

Mein einer Hund ist 8 Jahre alt und es hat sich so viel geändert in der kurzen Zeit. Herr Füger macht viel mit Clicker und hat mir aber auch erst einmal gezeigt wie ich mich in vielen Alltagssituationen richtig verhalte.

Joey reagiert angstaggressiv, was bisher einfach nur Stress für mich war, weil ich nicht wusste, wie ich mich verhalten soll. Inzwischen, nach 4 Wochen ist es möglich, dass ich an Hunden mit ihm an der Leine vorbeigehe und er nur mal kurz knurrt oder bellt, das ist echt genial und mir macht das Draussensein mit den Hunden jetzt wieder viel mehr Spass und arbeite weiter mit ihnen, so dass es bald wohl gar kein Thema mehr sein wird.

Den Herrn Füger empfehle ich dir sehr, auf seiner Homepage kannst du ja mal nachlesen wie er arbeitet.

Viele Grüße
Isabel



von Manu(YCH) am 17. September 2001 08:54

Hallo Isabel,

sehr interessant, was Du berichtest. Ich war auch gleich mal auf der Homepage. Leider habe ich dort keinen speziellen Clickerkurs gefunden. Weißt Du, ob es auch Wochenendkurse gibt?

Allerdings ist der Kostenfaktor für diese Kurse nicht ganz ohne. Vor allem, wenn man einfach nur einen Erziehungskurs machen möchte und keine speziellen Probleme hat wie in Deinem Fall.

Hat Herr Füger eigentlich ausschließlich über positive Motivation gearbeitet? Kannst Du ein bisschen mehr darüber berichten?

Bin auf Deine Antwort schon sehr gespannt.

Gruß,

Manu

von B&S(YCH) am 17. September 2001 09:48

hallo Manu,
da muß ich mich einfach einmischen - ich hab mit Scotty am 2-wochen-grunderziehungskurs teilgenommen und es war super! leider beschränkte es sich auf einen urlaubskurs, da ich nicht in der nähe wohne. Füger arbeitet überwiegend (als hilfsmittel kommen schleppleine und halti zum einsatz) positv. die hunde werden auf den clicker konditioniert, aber einen clickerkurs im eigentlichen sinne bietet er nicht an.
der 10-tage/30-stunden-kurs beinhaltet ca. 1/3 theorie, in denen die zusammenhänge (warum was wie funktioniert) erklärt werden. daher kann man hinterher auch gut allein weiter üben. ich war letztes jahr im juni da und bin immer noch begeistert!

: Allerdings ist der Kostenfaktor für diese Kurse nicht ganz ohne.

wenn du mal vergleichst, was die anderen (IG-)hundeschulen verlangen ist er noch relativ preiswert!

ich habe mir einige plätze in meiner gegend angesehen, bin letzendlich auch bei einer ganz guten hundeschule gelandet, aber trotzdem nicht vergleichbar!

gruß
Birgit & Scotty

ps: er nimmt max. 6 hunde in eine gruppe!






von Isabel(YCH) am 19. September 2001 12:26

Hallo Manu,

: sehr interessant, was Du berichtest. Ich war auch gleich mal auf der Homepage. Leider habe ich dort keinen speziellen Clickerkurs gefunden. Weißt Du, ob es auch Wochenendkurse gibt?

Er gibt keinen reinen Clickerkurs. Das Clickern ist eingebaut in sein ganzes Programm. Am Wochenende gibt es die Welpenspielstunden für drei verschiedene Altersklassen. Das sonstige Erziehungsprogramm ist unter der Woche. Viele nehmen 2 Wochen Urlaub und machen bei ihm die 2 wöchige Ausbildung in der Gruppe (incl.Prüfung des Hundeführerscheins) und wohnen in der Ferienwohnung gleich daneben.
Nächste Woche mache ich da eine Woche mit und fahre jeden Tag hin.


: Allerdings ist der Kostenfaktor für diese Kurse nicht ganz ohne. Vor :allem, wenn man einfach nur einen Erziehungskurs machen möchte und :keine speziellen Probleme hat wie in Deinem Fall.

DM 100 die Stunde sind ein normaler Preis, wenn jemand davon leben muss. Er ist hauptberuflich Hundeausbilder und macht das nicht nebenbei. Abgesehen davon läuft die ganze Ausbildung auch nicht auf einem Hundeplatz, sondern im Leben. Im Dorf, auf dem Marktplatz, an der Strasse, am Ententeich...wir sind jeden Tag woanders hingefahren, damit der Hund lernt, dass das überall gemacht wird. Das finde ich einfach klasse. Für mich eine Investition, die sich gelohnt hat.

Ausserdem hat mir die eine Woche so viel gebracht, dass ich nach der nächsten Woche (Gruppenkurs) -für den jüngeren von meinen beiden- da nicht mehr hin muss, weil ich weiss wie ich mich in den meisten Situationen verhalten muss. Alles andere muss ich jetzt hier tun, daheim, dafür brauche ich ihn nicht mehr. Sonst kann ich auch mal anrufen. Und dann ist es nicht viel Geld, ich habe davon ja was für das ganze Hundeleben.

: Hat Herr Füger eigentlich ausschließlich über positive Motivation :gearbeitet? Kannst Du ein bisschen mehr darüber berichten?

Es läuft alles sehr ruhig ab und dann in der Sekunde die richtige Information, d.h. ich muss richtig wach und dabei sein.

An der Leine laufen z.B....zieht der Hund... sofort um 180 Grad drehen und zügig in die andere Richtung laufen... und das immer wieder...Joey hat vorher immer gezogen (ich mit Reden und Leinenruck reagiert)...nach 3 Stunden (also 2 Tagen) hat er nicht mehr gezogen, sondern immer mich angeschaut, wenn ich langsamer geworden bin. (In dem Moment wo er umdreht und mich anschaut, C+cool smiley Ich war selber ganz erstaunt..kein Leinenruck, kein Sprechen, nur umdrehen (und C+cool smiley...der Hund lernt schnell, ich komme da nie hin, wenn ich ziehe...das gleiche, wenn ein Hund kommt, Joey zieht, umdrehen und weg vom interessanten Objekt...


Was die Bellerei der beiden angeht, da wird mit Wasser gearbeitet-Wasserpistole und Wasserbomben. Da geht nur positiv nicht. In dem Moment müssen sie merken, das sie das nicht tun sollen. Wichtig ist regelmässig momentan, also renne ich nur noch mit Pistole rum ...:-)
Erst das Kommando -nein- dann Wasser, hört er auf, loben. Inzwischen sind 5 Wochen vergangen und sie bellen beide viel seltener, Situationen, die ich dann mit Clicker und Belohnung nutze. D.H. ein fremder Hund bellt, sie sind beide still, C+B. Das merken sie schon, dass es B gibt, wenn sie still sind.

Ja ich bin echt begeistert und kann mit beiden jetzt ohne Probleme in die Stadt gehen, es gibt kein Gekeife mehr (das hasse ich bei kleinen Hunden-bei denen besonders, weil es als so normal angesehen wird).

Viele Grüße
Isabel

von Manu(YCH) am 20. September 2001 11:20

Hallo Isabel,

lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Klingt echt gut.

Leider wird mir das nicht weiterhelfen. Ich habe zwischenzeitlich schon mit ihm Kontakt aufgenommen, nachdem es so positive Reaktionen auf seine Trainingsmethode gab. Ich hätte gerne selbst eine einwöchige Ausbildung für "Hundetrainer" bei ihm gemacht. Allerdings wohne ich nur ca. 70 km weg von seiner Hundeschule und nur Leute, die weiter als 150 km weg wohnen, dürfen diesen Kurs bei ihm besuchen - wegen eventueller Konkurrenz. Schade. Finde das nicht so gut, da es für einen Hundetrainer eigentlich auch wichtig sein sollte, seine eigenen Methoden weiterzugeben. So hat schließlich er selbst auch mal angefangen.

Werde mich wohl letztendlich für die Seminare bei Sabine Winkler (aha Hundeschule) entscheiden. Bin von ihr echt begeistert. Auch Ihre Bücher sind klar und nachvollziehbar geschrieben.

Auf jeden Fall besten Dank und weiterhin viel Erfolg bei Deinem Training.

Manu

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Eure schönsten Hundenamen.

    Hallo Sina, Meine Hündin heisst "Rana" (ital. und spanisch für "Frosch"), was mir sehr gut gefällt ...

  • Welpe mit in den Urlaub ?

    : Kann man einen ca. 6 Monate alten Welpen mit nach Kroatien nehmen? :

  • Wem gehört der Hund?

    Das schwirrt auch in meinem Kopf. Eingetragen als Besitzer ist mein Partner. Arbeiten tun wir beide mit ...

  • Arbeiten mit dem Bringholz

    Hallo Wolfgang, Die Stufentechnik von Kufner ist sicher eine gute Sache meine Frau hat nach dieser ...

  • augenkrankheiten

    Hallo Katja, ::was mir sorgen macht, ist, dass die untersuchung in ö erst seit 3 ::monaten zwingend ...

  • kennt sich jemand aus mit pitpull?

    Hallo Elke, gibt es auch Rassen gegen die du keine Abneigung hast? Fragende Grüße - Jana, L + P

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren