Bestärkung 2:1 :: Clickertraining

Bestärkung 2:1

von marion(YCH) am 04. Dezember 2001 09:51

Hallo,

ich übe mit meinem Hundi gerade "Decke" (Buch Clickertraining für den Familienhund). Wir sind jetzt soweit, dass ich variabel Bestärken kann. Da haben wir / ich ein Problem. Ich sage das Wort "Decke" - er flitzt auf die Decke - click. Ich sage nichts, er flitzt trotzdem auf die Decke und wartet auf ein Click. Aber wenn ich nicht "Decke" sage, kann ich ihn ja nicht belohnen. Er hat aber eine super Ausdauer und bleibt liegen und liegen. Was mache ich nun? Wie mache ich ihm klar, dass er nicht auf die Decke soll, wenn ich nichts sage und dann, wenn er sich auf die Decke legt ohne Anweisung, wie bekomme ich ihn wieder runter, um ihn dann mit dem Wort "Decke" wieder auf die Decke zu schicken und mit click zu belohnen.

Hoffe, dass das nicht zu verwirrend war, aber irgendwie stecke ich gerad e fest...

Liebe Clickergrüße
Marion&Boboule

von Thomas(YCH) am 04. Dezember 2001 13:29

Hallo

: ich übe mit meinem Hundi gerade "Decke" (Buch Clickertraining für den
: Familienhund). Wir sind jetzt soweit, dass ich variabel Bestärken

nee, biste noch lange nicht!

du bist jetzt an dem punkt angelangt, an dem dein hund vorhersagbar
reagiert. zu diesem zeitpunkt und lange vor der variablen bestärkung
liegt noch die phase der quotenverstärkung und der signalverknüpfung.

das heisst, im moment hat dein hund noch nicht das signal mit der
handlung verknüpft.

ab jetzt machste weiterhin eine permanentverstärkung, begleitest
das aber immer kurz vorher mit dem signal "decke". aber... das wort
"decke" hat ja für ihn noch gar keine bedeutung, wozu auch....
es clickt ja immer, wenn er auf die decke gegangen ist.... also... was
nun?

du gehst nun dazu über, nach der regel 2:1 zu verstärken. das heisst,
das ct folgt nur jedes 2 mal, wenn er die decke betritt. tja... nun
steht er aber dabei auf der decke, schaut dich an und nix passiert...
wie kriegste ihn wieder darunter, und dann dazu, erneut da drauf zu
gehen?

ganz einfach! arbeit mit 2 gleichen handtüchern, statt einer decke.
bringe ihm zuerst über permanent CT bei, auf eines zu gehen,
dann wenn das klappt, ebenfalls über permanent CT den wechsel auf
das zweite, welches 2 meter oder so entfernt liegt.

und wenn der wechsel gut klappt, kannste einfach dazu übergehen,
nur nmoch jeden zweiten wechsel zu bestärken, dann, nach einigen
übungssitzugnen nur noch jeden dritten wechsel, dann jeden vierten
wechsel...und irgendwann dazwischen fängste einfach an, nur den wechsel
zu clicken, bei dem du das signal "decke" gegeben hast. wenn du das
vorher also immer getan hast, dann lässt du jetzt das signal
zwischendurch einfach mal weg.... er wechselt trotzdem, aber es folgt
kein CT.... und genau dadurch bekommt das signal erst seine bedeutung.

wenn das klappt, kannste wieder vielleicht langsam wieder dazu
übergehen, mit einem handtuch zu arbeiten. dann musste noch langsam
das C ausschleichen und kannst vielleicht statt zu bestärken einfach
nur noch belohnen....

ok... das war mal eben schnell so runtergehämmert... hoffentlich
hab ich nix vergessen...

viel glück
Thomas

von marion(YCH) am 05. Dezember 2001 06:58

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Antwort.

Dein Vorschlag gefiel mir so gut, dass ich es gestern gleich ausprobiert habe. Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Weg. Auf jeden Fall hat es uns gestern riesigen Spaß gemacht und ich habe gesehen wie es in Boboules Kopf gearbeitet hat...Das finde ich immer so toll.

Hast du zufällig noch eine Idee - oder wie würdest du es angehen - wenn dein Hund zuviel bellt - sprich beim Tür klingeln, bei Aufregung, beim Restaurant verlassen, beim aus dem Haus gehen...

Liebe Wuff Wuff Grüße
von Marion&Boboule

von Thomas(YCH) am 05. Dezember 2001 08:01

: Dein Vorschlag gefiel mir so gut, dass ich es gestern gleich
: ausprobiert habe. Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Weg....

prima :-)

: Hast du zufällig noch eine Idee - oder wie würdest du es angehen -
: wenn dein Hund zuviel bellt....

ok...in kurzform... genau das macht meine auch... wie verrückt...vor
lauter übermut... am allerschlimmsten wahr'sbeim radfahren. dann
wenn ich sie vor dem garagentor angeleint habe, kurz bevor es losgeht
und die ersten 5 minuten... eine bell- und begeisterungs-schreiorgie
das die nachbarn manchesmal meinen mussten, ich massakriere meinen
hund....

wir habens folgendermassen in den griff bekommen. ich habe ihr nicht
das bellen abgewöhnt, sondern das ruhigsein angewöhnt.
zunächst mal das bellen unter signalkomanndo gebracht... also später
in der übung auch dann das bellen ignoriert, wenns sies spontan ohne
signal getan hat. dann nach dem signal "laut" das signal "ruhig" etabliert und ganz zum schluss (sie kennt das "falsch"winking smiley sind
wir dazu übergangen, sobald sie am rad gebellt hat, habe ich
"falsch" gesagt und habe mich ca. 20-25 sekunden niht mehr gerührt.
sie hat ganz schnell rausgehabt, weil sie ja los will, dass sie eben
nur voran kommt, wenn sie ruhig ist.

wie gesagt... dieses ergebnis beim radfahren war ein ergebnis
beinflusst durch verschiedene vorherliegende übungen.
sie hat das signal "falsch" gelernt, sie hat in der übung gelernt, nicht
ohne signal zu bellen, sie hat das signal "ruhig" gelernt, sie hat
erst zum schluss gelernt, dass das bellen beim radfahren ein "falsch"
nachsich zieht udn dass es dann eben für ne "ewig" lange zeit nicht
weitergeht.

manchmal sind einzelne probleme nicht punktuell zu lösen, sondern
lösen sich erst durch einen komplex von übungen, die irgendwie
miteinander verwandt sind.... das betrifft meistens die probleme,
bei denen eine ursächliche motivation (trieb) des hundes zugrunde liegt,
wie z.b. auch die ganzen jagdlichen ambitionen... auch die lassen
sich häufig nicht fokussiert auf das problem lösen.

g., T.


von marion(YCH) am 07. Dezember 2001 08:05

Hallo Thomas,

danke für deine Antwort.

So ähnlich habe ich mir das auch gedacht - mit Bellen nur mit Signal, Lernen was falsch heisst, Signal für ruhig.
Ich denke, wir werden mal mit dem Begriff "falsch" anfangen, denn mit dem Signal "Bellen" habe ich etwas Angst, dass es dann noch schlimmer wird. Dieses Signal hebe ich mir vielleicht am besten bis ganz zum Schluss auf...

Wünsche dir ein schönes Wochenende,
Marion & Boboule

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Befestigung an Schaufenstern

    Hi Karin : also die Teile halten extrem viel. Die bekommst Du nicht abgerissen, eher fliegt die ...

  • Tierschutz-praktische Hilfe

    Hi Ingrid : Ist nur eine Idee, könnte man drüber diskutieren. Eine sehr gute sogar ;O). Viele ...

  • Ist schon Lustig!?

    Hallo Frank (und ihr anderen natuerlich auch ;-), Deine Beschriebenen machenschaften sind leider auch ...

  • Hellmuth Wachtel

    Hallo, ich bin gerade dabei das Buch zu lesen, aber so richtig "Neues" habe ich noch nicht enddeckt, ...

  • Hundebiß

    Hallo Moni und alle anderen, vielen Dank für eure Antworten. Ich kann nur wiederholen, wenn meinen ...

  • zu tode gebissen

    Und sowas nennt sich Züchter, ich krieg das kotzen echt!!!! Wie wärs denn wenn Du vielleicht beim ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.335.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren