Ich mag keine schwarzen Hunde... :: Clickertraining

Ich mag keine schwarzen Hunde...

von Uwe(YCH) am 19. Mai 1999 17:31

Hallo,

vielleicht kann mir jemand bei der Loesung unseres
(Hunde-)Problems helfen.

Zur Vorgeschichte:

Aaron, ein 2jaehriger Boxer-AmStaff-Mix, wurde seit
fruehester Kindheit mit anderen Hunden bekanntgemacht.
Das Spielen in der Welpenstunden stand jede Wiche auf
dem Plan. Auch als Junghund spielte er haeufig und
ausgelassen mit seinen 'Kumpels'. Leider wurde er im
Alter von ca. 8 Monaten von einem (schwarzen)
Schaeferhund-Rueden arg zugerichtet. Nachdem alle
Wunden wieder verheilt waren, spielte er trotzdem
wieder.

Mitte Januar '99 gab es ebenfalls wieder eine
Rauferei, bei der ein (vorerst) fuehrerloser (schwarzer)
Schaeferhund-Ruede auf meine Frau und unseren Hund zu kam.
Aaron hatte bereits die Rute eingeklemmt und den
Rueckzug angetreten, als der andere Hundefuehrer
auftauchte und seinem Hund laut rufend nacheilte. Zu
diesem Zeitpunkt war unser Hund hoechst wahrscheinlich
nervlich so strapaziert, dass er sein Wohl im Angriff
gegen den Schaeferhund suchte. (Nachdem er sich zweimal
knurrend umgedreht hatte). Das Ende vom Lied war eine
total zerbissene rechte Gesichtshaelfte unseres Hundes.

Nach dieser Erfahrung spielt sich Aaron jedem auch nur
entfernt schwarz aussehendem Hund gegenüber wie eine
Furie auf. Das uns dieses Verhalten nicht gefaellt, ist
sicherlich jedem klar. Wir moechten jedoch bei der
'Umerziehung' nicht wieder auf sog. Ausbilder vom
Hundeplatz hoeren, da uns von diesen bereits genuegend
Unfug erzaehlt wurde (Leinenrucken, Strafe, Stachel-
halsung usw., es ist unserer erster Hund...)

Versuche mit dem Clicker funktionieren insofern, als
das Aaron bei der geringsten Ablenkung durch einen Hund,
eine Katze, o.ae. keinerlei Interesse dem Ueben gegenueber
mehr zeigt. Innerhalb der Wohnung zeigt er die gelernten
Uebungen fast immer begeistert und wiederholt diese auch
oft.

Es waere schoen, wenn uns der eine oder andere von Euch
einen Tip oder Rat geben wuerde.

Viele Gruesse

Uwe, Blanka, Steffen und Aaron


PS an Martin Pietralla:

Herzlichen Dank nochmals fuer die unkomplizierte
Zusendung der Clicker!

Vor ca. 3 Wochen haben wir ein Clicker-Seminar bei
Biggy besucht, Sie sagte, Sie kennt Dich, Martin...


von Alex & Zisco(YCH) am 19. Mai 1999 20:42

Hallo Uwe!

Das "Problem" auf eine bestimmte Art Hund panikartig zu reagieren, kenn
ich von meinem Zisco bei Schäferhundrüden (er ist mit 4 Monaten von einem "angefallen" worden -
ist aber nicht passiert und er reagiert jetzt noch verdammt unsicher, wenn er einen sieht)!

Ich versuche es damit in den Griff zu kriegen, indem ich ihn so oft wie nur möglich mit der Angstsituation
konfrontiere...Leider kann ich in Bezug auf das Clicker-Training überhaupt nicht mitreden, aber wenn Du noch
nichts in der Sache unternommen hast, kannst Du bestimmt jeden Tip gebrauchen. Für welchen Du Dich
im Endeffekt entscheidest ist natürlich Deine Sache :-)!

Aaalso: wenn Zisco schon von weitem einen Schäferhund sieht, tippelt er ganz vorsichtig an ihn ran und
sobald er merkt, daß es ein Rüde ist, legt er sich hin...Wehe aber, der Schäferhund kommt auf ihn zu...
Wir haben das inzwischen soweit in den Griff bekommen, daß er nicht mehr laut schreiend die Flucht ergreift,
sondern sich selber mit der Situation konfrontiert (auf den Rücken werfen)! Ich handel dann so, daß
ich mich zuerst (nach Absprache mit dem Besitzer) neben den Rüden hocke und ihn streichel - dabei lock ich Zisco
mit aufmunternden Worten (Spiiiieeelen z. B. - "Indianergeheul"winking smiley...Das hat auch bis jetzt immer den
Effekt gehabt, daß er von sich aus (wenn auch erst nach vorsichtigem Herantasten) auf den Rüden zuging.
All diese Erlebnisse endeten damit (inzwischen), daß er zu guter Letzt dem Schäferhund über die Schnauze geleckt, ihn sogar beschnüffelt hat
(wenn auch mit eingezogener Rute) und SELBSTBEWUSST (was ich persönlich in so einer "Krise" für das Wichtigste halte) von
dannen gehen konnte!! Während des ganzen Kontaktes zu dem anderen Hund habe ich aufmunternd auf ihn eingeredet...

Liebe Grüsse,

Alex & Zisco

von biggi datzer(YCH) am 28. Mai 1999 06:56


hallo uwe, hallo blanka !

nimm kontakt zu arlette und/oder roland auf,
beide haben ja schwarze hunde,
wenn ihr zusammen oefter spazieren gehen
koenntet, waere toll.
(organisiert doch eine clicker - gruppe, dazu braucht
man keinen hundeplatz :-))
erst mal alle hunde an der leine,
die distanz zueinander jeh nach dem wie sich die hunde
verhalten.
finde den richtigen abstand für dich und deinen
hund raus, dies bedeutet : die distanz zu dem
anderen hund, wo sich dein hund noch nach dir orientiert -
die distanz wo du das bisher trainierte gut abrufen
kannst.

liebe grüsse an alle anderen,
ich melde mich, wenn ich wieder mehr zeit habe.

biggi


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren