Anspringen umkonditionieren :: Clickertraining

Anspringen umkonditionieren

von Martina(YCH) am 17. Januar 2002 08:52

Hei!
Wie geht das? Ich brauche einen ersten Schritt:
Funny springt gerne und gut. Zum Einen, wenn sie sich aufregt. Dann springt sie aus dem Stand sehr hoch in die Luft und bellt dabei. Zum Anderen: sie springt mich mit Anlauf an. Das macht sie mit einer solchen Kraft, dass es mich fast umhaut (sie ist 18 KG schwer *grins*). Sie springt mir auf die Brust, so hoch kommt sie mit ihren 53 cm Schulterhöhe.
Ich möchte gerne das Springen festigen und zwar so, dass sie anstatt mich anzusprigen über meinen Ausgestreckten Arm springt während ich in die Hocke gehe. Vielleicht kann man das aufgeregte Hochspringen auch noch irgendwie dabei verwenden?
Denkbar wäre ja auch, dass sie mir auf den Arm hüpft.
Wie gesagt, ich brauche einen Anfang. Habt Ihr Ideen?


viele Grüße
Martina

von Martina+D(YCH) am 17. Januar 2002 10:25

Hi Martina,

ich habe die ersten Sprunggeschichten mit Drago so angefangen:

Fuß gegen einen Zaun/Wand halten, Target dahinter, wenn der Hund über den Fuß springt CLICK (dann den Fuß auch etwas höher halten). Damit habe ich den Befehl Hopp gefestigt. Damit kann man dann weiter gehen und den Arm an die Wand halten und mit Hopp den Hund dazu bringen auch über den Arm zu springen. Daraus kann man einiges entwickeln, Hopp über die ausgestreckten Arme rund um Dich rum, oder Du führst langsam beide Arme zusammen und lässt sie durch den "Armreifen" springen (oder einen kleinen Reifen). Das auf den Arm springen haben wir persönlich nicht geclickert, es ist beim Frisbeespielen einfach passiert. Inzwischen weiss er bescheid, wenn ich mit der Hand auf die Schulter klopfe springt er seitlich (parallel) an mir hoch und ich kann die 40 kg dann fangen.

Zum Umkonditionieren kann ich Dir keine Tipps geben, aber vielleicht konnte ich ja auch so helfen.

Viele Grüße

von (ebenfalls) Martina und Drago


von Ela(YCH) am 17. Januar 2002 20:55

: Hei!
: Zum ersten zum Anspringen.
Meine Hunde haben gelernt das sie seitlich an mir hochspringen dürfen zur Begrüßung, aber nur auf Aufforderung.
Dazu habe ich zwei Handzeichen: auf hopp und ein klopfen auf die Brust dürfen sie hochspringen, ich fange dann die pfoten und das Gewicht mit der Hüfte ab.
Halte ich die Hand flach vor den Körper gibt es kein Anspringen( z.B. bei Abendkleidung).
Das habe ich mit allen einzeln geübt.

Das "Über das Bein" springen habe wir dann mit dem Clicker trainiert.
Dazu mußt Du den Hund aber erst mal konditionieren und dann nicht in der Begrüßungsfreude üben.
Zuerst wird das Springen über eine Stange o. Besenstiel geübt; klapp das legst Du die Stange über das Bein und gibst das Komando, dann clickerst Du den Sprung der erfolgt ist.
Später clickst Du dann nur noch den Sprung über das Bein.
Mit dem Arm geht das genauso.

Viel Spaß beim Üben.
Ela

Übrigens, die anderen Beiden stören dabei nur....ggg
:
: viele Grüße
: Martina
:

von Martina(YCH) am 18. Januar 2002 10:17

Hei Ela,
man findet sich doch immer wieder *gg*
Das mit der Stange ist eine super Idee, werde ich gleich heute ausprobieren.

Was macht Ihr eigentlich bei diesem Sauwetter? Mir fällt nur ein, irgendwelchen Blödsinn mit dem Clicker zu üben. Wir spielen seit einiger Zeit "helfen", z.B. Waschmaschine ausräumen, Wäschekorb/Einkaufstüten ziehen, usw. hat man ja schneller selbst gemacht, aber es ist wie mit den Kindern - sie wollen halt helfen ;-) Einkaufstüten werden auch eher geplündert - dann spielen wir: hol die TV-Fernbedienung, Schulranzen, Handbesen....

Okay, soweit. Wie fängt man "auf den Arm springen" an? Hast Du da noch was für mich? Von allein macht sie's nämlich nicht *gg*. Flash ist dazu zu groß, der würd's gerne machen *GGG* und die Kleine ist ZU klein um so zu springen.
Danke + Grüße,
Martina

von Martina(YCH) am 18. Januar 2002 10:35

Hi Martina,
Funny kapiert irgendwie nicht, dass ich mit "hopp" auch etwas meine, dass ganz nah an mir ist. Sie kennt "hopp" nur vom Agility (da ist "hopp" weit weg von mir). Ich muß also das Ganze schon mal anders nennen.
Die Idee mit dem Target ist auch gut, da werde ich mal ausprobieren was besser kommt ;-)
viele Grüße
Martina

von Ela(YCH) am 19. Januar 2002 20:08


Hallo Martina,
Auf den Arm springen kann man in der Wohnung üben.
Habe das so angefangen:
Allie, hopp auf den Stuhl, ich knie mich dadvor und lasse sie in meinen Arm "laufen", dann ein Click, Leckerchen, "toll gemacht"
Das nächste Mal wie zuvor nur muß sie jetzt weiter "laufen" ( Abstand immer weiter = Allie springt, jetzt Click und Kommando "Arm hopp" oder
meinetwegen etwas anderes....

Wir üben bei dem Sauwetter Dogdancing im Wohnzimmer, geht ganz prima...
(Allie) und Obedience (Percy).
Weiterhin pausiert auch die Rettungshundearbeit bei schlechtem Wetter nicht, also "Winterpower" voraus....

Grüße Ela

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Geburtsgewicht

    Hi, danke. Hilft mir schon mal weiter. Gruß Kerstin

  • Beschützerinstinkt - auch bei Katzen ?

    : Hallo, Habe schon mehrere Male erwachsene Katzen und erwachsene Hunde zusammengeführt. Ist bis ...

  • Beginnende Magendrehung

    Hallo zusammen, vielen Dank für Euer Daumendrücken, es hat wohl mit dazu beigetragen, daß es unserer ...

  • Gelatine?

    Hallo Ma, habe meinen Pferden, die viel barfuß gelaufen sind, Gelantine verfüttert, weil dadurch das ...

  • Eigenheiten unserer Vierbeiner

    Hallo Amelie! :1. wenn wir nach Hause kommen, begrüßt er uns prinzipiell nur mit seinem Stofftier in ...

  • Angstbeißer

    Hallo Andrea, einen Hund mit 5 Monaten schon abzustempeln und ihm somit jede Chance zu nehmen, ist ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren