Angst vor dem Clicker :: Clickertraining

Angst vor dem Clicker

von Mareike(YCH) am 23. Februar 2002 20:12


Heute haben Sheila und ich mit dem Clickern begonnen. Leider ein absoluter Reinfall. Trotz in der Hose verstecktem Clicker hat sie das Geräch so erschreckt, dass sie nicht mal ein Leckerlie (ihre Lieblingswurst) von mir haben wollte. Statt dessen hat sie sich unter meinem Schreibtisch verschanzt und ist Ewigkeiten nicht mehr hervorgekommen. Ich bin echt verwundert. Sonst ist Sheila überhaupt nicht ängstlich und super verfressen. Ist das Geräusch für Hunde so unangenehm? Der Clicker war doch in der Hose und damit gar nicht so laut. Wie soll ich nun weitermachen? Ich hätte mit allen Reaktionen gerechnet, aber nicht mit dieser !

von Thomas(YCH) am 23. Februar 2002 21:17

: Heute haben Sheila und ich mit dem Clickern begonnen.

gute entscheidung. mah auf jeden fall weiter.

also... nen ganz kurzer tip. der click ist ein geräusch, welcher in
der hundlichen begriffswelt *so* nicht vorkommt und dem ein hund
auch üblicherweise keinerlei beachtung schenkt.
ich lass deshalb jetzt mal erklärungen über die möglichen gründe
für dieses verhalten deines hundes ganz aussen vor...

aber...ich würde nun folgendermassen vorgehen. steck dir auf den
nächsten spaziergängen einige leckerchen ein. und immer dann, wenn
dein hund wie zufällig in deiner nähe ist, gib ihm eines... aber
zunächst ohne click. mach das 2, 3 oder 4 spaziergänge so, jedesmal
bekommt er verteilt 10, 15 leckerchen einfach nur deshalb, weil er
in deiner nähe ist und dich anschaut.

danach machst du genau das gleiche, aber ganz unbeteiligt clickst du nun
einmal, während er das leckerchen bekommt, beides zusammen in einem zeitfenster... ein click für ein leckerchen.
keine aufmerksamkeit, kein zielen auf den hund, keine besondere
beachtung, die hand mit dem clicker baumnelt locker an der seite.
es clickt einfach so... ganz bedeutungs los. du verhälst dich vollkommen
neutral dabei. das leckerchen ist das primäre ziel, der clicker ist
nur ein zufällig gleichzeitiges geräusch.

das geht nun ganz schnell, dass er die angst davor verliert...
wenn du das 2, 3 tage gemacht hast, wartest du mal, bis er irgendwo
mal so guckt und rumsteht, also nicht gerade heftig beschäftigt ist.

wenn du nun einfach so clickst, und er kommt sich ein leckerchen
abholen, ist das wichtigste schon passiert.

viel erfolg
T.

ps
eine frage noch: was habt ihr bisher zusammen gemacht?


von 2 sekunden.



Leider ein absoluter Reinfall. Trotz in der Hose verstecktem Clicker hat sie das Geräch so erschreckt, dass sie nicht mal ein Leckerlie (ihre Lieblingswurst) von mir haben wollte. Statt dessen hat sie sich unter meinem Schreibtisch verschanzt und ist Ewigkeiten nicht mehr hervorgekommen. Ich bin echt verwundert. Sonst ist Sheila überhaupt nicht ängstlich und super verfressen. Ist das Geräusch für Hunde so unangenehm? Der Clicker war doch in der Hose und damit gar nicht so laut. Wie soll ich nun weitermachen? Ich hätte mit allen Reaktionen gerechnet, aber nicht mit dieser !
:

von Thomas(YCH) am 23. Februar 2002 21:21

korrektur:

:danach machst du genau das gleiche, aber ganz unbeteiligt clickst du
nun einmal, während er das leckerchen bekommt, beides zusammen in einem
zeitfenster von 2 sekunden... ein click für ein leckerchen.


von Bianca(YCH) am 24. Februar 2002 00:44

Hallo Mareike,

ich hatte ähnliches Problem und habe die eigentliche Konditionierung weg gelassen und das Clickern direkt nach draußen verlegt bei meiner Hündin.

Da nach 8 Monaten Freiheit der Weg immer nach vorne ging, ohne zu realisieren, dass noch jemand hinter ihr geht, habe ich das Stehenbleiben, dann halbe Drehung, ganze Drehung bzw. Blickkontakt zu mir beclickt und ihr ein Frolic entgegengekullert. Daraufhin gewann der Click für sie sehr schnell an Bedeutung. Heute nach fast einem Jahr habe ich das Gefühl, dass der Click mehr Bedeutung hat als die anschliessende Belohnung.

Viele Grüße
Bianca

von Sabine & Oscar(YCH) am 24. Februar 2002 16:26

Hallo, Mareike,

schau mal zur Ergänzung bei unten gen. Link vorbei, weiter unten gibst auch Tips für erschrecken vor dem Clicker.

Ich kann nur betonen : bei ängstlichen Hunden draussen anfangen, der Click muß absolut BEILÄUFIG und leise (anfangs) kommen.

Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Oh Gott - ein Mischling!

    Hallo Gaby, : Weil diese Mutter so ganz nebenbei noch berufstätig ist. Kannst Du mir erzählen, wie ...

  • Targetstab?

    Hallo Lillie Wie Beate schon sagte, ein Targetstick kann eine ausziehbare Antenne sein, aber auch ein ...

  • Welche Rasse als Zweithund zu Galgo?

    Hallo Michaela, ein Whippet, der genügend Auslauf hat, ist mit Sicherheit nicht nervös und ...

  • Suche nach geeigneter Rasse

    Hallo Heidi, : : wie würdest Du den Malinois mit dem Border Collie in Bezug auf Agility vergleichen? ...

  • lange Autofahrt mit Hund

    Danke, Pat, hab's kapiert. Kein Ohr für unterwegs. Dafür viele Pausen etc. Autofahren macht ihm ja ...

  • Nur mal so zum Ausprobieren...

    Hallo Antje, SO würde mir das auch gefallen zuhause. Wenn, ja wenn man die Welpis nur ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren