Das Sitz und Platz aus der Bewegung :: Clickertraining

Das Sitz und Platz aus der Bewegung

von Sabine + Jack(YCH) am 19. August 1999 08:19

Seit ca 5 Monaten sind wir, ich und mein JRT Mix begeisterte Clickerer.
So viel, wie in dieser Zeit hat er in den 1 1/2 Jahren vorher nicht gelernt und vor allen Dingen hat er einen Riesenspaß dabei. Im Oktober steht die BHA an, da wir auch dem Agility verfallen sind, besonders Jack. Nun habe ich noch Schwierigkeiten beim Sitz und Platz aus der Bewegung. Wenn ich stehen bleibe, setzt Jack sich unverzühlich, aber wenn ich weitergehe, ist er ziemlich verunsichert und weiß offenbar nicht so recht, was ich von ihm erwarte. Das Platz liebt er nicht so besonders und es ist bisher nicht möglich, einfach weiterzugehen....ich hab's so versucht, daß ich ihn für schnellere Reaktionen geclickert habe, also das schnelle Sitz oder Platz zu shapen, aber bisher läßt der Durchbruch auf sich warten. Das AHA Erlebnis hat noch nicht stattgefunden. Kann mir jemand helfen???

Vielen lieben Dank

Sabine + Jack


von Martin + Mirko(YCH) am 21. August 1999 10:34

Grüß dich Sabine,

du schilderst ein problem der VERALLGEMEINDERUNG EINES SIGNALS - vornehm das erweitern der topographie (orte, umweltreize). die aussage ist: wenn der hund begriffen hat, was PLATZ bedeutet, dann wird er es auch ausführen, wenn du eine prüfung mit ihm gehst.
am einfachsten gehst du so vor:
- sage Jack PLATZ, wenn er drei schritte neben, hinter oder vor dir steht. C&B falls er es richtig ausführt, sonst FALSCH und pause.
- steht der hund, dann gehe langsam vor ihm auf und ab, PLATZ. legt er sich: C&B falls nicht, FALSCH und pause.
- der hund bewegt sich langsam in deiner nähe. s.o.
- du läufst auf den hund zu.
- du bewegst dich langsam vom hund weg.
- du gehtst langsam mit dem hund. nach dem wort PLATZ kreuzt du sogleich seine bahn nach links.
- du übst das ganze auch bei einem normalen spaziergang.
- du sagst PLATZ, falls er liegt, entferne dich mehr und mehr. C&B jetzt aber: futter hinter den hund werfen (bei kürzerer entfernung), ball hinter den hund werfen, sodaß er nicht auf dich zukommt zu spielen, sondern von dir weglaufen muß.
Falls er vorher aufsteht, FALSCH, keine weiterer Kommentar, abwenden vom hund, nichtbeachten. (sonst wird unsere aktivität inklusive schimpfen bestärkung für´s aufstehen)
- wie oben, du entfernst dich nach verschiedenen seiten, gehst um ihn herum in verschiedener entfernung, machst kleine sprints, während er liegt.

dir fällt sicherlich noch ein, was du zusätzlich üben könntest. ich wollte dir eine idee geben, was verallgemeinern einschließt. für weiteres üben mußt du dir überlegen, ob du willst, daß der hund diese Kommandos auch bei anderen menschen sicher befolgt. es hat alles seine vor und nachteile.
noch eines. Das Kommando BLEIB gibt es nicht. entweder hat der hund begriffen, was PLATZ bedeutet oder aber er hat es eben nicht begriffen. BLEIB beruhigt den Menschen und ist alibi vor den zuschauenden. dem hund vermittelt es keine neue wahrheit, die nicht PLATZ schon vermittelt hätte, wenn es generalisiert worden wäre.

für das SITZ gilt sinngemäß das gleiche. insgesamt sollten diese übungen des konzentrierten verharrens (das ist eine tätigkeit im gegensatz zum lätschigen ruhe) mit einer intensiven aktivität bestärkt werden. dann ist der hund insgesamt im gleichgewicht seiner motivationen.
In unserer THS-gruppe legen wir die hunde ab und machen wärenddessen aufwärmtraining. an dessen ende werden die hunde massiert und dann geht es los mit lockerem laufen, öfter auch einmal mit einem kurzen spiel aller hunde. wer vorher aufsteht und herumalbert, wird wortlos etwas abseits festgebunden.
sie lernen, liegen bleiben lohnt sich.

tschüß martin & mirko




von Sabine + Jack(YCH) am 23. August 1999 07:25

Lieber Martin,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habs am Wochenende schon mal probiert und es scheint ganz gut anzulaufen. Sagen wir: die Reaktionszeiten werden kürzer... das nächste Problem, was jetzt wieder(eigentlich hatte ich es schon ganz gut im Griff) auftritt, ist, das Jack sich beim Befehl Sitz nach kurzer Zeit hinlegt. Dazu muß ich sagen, wenn wir aus dem Fuß anhalten, setzt er sich ohne Befehl sofort und ich habe den Befehl vor einiger Zeit in Sit geändert, damit er das nicht mit Platz verwechselt. Das Bleib habe ich nie benutzt...Meinst Du, ich sollte vielleicht erst mal nur das Platz üben? Oder "back to Kindergarten" wie Karen Pryor sagt, das Sit sofort B&C ? Ich denke, daß Jack sich legt, um es noch besser zu machen, denn vor dem Clickertraining war Platz seine verhassteste Übung... aber eigentlich hatte ich den Eindruck, daß er den Unterschied begriffen hat.
Vielleicht hast Du ja nochmal so gute Ideen.

Viele Grüße

Sabine + Jack

von Martin + Mirko(YCH) am 24. August 1999 13:20

Grüß Dich Sabine,

:.. das nächste Problem, was jetzt wieder... auftritt, ist, das Jack sich beim Befehl Sitz nach kurzer Zeit hinlegt.... Ich denke, daß Jack sich legt, um es noch besser zu machen, denn vor dem Clickertraining war Platz seine verhassteste Übung... aber eigentlich hatte ich den Eindruck, daß er den Unterschied begriffen hat.

Deine vermutung könnte zutreffen. Jack wurde zuletzt viel fürs legen bestärkt, also versucht er nach einem SITZ zu einer belohnung zu kommen. natürlich durch das, was bisher am erfolgreichsten war. sag einfach FALSCH, begib dich einige schritte fort, ruf ihn herbei und wiederhole das SITZ. Aber ... solange du das platz legen übst, solltest du keine ähnliche handlung wie sitz mit üben. erst wenn das PLATZ für sich zuverlässig geworden ist, fängst du wieder mit dem SITZ an. beide handlungen werden schlechter ausgeführt werden, was du zunächst akzeptierst. verwechselt er beides, signalisiertst du ihm FALSCH mit pause. dann wiederholst du. bei SITZ mit hoher stimme und PLATZ mit tiefer stimme hat der hund ein ziemlich gutes unterscheidungsmerkmal.
Dieses Unterscheidungslernen bringt auf dauer dann den erfolg der richtigen signalbefolgung.

tschüß martin & mirko

von Regula H(YCH) am 27. August 1999 08:00

Hallo Sabine

...das Jack sich beim Befehl Sitz nach kurzer Zeit hinlegt

Im Obedience gibt es die Übung mit den Positionen auf Distanz: im 1 heisst das auf 20 Schritt Entfernung abwechseld Sitz und Platz auf Sicht- und/oder Hörzeichen ausführen. Diese Übung haben wir zu dritt mit dem Clicker anggangen. Dabei hatten wir das gleiche Phenomen wie du:
Sobald wir nicht mehr jede ausgeführte Postition mit dem Click bestätigt haben wechselten die Hunde ihre Position aus Unsicherheit wieder. Dann haben wir beobachtet, dass dieses selbstädige wechseln weniger auftaucht, wenn wir den Hund nicht ansehen. Nachdem wir den Blickkontakt nun bewusst einsetzen fühlen sich die Hunde sicher auch wenn kein C&T nach jedem Signal kommt. Wir machen es jetzt wie folgt:

Wegsehen.........Signal, hinsehen bis ausgeführt, wegsehenC&T
Wegsehen.........Signal, hinsehen bis ausgeführt, wegsehen.......C&T
Wegsehen.........Signal, hinsehen bis ausgeführt, wegsehen............C&T
Wegsehen.........Signal, hinsehen bis ausgeführt, wegsehen.........Signal(...usw.)

Vielleicht kannst Du Jack so auch helfen. Sobald er es richtig macht wegsehen.

Der Blickkontakt lässt sich übrigens auch sonst einsetzten:
Beim Fussgehen ein kurzer Blickkontakt vor der Wendung oder vor dem Anhalten und schon ist der Hund vorgewarnt und aufmerksam. Auch beim Clickern kann ich den Blickkontak nun einsetzen. Wenn ich Eigeninitiative wünsche um etwas zu shapen, dann seh ich den Hund an. Wenn ich eher Abwarten und Inaktivität wünsche (um dann ein Signal zu geben) dann schau ich weg.

Liebe Grüsse aus Winterthur (CH)
Regula




von Sabine+Jack(YCH) am 27. August 1999 08:37

Liebe Regula,

vielen Dank für Deine Antwort. Das Phänomen habe ich inzwischen auch beobachtet. Es stimmt schon, daß Jack meint, wenn ich ihn angucke, er muß noch eine Reaktion zeigen. Darum praktiziere ich es jetzt auch, daß ich wegschaue, wenn er einen Befehl ausgeführt hat.
Ich denke, daß wir so weiterkommen. Viele liebe Grüße aus Düsseldorf

Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rennt zu allen Leuten hin!

    Hallo Daniela, das Problem hatte meine Hündin auch... Wenn der Hund auf jemanden zusteuert muß ...

  • Zu lebhaft?

    Hallo Barbara Da ich aus der Schweiz stamme, möchte ich fragen, was das für eine Adresse ist. Bei uns ...

  • Microchip

    Hallo Sabine, mein "Dicker" wurde vor ca. 2 Jahren gechipt. Nach 5 Monaten konnte man den Chip nur ...

  • Welpe - Flug oder Auto

    Hallo Martina, wenn Du mit deinem Welpen fliegen willst, dann lasse Dich vorher von der in Frage ...

  • Wie ans Fahrradfahren gewöhnen?

    Hallo Heidrun, heute müssen die Vereine sich genau überlegen, ob sie solche Methoden billigen. Die ...

  • Prüfung ausrichten / Ausbilder?

    Hallo! Tja, das eine ist die Theorie - das andere die Praxis. Klar durfte ich mit meiner Mixhündin ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren