Anderes Verhalten durch Clickern ? :: Clickertraining

Anderes Verhalten durch Clickern ?

von Steffi Sassy und Max(YCH) am 08. April 2002 21:54

Hallo,

eigentlich möchte ich nur mal so meine Gedanken loswerden.
Unsere Sassy wird ja schon einige Zeit geclickt, sie hat viel gelernt und gelernt auszuprobieren, sie ist sehr gut im mitdenken.
Nun kam der Max dazu, ängstlich und unsicher, nachdem er verstand was Click heißt fing ich mit kleinen Sachen an.
Sassy sagte ich bleib, sie legte sich hin und schaute sich an was ich da so mit Max treibe, immer in dem Moment wo Max sich hinlegt und nichts mehr tut, kommt sie und zeigt ihm was zu tun ist, macht ihm vor wofür man einen Click bekommt.
Draußen wenn ich Max clicke, stellt sie sich manches mal hin und wartet, sie weiß anscheinen wie wichtig es ist, sie macht richtig mit, als hätte ich zu ihr gesagt ey, hilf mir da mal.
Das ist eine so neue Seite an ihr, bin ganz erstaunt, glaubt ihr dieses Denken und handeln wird auch durch das Clickern gefördert. Ist sie deshalb so schlau und so vorsichtig mit ihm ?
Sie zeigt ihm auch alles sehr oft, zeigt ihm was man draußen so tut, das man rausgeht um sein Geschäft zu machen, das man draußen schnuppern kann, das man rennen kann. Das ist doch echt ein Ding, ich konnte es zuerst nicht glauben und beobachtete es weiter aber es stimmt, sie zeigt ihm alles. Was mich so ertstaunt ist das wie sie es tut sie geduldig, so lieb, und die Freude wenn er verstanden hat, er bekommt ein C&B und sie freut sich darüber. Natütlich bekommt sie auch ihre Belohnung und ihr Lob, aber habe das Gefühl als bruache sie das nicht. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, ist dieses Verhalten bei Clickerhunden ausgeprägter?

Gespant Grüße
Steffi Sasssy und Max

von Beate(YCH) am 09. April 2002 07:06

hallo Steffi,

das hört sich ja wirklich klasse an. Was ist denn Max für einer?
Und daß deine selbst doch auch etwas unsichere Sassy ihm so hilft
finde ich superschön. Vielleicht wird sie erwachsener? Bei uns war
es nicht so, Girlie hat sich nicht drum gekümmert, was Darcy so macht.
Aber Sicherheit hat es auch gebracht. Sie ist viel freier mit anderen Hunden geworden. Sie lernt aber jetzt vorsichtig sein und aufpassen
bei unseren Katzenbabies. Vielleicht liegt es auch daran, wie hilfebe-
dürftig der andere Hund ist. Darcy war es jedenfalls nicht.

Liebe grüße Beate

von Beate(YCH) am 09. April 2002 07:20

Hallo Steffi,

habe gemerkt, daß ich nicht auf dem Laufenden bin, weil ich wenig zeit hatte für den PC. Habe jetzt eure Geschichte nachgelesen.
Also ich habe bei meinen beiden das Gefühl, daß sie mit Clickern insge-
samt sanfter sind. Agressionen kann man anscheinend wegclickern.
Oder den Grund dafür.?
Vielleicht ist dann der Weg frei für die Alternative, nämlich freundlich
und hilfsbereit zu sein. Ist jetzt sehr vermenschlicht gedacht, darf man das?

LG Beate

von Steffi Sassy und Max(YCH) am 09. April 2002 09:34

: Hallo Beate,

Danke für Deine Antwort,

: Also ich habe bei meinen beiden das Gefühl, daß sie mit Clickern insgesamt sanfter sind.

Ja, stimmt das Gefühl habe ich auch, sie geht nicht mehr so drauf los, sondern schaut sich erst mal die Gesamte Situation an. man, das finde ich ja wirkllich spannend. Toll, das Du auch so etwas festgestellt hast.
Das würde ja dann heißen, mit der Clicker Methode fördert man sowohl das eigenständige Denken und Handeln als auch die Gemeinsamkeit.
Verstehste was ich meine, trotz der Selbstständigkeit geht der Hund nicht ständig seiner eigenen Wege sondern es ist trotzdem alles noch gemiensam. Ist doch wirklich interessant, interessant das sich der Hund nicht so verselbstständigt und auf der anderen Seite aber auch nicht so anhänglich ist das er nichts mehr ohne seinen Halter tut.

: Vielleicht ist dann der Weg frei für die Alternative, nämlich freundlich und hilfsbereit zu sein.

Ja, ich stelle etwas ähnliches fest, meine Sassy schaut auch erst mal seit dem Clickern, sie schaut mich dann an, und ich zeige eine Alternative, z.B. bei anderen Hunden, sie ist unsicher und schnappte auch mal zu, aber seit Clickern, schaut sie mich an, ich weiß dann sie will keinen Kontakt, entferne mich etwas vom anderen Hund, sie setzt sich C& B gibta es wenn der andere Hund vorrüber ist. Vor dem Clickern ging sie gleich drauf los.
Ist schon spannend oder?


Ist jetzt sehr vermenschlicht gedacht, darf man das?

MMh, warum denn nicht, wenn man falsch liegt wird man es merken, gerade beim Clickern.

Wie geht es mit deinen beiden Hunden so ?

liebe Grüße
Steffi Sassy und Max:
:

von Steffi Sassy und Max(YCH) am 09. April 2002 10:13

: hallo Beate,
:
: Was ist denn Max für einer?

Warscheinlich ein Labrador Mix aus dem Tierheim, unsicher da Misshandelt worden.
:
Und daß deine selbst doch auch etwas unsichere Sassy ihm so hilft
: finde ich superschön.

Ja, finde ich auch, aber habe mir überlegt vielleicht ist sie gat nicht so unsicher und ich dichte ihr da etwas an, oder bin ich die unsichere aus lauter Angst das was nicht klappt.Denn entweder ist ein Hund unsicher oder nicht.

Sie ist viel freier mit anderen Hunden geworden.

Ja, so ist es bei unserer Sassy auch, sie ist freier und freundlicher mit andern Hunden.

. Vielleicht liegt es auch daran, wie hilfebe-
: dürftig der andere Hund ist. Darcy war es jedenfalls nicht.

Wie ist es jetzt mit den Beiden, hat es sich etwas geändert ?
:
: Liebe grüße Steffi Sassy und Max

von Dodo(YCH) am 09. April 2002 13:21

: : Was ist denn Max für einer?
: Warscheinlich ein Labrador Mix aus dem Tierheim, unsicher da Misshandelt worden.
Hallo Steffi
Am 14.3.02 kam deine erste Meldung "Dringend Misshandelten Hund clickern" Meine Frage, ging es wirklich so schnell, einen mißhandelten Hund zu clickern, der Angst vor allem und jeden hatte? Mich wundert auch, das Max jetzt ein Labrador Mix ist, in deiner ersten Meldung war er doch ein Collie Schäfer Mix ( Zitat: wir haben seit Vorgestern einen Zweithund Collie Schäfer Mix aus dem Tierheim ). Falls ich was falsch verstanden habe, klär mich doch bitte auf und entschuldige dann.
Dodo

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren