Mit Namen rufen ? :: Clickertraining

Mit Namen rufen ?

von Carmen SLD(YCH) am 23. Januar 2003 08:00

Hallo Fories,

ich hab da momentan ein kleines Denkproblem. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Also: Ich hab einen 12 Wochen alten Aussie-Welpen den ich von Anfang an clickere. Das klappt auch alles wunderbar.

Nun sind wir schon seit einiger Zeit am Herkommen üben. Ich hab es wie in Martins Buch beschrieben über den Blickkontakt aufgebaut.

Wenn wir jetzt also keine oder wenig bis mittlere Ablenkung haben, kommt er auf seinen Namen sofort angerannt.
Ich würde das mit seinem Namen auch eigentlich gerne beibehalten.

Ich frage mich aber nun, ob es für den Hund nicht einfacher wäre, ein anderes Signal einzuführen, denn seinen Namen benutzt man ja auch mal für andere Sachen (Duke, bring den Ball usw.).

Was denkt ihr darüber und wie ruft ihr euren Hund. Kann ich beim Namen bleiben oder soll ich ein anderes Wort nehmen.

Bitte helft mir ein wenig auf die Sprünge.

Viele Grüsse
Carmen, Shadow, Lea und Duke


von danni(YCH) am 23. Januar 2003 19:30

hallo,

also ich benutze das wort "komm!". den namen meines hundes benutze ich für blickkontakt, denn sobald ich ihn rufe, soll er kontakt aufnehmen und sehen, was ich dann anschliessend von ihm will, oder welche überraschung ich habe ;-))

gruss,
danni

von Tom G & S(YCH) am 23. Januar 2003 20:06

Hallo Carmen,

da ich auch zwei Hunde habe rufe ich sie mit Namen. Da besteht wenig Verwechslungsgefahr. Allerdings hören sie auch auf "Hier" und auf Pfiff, da kommen sie aber beide angerannt :-)

Viele Grüße,

Tom

von Silke(YCH) am 24. Januar 2003 09:20

Hi!

Ich rufe meine Meggie (auch ein Aussie *wink*) auch mit dem Namen, vor allem, wenn sie gerade nicht in Sicht ist oder mich nicht ansieht. Das hat bei uns dann die Bedeutung "Begebe Dich in meinen Dunstkreis und hör´mir zu". Möchte ich, daß sie dicht zu mir kommt (zum Anleinen etc.), kommt noch ein "Komm her", sobald sie "aufnahmefähig" ist. Oder auch ein "Na, dann hau wieder ab!" ;-) Die anderen Kommandos gebe ich dann ohne den Namen und sehe sie dabei nur an, damit sie weiß, daß sie gemeint ist ;-)

Gruß, Silke

von daisy(YCH) am 25. Januar 2003 22:26

hi carmen,

ich denke mal für den hund macht es keinen unterschied. es sollte einfach immer das selbe sein. ich finde manchmal komm etwas kurz, zweisilbige wörter klingen etwas besser und länger.

wie du sagst wird der name oft auch für anderes gebraucht: aufmerksamkeit, in die nähe kommen, im gespräch mit anderen menschen etc. deshalb wäre ein wort wie komm vielleicht in kombination mit dem namen besser. wenn du aber mehrere hunde hast und nur einen rufen willst, dann muss es der name sein (oder andere sprache).

hauptsache der hund kommt und der mensch bleibt mit seinen wörtern in der selben linie.

viel spass mit dem welpen


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren