hyperaktiv :: Clickertraining

hyperaktiv

von Beate(YCH) am 31. Januar 2003 08:28

Hallo,

ich habe eine Aussie-Hündin, 1,5 Jahre alt, die sehr aktiv ist. Das Wort
hyperaktiv würde es auch beschreiben. im haus kann sie gut Ruhe halten,
aber wenn wir woanders hingehen, dreht sie auf, bellt alles an, läuft
hin und her, ist Menschen gegenüber sehr distanzlos, will jeden mit Kuß begrüßen....Nach ca. 15 Minuten an einem Ort gibt sich das dann langsam. Ich kann sie auf mich konzentrieren mit leckerli und Clicker, aber sobald sie von mir wegguckt, gehts wieder los. Wie kann ich ihr Gelassenheit verclickern? Wenn sie irgendwo hinschaut und noch ruhig ist C&B ? Aber dann clicke ich ja alles Mögliche, und aufgeregt ist sie auch... bin etwas ratlos.

liebe grüße Beate

von b.bialas(YCH) am 02. Februar 2003 19:45

Hallo Beate!
Habe leider keinen Tipp für Dich, nur den Hinweis, dass Du nicht alleine dieses Problem hast. Mein Collie-Schäfer-Mix ist genau so. Er ist jetzt 2,5 Jahre und kriegt im Gelände nie genug. Diesen Hund habe ich draußen noch nie müde gesehen. Im Haus ist es auch o.k., aber draußen.....!!! Nach einem 3 Std. Spaziergang rast er noch wie ein Irrer mit seinen Stöckchen rum, als wäre er gerade erst rausgekommen. Seine Mutter ist eine belgische Schäferhündin. Letztens habe ich einen Bericht darüber gesehen, in dem es hieß, dass diese Hunde eine sehr lange Jugend haben und frühestens mit drei Jahren erwachsen werden. Ansonsten würde es nur helfen, ständig mit ihnen zu arbeiten (Fährte, Agility, Radfahren, etc.), um sie auszupowern. Aber welcher Hundebesitzer kann das schon leisten? Ich jedenfalls nicht, ich hab auch noch einen Job.
Bei uns hilft es, wenn wir einiges an Unterordnungsübungen in jeden Spaziergang mit einbringen, da arbeitet meiner konzentriert. Aber ansonsten wird er wohl der "Stressmaker" bleiben, der er ist. Ich arbeite mit Kindern, und das Wort hyperaktiv trifft wohl das Verhalten unserer Hunde ziemlich genau!
Euch noch viel Glück!
Liebe Grüße
Birgit

von Heike H.(YCH) am 06. Februar 2003 11:19

: aber wenn wir woanders hingehen, dreht sie auf, bellt alles an, läuft
: hin und her, ist Menschen gegenüber sehr distanzlos, will jeden mit Kuß begrüßen....Nach ca. 15 Minuten an einem Ort gibt sich das dann langsam. Ich kann sie auf mich konzentrieren mit leckerli und Clicker, aber sobald sie von mir wegguckt,

Hi Beate,
ich denke , der hund will arbeiten. Gib ihr doch die Beschäftigung, die sie braucht, und beende dann das ganze, wenn du es wünscht.
Geslassenheit mit Clicker?? Ich glaub eher, sie braucht die richtige Ansage, wann was gemacht wird.
LG Heike

von Beate(YCH) am 09. Februar 2003 17:36

Hallo Heike,

wir machen Dog-Dancing, Agility, Obedience weil sie arbeiten will.
Aber auch dort will sie immer alles schneller und direkt das nächste,
kann sich nicht auf eine Sache konzentrieren. Sobald ihr Blick woandershin geht, muß sie dahin reagieren. Ich kann sie lange auf mich
und arbeit konzentrieren, aber sie soll auch mal gelassen irgendwas
beobachten können.

Ciao Beate

von Heidi Herfeld(YCH) am 11. Februar 2003 10:14

: Hallo,
:
: ich habe eine Aussie-Hündin, 1,5 Jahre alt, die sehr aktiv ist. Das Wort
: hyperaktiv würde es auch beschreiben. im haus kann sie gut Ruhe halten,
: aber


Hallo Beate,
mein Larador war auch ein sehr aktiver Hund, der mindestens 2 Std. brauchte, um einigermaßen ruhig zu werden. Als erstes habe ich mich für ihn interessant gemacht, dass heißt, mit ihm viel gearbeitet. Zum Austoben am Anfang Wurf- und Fangspiele, danach konnte ich mit ihm Schnüffelspiele anfangen, da er nicht mehr so aufgeregt war und er war immer ganz begeistert und auch aufmerksam, da es ja auch jedes Mal am Ziel die Belohnung gab. An Clickertraining dachte ich damals noch nicht. Wenn ich dann merkte, dass sein Interesse nachliess, habe ich ihn gehen lassen. Um das Anspringen und Aufdrängen bei anderen Leuten zu unterbinden, habe ich ihn beim Erscheinen von Personen immer vorher zu mir gerufen und ihn natürlich dafür belohnt. Natürlich muß das Heranrufen vorher geübt und gefestigt sein und Du mußt den Mensch sehen, bevor es Dein Hund tut. Nach und nach wirst Du feststellen, dass Dein Hund immer bei Sicht eines Menschen erst zu Dir kommt. Wichtig ist auch, dass Du sie bei Dir halten kannst, bis Dein Freigabekomando kommt, also z.B. "Lauf". Das ist dann die Belohnung für Ausdauer und Gehorsam.
Zusätzlich habe ich noch einen zweiten Hund angeschafft, einen Mischling und ein richtiger Renner. Die beiden verstehen sich bestens und auf großen Wiesen gibt es nur noch eines, Rennen bis zum Umfallen. So wurde er ausgeglichener und ich konnte mein tägliches Training nun auf das Klickern erweitern. Er ist immer noch sehr zappelig, aber nach einem Spaziergang mit genug Auslauf bekomme ich ihn durch konsequentes Arbeiten, also mich anschauen und ruhig liegenbleiben, bis das Sicht- oder Hörzeichen zu einer Ausführung kommt, dazu, dass wir Erfolg beim Clickern haben. Seitdem läuft er viel öfter von selbst an meiner Seite, ist ruhiger und konzentrierter.
Ich hoffe, dieser Roman kann Dir weiter helfen. V.G.Heidi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Voraussenden

    Hallo Tanja, : Nach dem Click kommt sie angesaust und ich werfe ihr den Ball entgegen. Wiebke ...

  • Hundebegegnung mit Folgen - Nachtrag

    Hi! : Oder auf einer Insel ? :-) Nööö, bei uns gibt's auch nette Jogger - einer bremst sogar jedes ...

  • Roby-Dogs?!?!

    Hallo Jana Vielleicht hast Du schon mal davon gehört, dass schon Kühe wegen Krank- heitserreger vom ...

  • Kampf der Giganten

    Hallo Christine, : Das verbeißen ist immer eine dramatische Angelegenheit: Ich glaube auch, daß sowas ...

  • Deklarationen auf den Verpackungen

    : und damit will Pedigree dann wohl von den enthaltenen chemischen Konservierungsstoffen ...

  • Clickern bei Leineziehen ?

    Meine Anleitung zum Gehen ohne an der Leine zu ziehen findest Du unter /faq/6/faq32. html Wenn Du ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren