Ganz Wertfrei :: Clickertraining

Ganz Wertfrei

von Mario(YCH) am 30. November 1999 16:30

Hallo,
ohne irgend etwas bewerten zu wollen. Ich versteh nix vom Klickern und lehne es deshalb weder ab noch befürworte ich es. Aber irgendwie hab ich mich mal in die aktuelle Diskussion verlesen. Was da so abgeht bestätigt meiner Meinung nach, genau den hauptkritikpunkt in dem besagten Artikel in "Der Hund" Nämlich, das Clickern von vielen fast zur Religion erhoben wird. jeder Kritiker ist eben ein Ungläubiger, bzw. hat keine Ahnung, versteht nix, oder ist einfach zu blöd. Und genau da sehe ich die Gefahr denn jede Form von fanatismus ist schädlich. geht es denn nicht, das Clickern als einen Weg zur Erziehung anzusehen und Kritischen Fragen offen und sachlich zu begegnen?

Viele Grüße
Mario

von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 30. November 1999 19:05

: Hallo Mario!

Wenn Du Dich noch weiter einliest in diesem Forum und auch mal mit anderen Foren vergleichst, dann wirst Du merken, daß es hier noch am sachlichsten zugeht. Und wenn wir eingefleischten Clickerer uns wehren, dann gegen die Leute, die selber noch nie geclickert haben und sich nur theoretisch damit befaßt haben. Clickern muß man wirklich machen, nur dann kann man beurteilen, ob es eine gute Methode ist. Natürlich ist es blöd, eine REligion daraus zu machen, aber ich finde, überzeugt von einer Methode zu sein, macht noch lange keinen FAnatiker. Ich helfe den Leuten, die Hilfe wollen, die anderen lasse ich meckern. Nur gegen Angriffe von Leuten, die selber gar nicht wissen, wovon sie eigentlich reden, wehre ich mich. Man kann doch ein Auto und seinen Fahrkomfort auch erst dann beurteilen, wenn man darin schon einige Runden gefahren ist, oder?!

Im "Deutschen Hundemagazin" ist auch ein Artikel über Clicker drin, von Michaela Kohl. Der ist ganz lesenswert, informativ und "religionsfrei".

Wie hast Du denn Deine Hunde ausgebildet?

Ciao, Franziska, Wonda und Chili, die mit ihren 14 Wochen schon eine begeisterte Clickertante ist.

von Carola(YCH) am 30. November 1999 21:33

Hallo Mario,
schön , dass Du Dir die Mühe gemacht hast, Dich einzulesen,
schade, dass Du nicht genauer gelesen hast,
sonst hättest Du eigentlich finden müssen, dass es hier nicht um Fanatismus geht.
Da machst Du es Dir wohl doch zu einfach. Ich bin hier auch mal zufällig reingeschneit und
habe kritisch hinterfragt und ein wenig aufgrund von Mißverständnissen und einer hier und da
anzutreffenden Dünnhäutigkeit aufs Mützchen bekommen,
aber deshalb bin ich noch lange nicht beleidigt. Ich für meinen Teil habe einen echsenähnlichen Überzug
lese mir die Dinge genau durch und überlege auch meine Beiträge.
Aber, wie gesagt, mit inhaltsloser Polemik kann ich nichts anfangen. Tut mir leid. Manuela Nassek lag mit ihrer Kritik, die keine war, weil sie das Prinzip eben nicht verstanden hat, eher
außerhalb des grünen Bereiches.
Einfach mal so draufhauen, unter dem Motto "Wir haben alle Hunde und sollten uns deshalb alle hübsch einig sein" halte ich für
eine spätpubertäre Sentimentalität.
Diskussion ja, aber keine oberflächliche Besserwisserei.
Ich hoffe, ich habe nicht zu viele herabhängende Schlipse getroffen.

Beste Grüße

Carola


von Chris und Boxer Alex(YCH) am 30. November 1999 22:17

Hallo, Mario!
Ich stimme dir zu insofern, als daß ich es langweilig finde, dass in diesem Forum immer wieder das Clickern als solches verteidigt wird. Nach meinem Eindruck geht es inzwischen in gut einem Drittel aller Beiträge nur darum, Kritiker zu belehren!
Widmen wir uns doch endlich wieder den eigentlichen Problemen und helfen uns gegenseitig dabei, die optimalen Lösungen für unsere Kommunikation mit den Hunden zu finden - mit Clicker und meinetwegen auch ohne. Antworten wir lieber auf die Hilferufe von Leuten, die Tipps brauchen.

Vielleicht könnte man die Kritiker auf eine Website verweisen, die unsere Argumente für das Clickern kritisch beleuchtet und alle bisher gestellten Gegenargumente würdigt?
Martin, gibt es so eine Seite schon?

Chris und Boxer Alex

von Carola(YCH) am 30. November 1999 22:37

Hallo Chris,

:... dass in diesem Forum immer wieder das Clickern als solches verteidigt wird. Nach meinem Eindruck geht es inzwischen in gut einem Drittel aller Beiträge nur darum, Kritiker zu belehren!:
Da hast Du wohl nicht ganz Unrecht, aber gar nicht drauf reagieren geht eben auch nicht,
wenn eine Diskussion entbrennt wird das Forum doch auch spannend.
Vielleicht sollte man diesen Teil des Forums auch anders nennen, zum besseren Verständnis,das es
nicht nur um dieses kleine Kästchen geht.
Oder- Martin?

MfG

Carola


















von andreas(YCH) am 01. Dezember 1999 08:31

Hallo Mario,

diese Diskussionen sind doch austauschbar und wiederholen sich bei jedem beliebigen Thema; bei der Diskussion der verschiedenen Erziehunngs- und Ausbildungsmethoden, bei der Frage nach dem "besten" Hundefutter und so weiter und sofort, man muß dem doch nur mal über einen längerene Zeitraum in diesem und anderen Foren folgen.
Das Problem ist, dass viel zu viele die anderen überreden wollen und dabei gerade nicht überzeugend sind. Im Großen und Ganzen sind doch aber aucfh die hitzigsten Auseinandersetzungen letztlich produktiv, muß man sich -ob sie einem gefallen oder nicht- doch mit den verschiedensten Meinunungen und vermeintlichen Unsinnigkeiten auseinadersetzen, wobei man auch für sich selbst lkernen und gedankliche Klarheit schaffen kann. Wer das nicht abkann, sollte sich vielleicht nicht in Auseinandersetzungen begeben.

Viele Grüsse,

andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was ist Ballistol?

    Hallo Kathi auf der Homepage des Herstellers von Ballistol http://www. klever- ballistol. com ist ...

  • Bin fix und fertig

    Hallo Dodo, : (vielleicht wurde er deshalb abgeben) und sich dann erfahrene Hilfe zu suchen. Nichts ...

  • Halti und C&B?

    Grüß Dich Karoline, : Mich würde mal interessieren was ihr von Schnauzenhaltis haltet (Erfahrungen) : ...

  • Hüttenwanderung in den Alpen möglich?

    Hallo Cordula, in vielen Hütten sind Hunde erlaubt (manche haben sogar extra Schlafräume für Gäste ...

  • eagle Pack Trockenfutter

    hei ich füttere eagle seit jahren und bin sehr zufrieden. allerdings habe ich keine pers. erfahrung ...

  • Premiumfutter oder geht es auch Billiger

    Hi Antje! Das Flockenfutter für Welpen (Matzinger) haben beide sehr gut vertragen, aber dann das ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren