Mit Megaphon: Back to the roots !!!!! :: Clickertraining

Mit Megaphon: Back to the roots !!!!!

von Reinhold + Ayko(YCH) am 01. Dezember 1999 16:34


Back to the roots !

Zurück zu den Wurzeln einer guten Sache!


Mario wrote:

................. Wenn jetzt so jemand sich für das Clickern interessiert und speziell in diesem Forum Informationen sucht aber auch die Kritikpunkte anspricht um sie möglicherweise aus der Welt geräumt bekommen möchte, sich dazu noch etwas unglücklich ausdrückt und gleich von Hardcore Clickerern niedergemacht wird. Ist vielleicht ein zukünftiger Clickergegner geboren. Was schlimmer ist, andere lesen das auch und bilden sich ihre Meinung und dem einen oder anderen engeht die Chance einen vielleicht guten Weg des Zusammenlebens mit seinem Hund zu finden.


Hallo Mario,

dafür gehört Dir ein Orden verliehen, gefertigt aus dem blankpolierten Stahlblech eines Clickers!

Hier hast Du kluge Gedanken gelassen ausgesprochen. Dafür hättest Du eigentlich ein Megaphon verwenden sollen. Das, was Du schreibst, das sollten hier alle Clickerfans unbedingt beachten, denn wir schaden sonst einer guten Sache mehr, als wir ihr nützen.

Ich möchte hier niemand angreifen oder verurteilen, ich kann die Reaktionen beider Seiten nachvollziehen und verstehen. Aber diese abstoßenden Streitereien, die hier im Moment ablaufen, die bringen beide Seiten nicht weiter. Also bitte beendet diese beiden kampflustigen Threads, sie passen von ihrer Art her nicht zum Clickertraining und nicht zu diesem Forum.

In diesem Forum wurde schon mit bewundernswerter Geduld und Ausdauer (vor allem von Martin Pietralla) so unendlich viel über das Clickern und die operante Konditionierung erklärt, dass die paar harmlosen Kritikpunkte der letzten Tage an der Methode und an diesem Forum, global betrachtet, absolut ins Leere laufen. Wer sich die Mühe macht und sich in dieses Forum einliest, der kann das bestätigen. Man kann für jeden aktuellen Kritikpunkt in diesem Forum schon lange die Antwort finden, man muss sich nur die Mühe machen zu lesen und zu verstehen oder zu fragen.


An alle Kritiker: Die operante Konditionierung ist nicht etwas, was der Mensch neu erfunden hat. Nein -- er hat sie den Tieren (und dem natürlichen Lernverhalten des Menschen) abgeguckt und zu einer Methode geformt. Die Vorgänge, die bei der Anwendung dieser Methode im Hundekopf ablaufen, sind etwas absolut Natürliches und daran gibt es eigentlich nichts, aber auch gar nichts, was man als Clicker-Fan verbissen nach außen verteidigen muss.



Die Botschaft an Clicker-Neulinge
und an Clicker-Kritiker heißt:

Schau her, so lernen Tiere! So lernten sie schon viele Jahrtausende lang bevor es den Menschen und den Clicker überhaupt gab. Du mußt Dich nur geduldig und mit Köpfchen hinsetzen und einen unverdorbenen Welpen beobachten. Du wirst erkennen wie er lernt und Du wirst erkennen, dass Du genau diese Art des Lernens im Clickertraining wiederfindest.

Wenn Du Dich gedanklich und praktisch mit dieser Methode auseinandersetzt, kannst Du ungeheuer viel wertvolles Wissen über das Lernverhalten Deines Tieres erfahren. Diese Methode bietet Dir eine fantastische Möglichkeit sauberer und unmissverständlicher Kommunikation mit Deinem Tier. Es lohnt sich wirklich, sich damit zu beschäftigen.

Der Aufwand um in die Methode hineinzuschnuppern ist nicht sehr gross und die ersten Erfolge stellen sich meist ganz schnell ein:

Du brauchst einen Clicker, Leckerchen, Spielzeuge und die Motivation, diese Methode zu erlernen. Und Du brauchst jemand, der sie Dir vermittelt. Findest Du keinen Clickertrainer in Deiner Nähe, dann gibt es für Dich genügend Informationen hier in diesem Forum. Du mußt nur danach suchen oder danach fragen und Du solltest in ständigem Kontakt mit diesem Forum bleiben, vor allem dann, wenn sich nicht ganz schnell frappierende Erfolge bei Dir einstellen.

Zur Beruhigung: Du kannst bei falscher Anwendung des Clickers den Hund nicht verderben. Garantiert nicht. Der einzige Nachteil, der für Dich entsteht, ist der, dass Du keinen Erfolg hast. Es gibt also keinerlei Hemmschwelle, das Clickern einfach einmal auszuprobieren, ganz egal womit Du Deinen Hund bis jetzt ausgebildet hast.



In diesem Sinne: Back to the roots!

Zurück zu den Wurzeln einer guten Sache.


Viele Grüße
aus Deutschlands Wildem Südwesten
Reinhold + Ayko



PS: An alle Kritiker:

Wer so viel Zeit und Geduld aufbringt, anderen Leuten ohne jede Gegenleistung etwas zu erklären und zu vermitteln, der hat auch einen Anspruch darauf, dass dieses Forum mit Anstand und Zurückhaltung betreten wird. Bitte habt Verständnis dafür. Es gibt im Web eine sogenannte "Netikette", an die ich hier erinnern möchte.


von Martin + Mirko(YCH) am 01. Dezember 1999 17:39



: In diesem Sinne: Back to the roots!

Danke !

martin & mirko

von Susanne(YCH) am 02. Dezember 1999 10:23

Hallo!

: In diesem Forum wurde schon mit bewundernswerter Geduld und Ausdauer (vor allem von Martin Pietralla) so unendlich viel über das Clickern und die operante Konditionierung erklärt .........

Genau und vielen Dank auch dafür!!!!

Liebe Grüße
Susanne


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren