Problem mit zwei Clickerhunden :: Clickertraining

Problem mit zwei Clickerhunden

von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 12. Dezember 1999 15:43

Hallo an alle!
Mit meiner Wonda, 3,5 J., clickere ich jetzt intensiv seit ca. neun Monaten und wir waren auch schon toll weit. Beim Hier konnte ich schon auf Verstärkung 1:2 übergehen, sie kam schon sehr zuverlässig. Seit knapp sechs Wochen haben wir nun Chili, unsere Pudel-Dackelin, 16 Wochen, mit der ich von Anfang an geclickert habe. Bei ihr bin ich beim Hier noch auf Immerverstärkung. Ich weiß zwar, daß die Hunde meistens ganz gut unterscheiden können, wer angeclickt wurde, aber ich habe trotzdem einige Situationen, in denen ich ratlos bin:

1) Ich rufe Hier, Chili kommt angesaust, Wonda überhört neuerdings geflissentlich das Hier. Wie clicke ich nun? Für Chili müßte ich clicken, denn sie ist ja angerast gekommen. Aber das hört sicher auch Wonda, auch wenn ich noch so leise hinter meinem Rücken clicke, wenn Chili dann bei mir ist. Damit hätte ich Wonda aber fürs Überhören des Kommandos engeclickt.

2)Ich rufe Hier, beide Hunde kommen angesaust, bei Wonda wäre aber gerade die "Null-Click-Runde2 dran. Wie clicker ich jetzt? Wenn ja, dann müßte ja auch Wonda ein T bekommen, clicke ich nicht, dann wäre es auch eine Nullrunde für Chili.

Ich habe die Befürchtung, daß ich zukünftig einfach geteilte Spaziergänge machen muß, denn da ich mich natürlich im Moment viel um Chilis Ausbildung kümmern muß, kommt Wonda zu kurz und scheint sich auch nicht mehr drum zu sch..., ob ich nach ihr rufe oder nicht. Oder ich habe sie vielleicht schon zu oft unabsichtlich für das Nichtkommen angeclickt.

Bin irgendwie ratlos und gehe schon mit dem Gefühl zum Spaziergang los: Was kommen heute wieder für Clickerklippen?

Bin gespannt auf Eure Antworten!

Click-click von Franziska, Wonda und Chili



von Franzi+Wonda+Chili(YCH) am 13. Dezember 1999 13:45

Hallo Martin!

Herzlichen Dank für Deine prompte Antwort! Ich habe noch ein paar Verständnisfragen:

: : 1) Ich rufe Hier, Chili kommt angesaust, Wonda überhört neuerdings geflissentlich das Hier. Wie clicke ich nun? Für Chili müßte ich clicken, denn sie ist ja angerast gekommen. Aber das hört sicher auch Wonda, auch wenn ich noch so leise hinter meinem Rücken clicke, wenn Chili dann bei mir ist. Damit hätte ich Wonda aber fürs Überhören des Kommandos engeclickt.
:
: Ja das ist ein problem. Gib Chili ihr B, leg sie dann ab, und wende dich Wonda zu.

Soll ich also Chili ihr B geben, ohne zu clicken? Einfach nur als Belohnung, wenn sie bei mir ankommt. Und dann ablegen. Das Ablegen ist noch nicht so einfach. Ich denke, ich werde sie absetzen, das klappt schon zuverlässiger.

Du kannst sie mit einem NEIN (Hey o.ä.) stoppen und dann rufen. Kommt sie, gibt es C&B für beide! Ich gehe dabei aus, daß Chili noch liegt, denn wenn du ernster in der stimme wirst, wird sie kaum aufstehen. Und danach geht es weiter mit hurra...

Also hat Chili dann zuerst ein ungeclicktes B bekommen fürs Herankommen, danach galt das C als Bestätigung fürs Liegenbleiben und bei Wonda fürs Herankommen. Habe ich das richtig gecheckt?

Was, wenn Wonda sich auch nach dem Stoppen nicht rufen läßt? Manchmal habe ich es nämlich, daß sie zwar stoppt, auch in meine Richtung schaut, aber auf Hier trotzdem nicht kommt oder nur sehr, sehr langsam, mehr so latsch, latsch, die Heide wackelt! Wenn sie nun also nur angewatschelt kommt und ich das eigentlich nicht anclicken will, was mache ich dann mit der abgesetzten Chili? Nur verbal loben und B, so daß Wonda keinen Click für ihr Gedöse bekommt? Alles gar nicht so einfach. Ich werde jetzt jedenfalls getrennt mit den Hunden rausgehen. Wenn ich zur Zeit mit beiden gemeinsam gehe, läuft Wonda an der 2-m-Leine, denn ich habe einfach nicht den Nerv, auf beide Hunde zu achten. Und ich stelle auch fest, daß Chili jetzt kein putziger Welpi mehr ist, sondern mit ihren 16 Wochen schon ein handfester Junghund, der immer mehr ausprobiert, was geht. Und wenn sie dann sieht, daß Wonda sich weit abseilt, dann ist sie natürlich dabei, und das möchte ich verhindern. Sie hat in letzter Zeit auch ein paarmal nicht auf mein Nein reagiert, was mich darin bestärkt, daß ich unbedingt getrennt laufen sollte. Sie ist auch nicht so abgelenkt, wenn ich mir ihr allein bin, denn natürlich ist es viel toller zu schauen, was die Große macht als sich z.B. ins Platz zu legen.

Und Wonda wird es mir danken, wenn sie mehr Aufmerksamkeit für sich alleine bekommt. Heute habe ich unterwegs Übungen gemacht, solo mit jeder. Wondi ist vor Freude und Eifer fast verrückt geworden und Chili hat sich währenddessen den Mäuselöchern gewidmet. Danach war Chili dran und Wonda hat gemäuselt. Ich will ja auch nicht, daß Wonda irgendwann sauer wird, daß ich der Rangniedrigeren Chili zuviel Aufmerksamkeit schenke. Irgendwann wird die Kleine ja mal läufig und dann darf es nicht so aussehen, als sei Chili nun endgültig aufgestiegen gegenüber der kastrierten Wonda. Denn Wonda ist ihr körperlich einfach weit überlegen und ich habe keine Lust, daß es mal zu einer ernsthafen Beißerei kommt, die für Chili böse ausgehen könnte. Chili lasse ich auf alle Fälle kastrieren, damit sie wieder "herabgestuft" ist. Wonda hat Chili heute zurechtgewiesen, als sie gerade auf der Wiese ihren Keks gefressen hat und Chili dummdreis ihr fast unter die Schnauze schnüffelte, um auch noch einen Krümel zu erhaschen. Wondi hat zuerst nur gestarrt, dann leide geknurrt und dann kurz geschnappt. Sie hat sie nicht verletzt, aber Chili hat furchtbar geplärrt, wohl vor Schreck. Ich bin einfach nur dagestanden und habe gesagt, mehr so für mich, "ja, dann paß eben auf, was die Große Dir sagt". Als Chili merkte, daß ihr Geplärre keine Wirkung hat, hat sie aufgehört und ist fröhlich weitergelaufen. Ich hoffe, sie merkt es sich, denn noch deutlicher konnte Wonda in ihrer Körpersprache wirklich nicht mehr werden!

So, nun werde ich das mit dem Clicker bei zwei Hunden mal ausprobieren, denn es wird natürlich immer wieder vorkommen, daß ich mit beiden gehen muß, weil es nicht anders geht.

Danke für Deine Tipps!

Geclickte Grüße von Franziska, Wonda und Chili.

: : 2)Ich rufe Hier, beide Hunde kommen angesaust, bei Wonda wäre aber gerade die "Null-Click-Runde2 dran. Wie clicker ich jetzt? Wenn ja, dann müßte ja auch Wonda ein T bekommen, clicke ich nicht, dann wäre es auch eine Nullrunde für Chili.
:
: In diesem falle C&B für beide. Sieh das als gemeinsame übung. Es kommen BEIDE angefetzt. Es gibt ein B und zu dritt (!) rennt ihr wieder los. (du darfst nach 10m erschöpft aufgeben.) "Das rudel trifft sich zur abstimmung der nächsten aktivität".
: Du kannst auch nach dem Click derjenigen etwas geben, die zuerst da ist (wenn der unterschied deutlich ist.) Ein trockenes click ist immer noch viel mehr als gar keins.
:
: Du siehst schon völlig richtig:
:
: : Ich habe die Befürchtung, daß ich zukünftig einfach geteilte Spaziergänge machen muß, ...
:
: gerade bei der "grundausbildung" sollte man hunde einzeln nehmen. Das vermindert die ablenkung erheblich und man weiß ja nie, was sie untereinander an signalen austauschen. Das geht so verflixt schnell.
:
: tschüß martin & mirko

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.305.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren