Wie von C+B nach C ohne B? :: Clickertraining

Wie von C+B nach C ohne B?

von Harr und Ronja(YCH) am 23. Januar 2000 16:14

Hallo!

Nach dem uns beiden die Schnalzerei (pardon: Clickerei) mächtig
Spass zu machen beginnt und wir inzwischen auch schon den
Touchstick erfolgreich durch meinen Zeigefinger ersetzt haben
(ich hasse Hilfsmittel, die man rumliegen lassen könnte...),
stellt sich mir so langsam die Frage, wie man am besten von C+B
nach C ohne B kommt.
Meine Motivation ist dabei folgende: es gibt immer wieder mal
Situationen, da möchte ich gerne bestätigen, aber ich habe
keine passende Belohnung parat. Mitten in der Fussgängerzone
einen Tannenzapfen zu werfen kommt nicht immer sooo gut an und
dauernd mit Futter in der Tasche rumzulaufen, ist auch nicht
gerade mein Ding.
Zur Not hilft sicherlich auch mal ein "Fein, toll gemacht!",
aber ich habe irgendwo mal gelesen, zu Anfang wäre C ohne B
absolut tabu. Ist es das wirklich? Und wenn ja, ab wann
kann man das B auch mal weglassen?

Ich habe mir nämlich folgendes gedacht:
Man könnte doch einfach die zeitlichen Abstände zwischen C und B
hin und wieder etwas grösser wählen und so den Hund langsam
daran gewöhnen, dass das B nicht unbedingt gleich auf das
C folgt.
Irgendwann kommt dann vor der erwarteten Belohung plötzlich
noch mal ein C und schon hat man per Saldo ein B gespart.
Dann das ganze weitertreiben von C-C-B nach C-C-C-B usw...

Was sagen die Clicker-Experten dazu?

Viele Grüsse,
Harr.

von Klaus(YCH) am 23. Januar 2000 18:51

Hallo Harr,

: absolut tabu. Ist es das wirklich? Und wenn ja, ab wann
: kann man das B auch mal weglassen?
Ich würd's nicht tun. Mir fällt da immer der Vergleich mit dem Falschgeld ein, da gibt Dir einer 20 Mark und Du kannst dir nix davon kaufen.

: Ich habe mir nämlich folgendes gedacht:
: Man könnte doch einfach die zeitlichen Abstände zwischen C und B
: hin und wieder etwas grösser wählen und so den Hund langsam
: daran gewöhnen, dass das B nicht unbedingt gleich auf das
: C folgt.

Genau das dachte ich mir auch, als ich den Video von Gary Wilkes gesehen hab. Der betreibt dies sogar ziemlich exzessiv, da kommen schon mal 4 oder 5 Clicks und erst dann ein Treat.
(Ich denke, das hängt auch sehr davon ab, wie "arbeitsgeil" Dein Hund ist.)
Ich mach das gelegentlich auch mal, versuch aber im großen und ganzen auf jeden Click ein Treat folgen zu lassen und das auch so zügig wie's eben geht. Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen....;-))
Es gibt Situationen, in denen mir Ajax klar macht, jetzt will ich gar kein Treat, dann "dräng" ich ihm auch nichts auf. Das kommt manchmal vor, z.B dann, wenn er nicht recht weiß, wie's weitergeht. Mir scheint das dann so, als wäre die Information "richtig" für ihn dann das "B" auf das er eigentlich wartet. So wie jemand, der im Rätselheft nach hinten blättert um die richige Lösung zu sehen. Meist hopst er dann hoch oder bellt mich an, frei nach dem Motto "Mensch, sag das doch gleich!". Danach tut er eigentlich nichts besonderes, aber er "frägt" dann eben auch nicht nach seinem B. Aber das ist eher selten, meistens tut er ja doch irgendwas auf den Click hin, entweder will er Futter, oder er schnüffelt oder sucht sich sonst ein "B". Weil er auch mit Schnüffeln recht zufrieden ist, nutz ich das oft aus, wenn ich kein Futter dabei hab. Fast immer wird's gerne angenommen, also ich Click und laß ihn zu irgend einem Laternenpfahl, Hauswand, Gullideckel oder was auch immer oder weise ihn sogar darauf hin (so in der Art: "Riech doch DA mal"winking smiley.
Auch gut funktioniert das mit dem sogen. Premack-Prinzip, d.h. als "B" gibt's was, was er sehr gerne macht und gut kann. Das nutzt Du dann z.B. auch bei Verhaltensketten aus, indem Du sie von hinten übst.
Ich würde aber soweit als möglich drauf verzichten, dem Hund ein "versprochenes" (weil geclickt) B vorzuenthalten oder es künstlich zu verzögern. Dann lieber im Rahmen einer variablen Bestärkung beides reduzieren, da der Clicker primär als Lernhilfe gedacht ist, kannst Du das ja bei bekannten Dingen ohne weiteres tun. Dann braucht er die Info ja nicht mehr unbedingt.

: Irgendwann kommt dann vor der erwarteten Belohung plötzlich
: noch mal ein C und schon hat man per Saldo ein B gespart.
: Dann das ganze weitertreiben von C-C-B nach C-C-C-B usw...

Führt dann eben dazu, daß Dein C per Saldo nur noch ein Drittel, ein Viertel B Wert ist. Wenn der Chef überwiegend mit Falschgeld bezahlt, ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit wohl bald dahin, ich denke eine ähnliche "Kosten-Nutzen-Rechnung" macht auch der Hund.

viele Grüße
Klaus

von Harr und Ronja(YCH) am 23. Januar 2000 19:36

Hallo Klaus,

: Führt dann eben dazu, daß Dein C per Saldo nur noch ein Drittel,
: ein Viertel B Wert ist. Wenn der Chef überwiegend mit Falschgeld
: bezahlt, ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit wohl bald dahin,
: ich denke eine ähnliche "Kosten-Nutzen-Rechnung" macht auch der Hund.

das ist ein ziemlich starkes Argument gegen "C ohne B"!
Ich könnte mir gut vorstellen, dass in der Tat regelmässiges
Weglassen des B die Wirkung des C verwässert.

Ich denke, ich werde es wohl so machen, dass ich das B in solchen
Situationen durch Lob und Zuwendung ersetze -- sofern Ronja das
dann überhaupt will. Wenn nicht, dann eben ganz auf das C
verzichten und nur Lob. B ohne C kann mit Sicherheit nichts
schaden. Schliesslich habe ich das ohne Clicker bisher auch
immer so gemacht.

Vielen Dank für die überzeugende Antwort.
Harr.

von Bettina(YCH) am 25. Januar 2000 22:53

Hallo,
mit großem Interesse verfolge ich den Clicker-Austausch,
ohne zu wissen, was das denn nun eigentlich ist (im Detail)...
aber es scheint spaßig und spannend zu sein.
Können Sie (oder andere Leser/innen) mich aufklären ?
Würde mich sehr freuen.. und meinen kleinen altdeutschen
Schäferhund Orlando vielleicht auch, er ist 9 Monate alt
und seit 5 Monaten aus dem Tierheim bei mir...
vielen Dank !!!!
Bettina Mankowski
Am Hauptbahnnof 2
58089 Hagen
BRD
B.Mankowski@t-online.de

von Simone und Co(YCH) am 28. Januar 2000 12:51


: mit großem Interesse verfolge ich den Clicker-Austausch,
: ohne zu wissen, was das denn nun eigentlich ist (im Detail)...

Hallo Bettina,

prima Einsteigerinfos findest Du in Der Einführung zum Clickern. Die Seiten findest Du, wenn Du den Link bei der Clickerforumsseite anclickst. Dort findest Du sämtliche Infos, die Dich interessieren.

Liebe Grüße

Simone und Co

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren